Google: Stadia kommt offenbar 2020 auf Android TV

Der Cloud-Gamingdienst Stadia von Google soll laut inoffiziellen Informationen im kommenden Jahr auch auf Android TV landen. Das Smart-TV-System ist in einigen Mediaplayern und Fernsehern vorinstalliert.

Artikel veröffentlicht am , Jan Bojaryn
Googles offizieller Stadia-Controller
Googles offizieller Stadia-Controller (Bild: Google)

Auf einer Fachkonferenz der Fernsehbranche hat Google eine Präsentation zur Zukunft von Android TV gehalten. Die Webseite XDA Developers berichtet, sie habe Bilder von der Präsentation, die sie aber nicht zeigen will. Aus den Bildern gehe hervor, dass Stadia im kommenden Jahr mit dem Android-11-Update für das Fernseher-Betriebssystem verfügbar werde.

Stellenmarkt
  1. Technical Consultants (m/w/d)
    Necara GmbH, Ingelheim am Rhein
  2. IT-Anwendungsbetreuer/Web-Ad- ministrator (m/w/d)
    Bayerische Versorgungskammer, München
Detailsuche

Auch für 2020 in Aussicht gestellt wurde die Einführung eines "Hero Device". Das bisher unbekannte Gerät soll neue Funktionen in das Smart Home bringen, unter anderem mit Google-Lens-Technologie. XDA Developers spekulieren über live generierte Untertitel für Fernsehinhalte.

Die Stadia-Integration könnte dazu beitragen, Googles Cloud-Gamingdienst weiter zu verbreiten. Google bewirbt Stadia als eine Alternative zu Gaming mit PC oder Konsole. Zum voraussichtlichen Start im November wird Stadia aber nur für den Streamingplayer Chromecast Ultra angeboten; es muss also doch zusätzliche Hardware gekauft werden.

2020 sollen dann Geräte mit Chrome-Browser pauschal mitspielen dürfen. Android TV wird nicht nur in Mediaplayern, sondern auch in Smart TVs installiert; Nutzer könnten damit also wirklich PC, Spielkonsole oder Set-Top-Box komplett ersetzen.

Golem Akademie
  1. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    26.07.2022, Virtuell
  2. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    19.-21.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Bevor im kommenden Jahr über neue Ziele für Stadia nachgedacht werden kann, muss der Dienst aber noch erfolgreich starten. Über mehrere Präsentationen hatte Google seinen Cloud-Gaming-Service vorgestellt. Zuletzt hatte Google Trial-Versionen für Spiele in Aussicht gestellt, wenn auch nicht zum Launch. Auch über den Transfer von Spielständen zwischen Plattformen und über Familienfunktionen hatte der Konzern informiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Varia RCT716 Dashcam
Jetzt filmen Radfahrer zurück - mit Radarunterstützung

Rücklicht plus Fahrzeugwarnung und Dashcam: Garmin stellt mit dem Varia RCT716 ein Gerät vor, das Bewegtbilder nach Unfällen liefert.

Varia RCT716 Dashcam: Jetzt filmen Radfahrer zurück - mit Radarunterstützung
Artikel
  1. Smartphone: Pebble-Gründer wünscht sich ein iPhone Mini mit Android
    Smartphone
    Pebble-Gründer wünscht sich ein iPhone Mini mit Android

    Der Pebble-Gründer Eric Migicovsky will einen Hersteller davon überzeugen, ein Oberklasse-Smartphone in einem kompakten Gehäuse anzubieten.

  2. Halbleiter & SMIC: Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt wie ein Stein
    Halbleiter & SMIC
    Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt "wie ein Stein"

    Chinesische Kunden von SMIC haben volle Lager und ordern weniger Chips. Andere Halbleiter sollen den Einbruch auffangen.

  3. Microsoft: .NET 7 verbessert Kommandozeile und Performance
    Microsoft
    .NET 7 verbessert Kommandozeile und Performance

    Im knappen Monatsrhythmus veröffentlicht Microsoft Previews für das kommende .NET 7. Im Fokus stehen derzeit Startzeit, CLI und natives AOT-Kompilieren.
    Von Fabian Deitelhoff

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 87€ Rabatt auf SSDs • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Razer Basilisk V3 Gaming-Maus 44,99€ • PS5-Controller + Samsung SSD 1TB 176,58€ • MindStar (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X 1.790€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 464,29€ [Werbung]
    •  /