• IT-Karriere:
  • Services:

Google: Stadia vereinfacht Zugriff auf Videomitschnitte

Es ist eine kleine, aber nicht unwichtige Verbesserung bei Stadia: Nutzer des Spielestreamingdienstes haben nun einfacher Zugriff auf mitgeschnittene Videos und Screenshots. Außerdem ist jetzt mit Serious Sam besonders schnelle Action im Angebot.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork des Stadia-Controllers
Artwork des Stadia-Controllers (Bild: Google)

Nutzer des Spielestreamingdienstes Stadia können nun Videos und Screenshots herunterladen, die sie mit der Capture-Taste am Gamepad aufgenommen haben. Das hat Google per Twitter bekanntgegeben.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Düsseldorf
  2. WDR mediagroup digital GmbH, Köln

Das Ganze funktioniert über die Startseite im Browser: Dort ist ganz unten unter der Rubrik "Aufnahmen" eine Bibliothek mit den entsprechenden Inhalten zu finden. Videoclips liegen im WEBM-Format, Screenshots als JPG vor.

Das direkte Teilen mit Youtube oder sozialen Netzwerken ist nicht möglich - vermutlich wird diese Funktion früher oder später nachgeliefert. Die Dateien können aber auf den Rechner heruntergeladen, bearbeitet und von dort zu den gewünschten Diensten hochgeladen werden.

In der Bibliothek am Browser hat Golem.de nun auch Dateien gefunden, die vor einigen Wochen aufgenommen wurden. Bislang war es auf Smartphone oder Tablet möglich, die Videos oder Bilder anzusehen und sie dann zu löschen - mehr ging ohne größeren Aufwand nicht. Der Zugriff steht nur mit Chrome zur Verfügung, weil Stadia generell nur den Google-eigenen Browser unterstützt.

Bei den Präsentationen von Stadia im Frühjahr 2019 war die enge Anbindung an Youtube eine der wichtigsten von Google beworbenen Funktionen. Zum einen sollten Nutzer eigene Inhalte hochladen oder streamen können. Zum anderen sollte es möglich sein, etwa mit einem Klick auf einen Trailer direkt beim Spiel auf Stadia zu landen, um es zu kaufen oder eine Demo auszuprobieren.

Fast gleichzeitig mit der Bibliothek am Browser hat Stadia sein Angebot um die Serious Sam Collection ergänzt. Die enthält für rund 30 Euro die sehr schnellen Actionspiele Serious Sam HD: The First Encounter, Serious Sam HD: The Second Encounter und Serious Sam 3: BFE. Das sonst auch noch erhältliche Serious Sam: Double D XXL ist nicht enthalten.

Derzeit gibt es von Stadia nur die Premium-Version, die einmal rund 130 Euro kostet. Dazu gibt es drei Monate Mitgliedschaft, danach sind pro Monat rund 10 Euro fällig. Die kostenlose Base-Mitgliedschaft soll im Laufe des Jahres verfügbar gemacht werden, ein Termin liegt nicht vor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Cooler Master Masterkeys MK750 RGB für 119,90€, Chieftec CF-3012 3er RGB-Lüfter für 28...
  2. (u. a. Heckenschere für 117,99€, Hochdruckreiniger für 62,99€)
  3. (u. a. Box mit RGB für 44,79€, In-Ear-Kopfhörer für 30,59€)
  4. (u. a. PC-Gehäuse bis -50% und Cash-Back)

gollumm 06. Mär 2020

Es ist eher so, dass Du Zugriff aufs Konto brauchst, wenn Du es herunterladen willst.

gollumm 06. Mär 2020

oder auch nicht.


Folgen Sie uns
       


Opel Zafira-e Life Probe gefahren

Wir haben den Opel Zafira-e Life ausführlich getestet.

Opel Zafira-e Life Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /