Abo
  • Services:
Anzeige
Sundar Pichai baut Google um.
Sundar Pichai baut Google um. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Google: Sundar Pichai strukturiert Management um

Sundar Pichai baut Google um.
Sundar Pichai baut Google um. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Das Management von Google ist neu aufgestellt worden. Es ist der erste größere Umbau, seitdem Sundar Pichai Google-Chef ist. Zukünftig wichtige Bereiche wie Android und Online-Werbung haben neue Hauptverantwortliche.

Anzeige

Gleich drei Google-Mitarbeiter sind in die Managementebene des Unternehmens aufgestiegen, wie Recode mit Verweis auf eine E-Mail, die innerhalb des Unternehmens von Google-Chef Sundar Pichai verschickt wurde, berichtet. Darin werden die jüngsten Beförderungen skizziert.

Lockheimer leitet die Android-Abteilung

Mit Hiroshi Lockheimer übernimmt ein enger Vertrauter Pichais die Führung der Sparte Android, Chrome OS und Chromecast und ist dafür als Senior Vice President verantwortlich. Bevor Pichai zum neuen Google-Chef wurde, hatte er diesen Bereich geleitet. Lockheimer war vor seiner Beförderung Vice President im Android-Team. Lockheimer gilt als kongenialer und befähigter Entwickler. Er arbeitet seit 2006 für Google. Bevor er im Oktober 2014 zum Leiter aller Google-Produkte wurde, war er bereits lange Zeit für die Bereiche Android und Chrome tätig.

Vor allem der Android-Bereich sieht sich vor großen Herausforderungen. Die meisten Hersteller von Android-Geräten haben mit sinkenden Einnahmen aus den Geräteverkäufen zu kämpfen. Außerdem will Google mit Android neue Plattformen wie Autos, Fernseher und Wearables wie Smartwatches erschließen. Dabei soll auch Dave Burke helfen, seines Zeichens Vice President des Android-Bereichs, der neuerdings mehr Führungsaufgaben erhalten hat.

Anzeigenabteilung mit neuer Leitung

Mit Neal Mohan rückt ein weiterer Google-Veteran in das obere Management auf, er ist künftig statt als Vice President als Senior Vice President für den Bereich Display- und Videowerbung verantwortlich. Displaywerbung sind grafische Werbeelemente in einer Webseite. Mohan kam vor über acht Jahren im Rahmen der Doubleclick-Übernahme zu Google und hat seitdem nicht nur den Bereich Displaywerbung vorangetrieben, sondern sich auch im Bereich Videowerbung engagiert. Auch künftig wird Mohan an Sridhar Ramaswamy berichten, Googles Senior Vice President des Bereichs "Ads and Commerce".

Mohan gilt als bewanderter Teilnehmer in der Online-Werbeindustrie. Vor rund vier Jahren wurde er von Twitter abgeworben, blieb dort aber nicht lange und kehrte wieder zu Google zurück. Im Sommer dieses Jahres soll er einen Abwerbeversuch von Dropbox ausgeschlagen haben.

Die dritte Beförderung betrifft Phillip Schindler, der jetzt als Senior Vice President für den Bereich "Global Sales and Operations" verantwortlich zeichnet. Er übernimmt die Aufgaben des scheidenden Omid Kordestani. Zusammen mit Mohan soll Schindler Googles Expansion im Anzeigenmarkt vorantreiben. Vor allem gegen die wachsende Konkurrenz durch Facebook und Twitter sollen sie sich behaupten.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 11. Okt 2015

:D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  2. Zurich Gruppe, Köln
  3. Daimler AG, Berlin
  4. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Mit der Fritz ins Netz

    Teebecher | 03:45

  2. Re: Günstige Alternative?

    YepItsMeSuckers | 03:23

  3. Re: Wo ist da nun das Problem?

    gaym0r | 03:04

  4. Sind Sie finanziell am Ende

    firstaccess | 02:51

  5. Sind Sie finanziell am Ende

    firstaccess | 02:48


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel