Abo
  • Services:
Anzeige
Sundar Pichai baut Google um.
Sundar Pichai baut Google um. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Google: Sundar Pichai strukturiert Management um

Sundar Pichai baut Google um.
Sundar Pichai baut Google um. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Das Management von Google ist neu aufgestellt worden. Es ist der erste größere Umbau, seitdem Sundar Pichai Google-Chef ist. Zukünftig wichtige Bereiche wie Android und Online-Werbung haben neue Hauptverantwortliche.

Anzeige

Gleich drei Google-Mitarbeiter sind in die Managementebene des Unternehmens aufgestiegen, wie Recode mit Verweis auf eine E-Mail, die innerhalb des Unternehmens von Google-Chef Sundar Pichai verschickt wurde, berichtet. Darin werden die jüngsten Beförderungen skizziert.

Lockheimer leitet die Android-Abteilung

Mit Hiroshi Lockheimer übernimmt ein enger Vertrauter Pichais die Führung der Sparte Android, Chrome OS und Chromecast und ist dafür als Senior Vice President verantwortlich. Bevor Pichai zum neuen Google-Chef wurde, hatte er diesen Bereich geleitet. Lockheimer war vor seiner Beförderung Vice President im Android-Team. Lockheimer gilt als kongenialer und befähigter Entwickler. Er arbeitet seit 2006 für Google. Bevor er im Oktober 2014 zum Leiter aller Google-Produkte wurde, war er bereits lange Zeit für die Bereiche Android und Chrome tätig.

Vor allem der Android-Bereich sieht sich vor großen Herausforderungen. Die meisten Hersteller von Android-Geräten haben mit sinkenden Einnahmen aus den Geräteverkäufen zu kämpfen. Außerdem will Google mit Android neue Plattformen wie Autos, Fernseher und Wearables wie Smartwatches erschließen. Dabei soll auch Dave Burke helfen, seines Zeichens Vice President des Android-Bereichs, der neuerdings mehr Führungsaufgaben erhalten hat.

Anzeigenabteilung mit neuer Leitung

Mit Neal Mohan rückt ein weiterer Google-Veteran in das obere Management auf, er ist künftig statt als Vice President als Senior Vice President für den Bereich Display- und Videowerbung verantwortlich. Displaywerbung sind grafische Werbeelemente in einer Webseite. Mohan kam vor über acht Jahren im Rahmen der Doubleclick-Übernahme zu Google und hat seitdem nicht nur den Bereich Displaywerbung vorangetrieben, sondern sich auch im Bereich Videowerbung engagiert. Auch künftig wird Mohan an Sridhar Ramaswamy berichten, Googles Senior Vice President des Bereichs "Ads and Commerce".

Mohan gilt als bewanderter Teilnehmer in der Online-Werbeindustrie. Vor rund vier Jahren wurde er von Twitter abgeworben, blieb dort aber nicht lange und kehrte wieder zu Google zurück. Im Sommer dieses Jahres soll er einen Abwerbeversuch von Dropbox ausgeschlagen haben.

Die dritte Beförderung betrifft Phillip Schindler, der jetzt als Senior Vice President für den Bereich "Global Sales and Operations" verantwortlich zeichnet. Er übernimmt die Aufgaben des scheidenden Omid Kordestani. Zusammen mit Mohan soll Schindler Googles Expansion im Anzeigenmarkt vorantreiben. Vor allem gegen die wachsende Konkurrenz durch Facebook und Twitter sollen sie sich behaupten.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 11. Okt 2015

:D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München
  3. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg
  4. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, München, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG DSH7 Soundbar 129€)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. 14,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand) - Bestpreis!

Folgen Sie uns
       


  1. Light L16

    Kamera mit 16 Kameramodulen soll DSLRs ersetzen

  2. Yara Birkeland

    Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

  3. Airport Guide Robot

    LG lässt den Flughafenroboter los

  4. Biometrische Erkennung

    Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden

  5. Niantic

    Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest

  6. Essential Phone

    Rubins Smartphone soll "in den kommenden Wochen" erscheinen

  7. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  8. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  9. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  10. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Neuer A8 vorgestellt: Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
Neuer A8 vorgestellt
Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
  1. Autonomes Fahren Continental will beim Kartendienst Here einsteigen
  2. Verbrenner Porsche denkt über Dieselausstieg nach
  3. Autonomes Fahren Audi lässt Kunden selbstfahrenden A7 testen

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  2. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

  1. Re: Eine Beleidigung für echte Fotografen

    RienSte | 08:38

  2. Re: Zivilisation

    ssj3rd | 08:34

  3. Re: e-Auto als Zweitwagen

    ssj3rd | 08:31

  4. Re: 6 Knoten pro Stunde

    maverick1977 | 08:29

  5. Re: Ich kaufe mir ein E-Auto wenn...

    ssj3rd | 08:28


  1. 07:25

  2. 07:14

  3. 15:35

  4. 14:30

  5. 13:39

  6. 13:16

  7. 12:43

  8. 11:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel