Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Nexus 7
Das neue Nexus 7 (Bild: Best Buy)

Release mit Android 4.3

Anzeige

Kuo deutete im Mai außerdem an, dass das neue Nexus 7 nicht mit Android 5.0, sondern mit der Version 4.3 erscheinen soll. Diese Vermutung wird durch die geleakten Angaben unterstützt: Die Benchmark-App Antutu zeigt in den technischen Spezifikationen die Android-Version 4.3 an, auch bei Best Buy wird diese aufgeführt. Es wird erwartet, dass Google Android 4.3 heute Abend ebenfalls vorstellt.

  • Das neue Nexus 7 von Google (Bild: Best Buy)
  • Das 7-Zoll-Tablet hat jetzt eine 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite. (Bild: Best Buy)
  • Das Gerät ist 200,7 x 114,3 mm groß und...
  • ... 7,62 mm dünn. (Bilder: Best Buy)
  • Das Gewicht beträgt 317 Gramm. (Bild: Best Buy)
  • Der Bildschirm hat jetzt eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln. (Bild: Best Buy)
  • Im Inneren arbeitet ein Snapdragon-S4-Pro-Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,5 GHz. (Bild: Best Buy)
  • Das Gerät wird bei Best Buy je nach Speicherausstattung für 230 oder 270 US-Dollar angeboten. (Bild: Best Buy)
  • Auf der Google-Entwicklerkonferenz am 24. Juli 2013 könnte das Tablet vorgestellt werden. (Bild: Best Buy)
Das neue Nexus 7 von Google (Bild: Best Buy)

Etwas bessere Benchmark-Werte als das Nexus 4

Mit Antutu hat Androidpolice.com auch gleich einen Benchmark erstellt, der das Nexus 7 mit knapp 20.000 Punkten auf ein etwas höheres Niveau wie das Nexus 4 stellt. Das Google-Smartphone erreicht laut Antutu-Datenbank etwas über 18.000 Punkte. Im Grafik-Benchmark 3DMark erreicht das neue Nexus 7 laut Androidpolice.com in der Extreme-Variante 7.188 Punkte. Das Nexus 4 schaffte in unserem Test 6.373 Punkte, das HTC One 6.369 Punkte und das Google-Tablet Nexus 10 5.448 Punkte.

Best Buy gibt die Maße des neuen Nexus 7 mit 200,7 x 114,3 x 7,62 mm an, das Gewicht beträgt 317 Gramm. Zur Nennladung des Akkus gibt es keine neuen Angaben, Kuo nannte einen Wert von 4.000 mAh.

Präsentation ab 18 Uhr live bei Youtube

Best Buy bietet das neue Nexus 7 in der 16-GByte-Version für 230 US-Dollar an, das Modell mit 32 GByte Flash-Speicher kostet 270 US-Dollar. Auf diese Preise dürften noch Steuern hinzugerechnet werden. Eine Version mit UMTS-Modem gibt es bei dem Onlinehändler nicht.

Google hat heute, am 24. Juli 2013, zu einer Veranstaltung nach San Francisco eingeladen, auf der womöglich das neue Tablet und die neue Android-Version 4.3 präsentiert werden. Über Youtube wird die Veranstaltung live gestreamt. Bereits im Juni 2013 spekulierten Zulieferer, dass das neue Nexus 7 im Juli 2013 auf den Markt kommt.

Nachtrag vom 24. Juli, 19:30 Uhr

Google hat das neue Nexus 7 mittlerweile vorgestellt und die bislang bekannten Spezifikationen bestätigt. Es wird außerdem zwei Stereolautsprecher haben sowie eine von Fraunhofer entwickelte Virtual-Surround-Software. Zudem wird ein NFC-Chip eingebaut sein, das Tablet kann kabellos geladen werden.

Neben den bereits bei Best Buy gelisteten 16-GByte- und 32-GByte-Versionen wird das neue Nexus 7 auch in einer LTE-Variante mit 32 GByte Speicher erscheinen. Die dort angeführten Preise entsprechen denen, die Google heute bekanntgegeben hat. Das LTE-Modell wird 350 US-Dollar kosten.

Das neue Nexus 7 ist ab dem 30. Juli 2013 in den USA erhältlich, der Deutschlandstart soll in den kommenden Wochen erfolgen. Wie viel das Tablet hier kosten wird, ist noch unbekannt. In der Vergangenheit wurden die Dollarpreise 1:1 in Euro übertragen.

Dem Artikel wurde noch ein Video der heutigen Präsentation hinzugefügt.

 Google: Spezifikationen und Benchmarks zum neuen Nexus 7 geleakt

eye home zur Startseite
Pwnie2012 26. Jul 2013

Also beim Acer Iconia A510 zeiugen die Screenshots Icons wie beim Tablet Mode, die Knöpfe...

Steamgamer6499 26. Jul 2013

Ja sehe ich genauso

chithanh 26. Jul 2013

Es gibt eins von Panasonic mit wechselbarem Akku, aber das ist eher groß, unhandlich und...

JensM 25. Jul 2013

Schauen wir mal meine persönliche Android-Experience: Das iPad bekam 22 Monate nach...

Carrick 25. Jul 2013

Könnte denn das ein Fake sein !?


Antary / 24. Jul 2013



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  2. OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  3. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  4. WALHALLA Fachverlag, Regensburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. John Wick, Pulp Fiction, Leon der Profi, Good Will Hunting)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Bundestagswahl 2017

    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

  2. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  3. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  4. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  5. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  6. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  7. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  8. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  9. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  10. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  2. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

  1. Re: Dagegen! [solution inside]

    bombinho | 02:20

  2. Re: Jamaika wird nicht halten

    plutoniumsulfat | 02:06

  3. Re: Wieso hat die PARTEI keine absolute Mehrheit?

    mnementh | 02:05

  4. Re: und die anderen 9?

    plutoniumsulfat | 02:00

  5. Re: mich freut es

    Prinzeumel | 01:50


  1. 19:04

  2. 15:18

  3. 13:34

  4. 12:03

  5. 10:56

  6. 15:37

  7. 15:08

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel