• IT-Karriere:
  • Services:

Google: Stadia ermöglicht unkompliziertes Streaming auf Youtube

Einer spielt Cyberpunk 2077 auf Stadia, die anderen schauen über Youtube zu und alle unterhalten sich - das soll nun möglich werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Cyberpunk 2077 und Stadia
Artwork von Cyberpunk 2077 und Stadia (Bild: Google)

Rund ein Jahr nach dem Start des Spielestreamingdienstes Stadia will Google eine der angekündigten Möglichkeiten erlauben: das unkomplizierte Übertragen einer laufenden Partie auf Youtube - im Grunde einfach mit ein paar Klicks.

Stellenmarkt
  1. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  2. Leica Camera AG, Wetzlar

Damit könnte etwa ein Spieler in der Stadia-Version von Cyberpunk 2077 antreten und die laufende Partie auf Youtube übertragen, um seine Freunde zusehen zu lassen. Das Einblenden etwa vom Kopf des Streamers wie auf Twitch ist nicht möglich. Laut dem Blog 9 to 5 Google gibt es aber mehrere Audiooptionen.

Wahlweise können die Teilnehmer einen Party-Chat über Youtube starten, in dem sich alle hören. Das letztlich gleiche Ergebnis bietet der Sprach-Chat im Spiel - wenn es den gibt. Alternativ kann nur der Spieler seinen Ton übertragen oder es ist nur die Klangkulisse aus dem Game zu hören.

Bei Spielen mit Crowd Choice können die Teilnehmer außerdem an bestimmten Stellen darüber abstimmen, was als Nächstes passiert. Und wenn Crow Play unterstützt wird, haben die Zuschauer die Möglichkeit, Multiplayerpartien über Youtube beizutreten.

Die für Livestreaming zuständigen Menüpunkte sind auch im Stadia-Account von Golem.de bereits sichtbar, aber noch ausgegraut. 9 to 5 Google hat von Google erfahren, dass die Funktion im Laufe des 8. Dezember 2020 für alle Nutzer von Stadia freigeschaltet wird. Ob ein kostenpflichtiges Pro-Abo nötig ist, ist momentan nicht bekannt.

CYBERPUNK 2077 - DAY 1 Standard Edition

Gleichzeitig hat The Verge erfahren, dass Stadia nun auch in Österreich, der Schweiz sowie in Tschechien, Ungarn, Polen, Portugal, Rumänien und der Slowakei verfügbar ist. Der Zeitpunkt ist geschickt gewählt, weil das am 10. Dezember 2020 erscheinende Cyberpunk 2077 auch über Stadia erscheint.

Wer keine leistungsstarken Rechner besitzt oder bislang keine der neuen kompatiblen Grafikkarten ergattert hat, könnte somit die High-End-Version (allerdings ohne Raytracing-Effekte) über Stadia spielen - falls der Internetzugang schnell genug ist und es keine Probleme mit Artefakten und Ähnlichem gibt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Inno3D GeForce RTX 3090 Gaming X3 für 1.724€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (u. a. Asus Dual GeForce RTX 3060 Ti für 629€)

sigii 08. Dez 2020 / Themenstart

Da gehts um Drogen; Drogen sind illegal. Find ich auch nicht okay, aber nachvollziehbar...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit

Beim iPhone 12 und 12 Pro hat sich Apple vom bisherigen Design verabschiedet - im Test überzeugen Verarbeitung, Kamera und Display.

iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit Video aufrufen
Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


      •  /