• IT-Karriere:
  • Services:

Google: Stadia holt Chefin von Sony Santa Monica für neues Studio

Unter hochkarätiger Leitung baut Google in Kalifornien ein neues Studio auf. Chefin ist Shannon Studstill von Sony Santa Monica. Ihre Nachfolgerin ist Yumi Yang, die zuletzt an God of War gearbeitet hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Shannon Studstill, Cory Barlog (Chefentwickler God of War) und Yumi Yang (v. l. n. r.) im Dezember 2018 bei einer Preisverleihung in Los Angeles
Shannon Studstill, Cory Barlog (Chefentwickler God of War) und Yumi Yang (v. l. n. r.) im Dezember 2018 bei einer Preisverleihung in Los Angeles (Bild: Alberto E. Rodriguez/Getty Images)

Google hat den Aufbau eines neuen Entwicklerstudios in Playa Vista bekanntgegeben. Der Ort befindet sich westlich von Los Angeles in Strandnähe und er ist wohl kein Zufall: Direkt in der Nachbarschaft haben unter anderem Riot Games, Naughty Dog, Cloud Imperium Games und Sony Santa Monica ihre Zentrale - das macht es einfacher, erfahrene Entwickler abzuwerben.

Stellenmarkt
  1. Elektrobit Automotive GmbH, Ulm
  2. TenneT TSO GmbH, Würzburg

Die Leitung des neuen Studios, das ausdrücklich für den Spielestreamingdienst Stadia zuständig ist, übernimmt Shannon Studstill, die zuletzt die gleiche Funktion bei Sony Santa Monica hatte und dort seit Jahren einen guten Job gemacht hat.

Studstill selbst ist in der Community zwar kaum bekannt, zeichnet aber zusammen mit Chefdesigner Corey Barlog für die erfolgreiche God-of-War-Serie verantwortlich.

Ihre Nachfolgerin bei Sony Santa Monica ist Yumi Yang, die ebenfalls schon seit Jahren in dem Studio arbeitet - und somit auch an God of War beteiligt war. Es gilt als relativ sicher, dass derzeit ein neues Spiel in der Serie entsteht. Bestätigt ist es aber nicht, auch gibt es bislang keine halbwegs glaubwürdigen Leaks über den Inhalt.

Das neue Studio von Google soll sich darauf konzentrieren, für Stadia "exklusive Spiele zu produzieren, die neue Spielmechaniken, kreative Möglichkeiten zum Zusammenspielen und einzigartige Interaktionsmodelle verwenden", schreibt Jade Raymond, die bei Stadia insgesamt für die Spielesparte zuständig ist, im Firmenblog. Raymond arbeitet von Montreal aus, wo das Unternehmen ebenfalls Kapazitäten für neue Games aufbaut.

Vor einigen Tagen hatte es Medienberichte gegebenen, denen zufolge viele unabhängige Entwickler wenig Vertrauen in Stadia haben. Es gibt in der Branche offenbar Zweifel, ob sich Google wirklich langfristig im Spielestreamingdienst engagiert. Außerdem finden vor allem kleinere Studios, dass es sich für sie kaum lohnt, ihre Werke über Stadia anzubieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 10,89€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  2. (u. a. MSI GeForce RTX 2060 SUPER Ventus GP OC für 409€, Zotac Gaming GeForce GTX 1650 SUPER...
  3. (aktuell u. a. Samsung Portable SSD T5 für 149€ und TP-Link M7350 für 59,99€ inkl...
  4. (heute u. a. Acer H6535i FHD-Beamer für 449€ statt 568,98€ im Vergleich, Lenovo Smart Display...

_2xs 05. Mär 2020 / Themenstart

Sie müssen dann ja nicht mehr für die Stadia releasen ;-).

Keto 05. Mär 2020 / Themenstart

Das ist nicht das erste First-Party Studio. In ihrem anderen Studio wird wahrscheinlich...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020)

Der fast unsichtbare Rand des Q950TS hat anscheinend nicht nur Vorteile.

Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020) Video aufrufen
Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Next-Gen: Welche neue Konsole darf's denn sein?
Next-Gen
Welche neue Konsole darf's denn sein?

Playstation 5 oder Xbox Series X: Welche Konsole besser wird, wissen wir auch noch nicht. Grundüberlegungen zur Hardware und den Ökosystemen.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Elektroschrott Kauft keine kleinen Konsolen!
  2. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams

    •  /