Abo
  • IT-Karriere:

Google: Spezifikationen und Benchmarks zum neuen Nexus 7 geleakt

Kurz vor der mutmaßlichen Vorstellung sind fast alle technischen Daten, Benchmarks und Bilder des neuen 7-Zoll-Tablets von Google veröffentlicht worden. Vermutungen zum Prozessor und der Kamera des neuen Nexus 7 scheinen sich damit zu bestätigen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Nexus 7
Das neue Nexus 7 (Bild: Best Buy)

Vor der erwarteten Präsentation des neuen Nexus 7 heute Abend sind zahlreiche Hardwaredetails des zweiten Google-Tablets geleakt worden. Die Internetseite Androidpolice.com zeigt zahlreiche Screenshots, welche die technischen Daten des Tablets preisgeben. Beim US-Händler Best Buy kann das Gerät bereits vorbestellt werden, der Anbieter hat eine Produktseite mit Bildergalerie und einem technischen Datenblatt auf seiner Internetseite.

Inhalt:
  1. Google: Spezifikationen und Benchmarks zum neuen Nexus 7 geleakt
  2. Release mit Android 4.3

Das 7 Zoll große IPS-Display soll beim neuen Nexus 7 mit 1.920 x 1.200 Pixeln auflösen, der Vorgänger hatte noch eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Damit hat die neue Version eine Pixeldichte von 323 ppi, das alte Modell hatte knapp 216 ppi. Laut Best Buy ist der Bildschirm kratzresistent und hat eine fingerabdruckabweisende Schutzschicht.

  • Das neue Nexus 7 von Google (Bild: Best Buy)
  • Das 7-Zoll-Tablet hat jetzt eine 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite. (Bild: Best Buy)
  • Das Gerät ist 200,7 x 114,3 mm groß und...
  • ... 7,62 mm dünn. (Bilder: Best Buy)
  • Das Gewicht beträgt 317 Gramm. (Bild: Best Buy)
  • Der Bildschirm hat jetzt eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln. (Bild: Best Buy)
  • Im Inneren arbeitet ein Snapdragon-S4-Pro-Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,5 GHz. (Bild: Best Buy)
  • Das Gerät wird bei Best Buy je nach Speicherausstattung für 230 oder 270 US-Dollar angeboten. (Bild: Best Buy)
  • Auf der Google-Entwicklerkonferenz am 24. Juli 2013 könnte das Tablet vorgestellt werden. (Bild: Best Buy)
Das neue Nexus 7 von Google (Bild: Best Buy)

Quad-Core-Prozessor und 2 GByte RAM

Wie bereits Anfang Mai 2013 vom Analysten Ming-Chi Kuo vermutet, soll das neue Nexus 7 auch den neuen Informationen zufolge einen Snapdragon-APQ-8064-S4-Pro-Quad-Core-Prozessor mit Krait-Kernen und einer Taktrate von 1,5 GHz haben, der auch im Smartphone Nexus 4 verbaut ist. Der Netzwerkchip verbindet ins WLAN nach 802.11 a/b/g/n. Die integrierte GPU ist eine Adreno 320. Die Größe des eingebauten Arbeitsspeichers beträgt 2 GByte, bei Best Buy sind zwei Modelle mit 16 GByte und 32 GByte Flash-Speicher aufgelistet.

Die Angaben Kuos bezüglich einer rückseitigen Kamera scheinen sich ebenfalls zu bestätigen. Laut Androidpolice und Best Buy ist auf der Rückseite des neuen Nexus 7 eine 5-Megapixel-Kamera eingebaut. Die Kamera auf der Vorderseite hat 1,2 Megapixel. Das erste Nexus-7-Modell hatte nur eine Frontkamera für Videotelefonie.

Release mit Android 4.3 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 9,99€
  2. 4,99€
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  4. 4,99€

Pwnie2012 26. Jul 2013

Also beim Acer Iconia A510 zeiugen die Screenshots Icons wie beim Tablet Mode, die Knöpfe...

Steamgamer6499 26. Jul 2013

Ja sehe ich genauso

chithanh 26. Jul 2013

Es gibt eins von Panasonic mit wechselbarem Akku, aber das ist eher groß, unhandlich und...

JensM 25. Jul 2013

Schauen wir mal meine persönliche Android-Experience: Das iPad bekam 22 Monate nach...

Carrick 25. Jul 2013

Könnte denn das ein Fake sein !?


Folgen Sie uns
       


Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On

Tolino zeigt mit Vision 5 HD und Epos 2 zwei neue Oberklasse-E-Book-Reader. Der Epos 2 kann durch ein besonders dünnes Display begeistern.

Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

    •  /