Abo
  • Services:
Anzeige
Der Apache Webserver unterstützt nun offiziell das SPDY-Protokoll.
Der Apache Webserver unterstützt nun offiziell das SPDY-Protokoll. (Bild: Apache Software Foundation)

Google: SPDY offiziell in Apache-Webserver integriert

Das bisher von Google gepflegte Apache-Modul für das SPDY-Protokoll ist nun offizieller Teil des Webservers. Das Modul soll Kernbestandteil der Version 2.4 und kommender Veröffentlichungen werden.

Anzeige

Google hat das bisher selbst gepflegte Modul zur Unterstützung von SPDY im Apache-Webserver dem Apache-Projekt gespendet. Vor viereinhalb Jahren gab Google erstmals Details zu seinem HTTP-Nachfolger SPDY bekannt, der zu großen Teilen von der IETF als Grundlage für HTTP/2.0 verwendet worden ist.

Der Code befindet sich bereits in den offiziellen Quellen der Apache Software Foundation (ASF). Noch kann das Modul zwar nur stabil mit Version 2.2 des Servers verwendet werden, es solle aber auch "Bestandteil von 2.4 werden, und natürlich auch von 2.6/3.0", sagte ASF-Mitbegründer und Vorstandsmitglied Jim Jagielski.

Die Entwickler erhoffen sich von dem Schritt eine weitere Verbreitung unter Nutzern des Webservers. Zudem soll die Spende auch den Weg für HTTP/2.0 ebnen. Da das Modul nun offizieller Teil des Servers ist, sollen auch die Multiplexing-Funktionen der Protokolle besser in den Kern der Software eingepflegt werden können.

SPDY als HTTP-Zukunft

SPDY bildete die Grundlage der Revision von HTTP, die Webverbindungen vor allem beschleunigen sollte. Zwar erweiterte die IETF die ursprüngliche Spezifikation in dem üblichen Diskussionsprozess, doch habe dieses Vorgehen das Projekt HTTP/2.0 nicht besonders vorangebracht.

Letzteres behauptete zumindest der an den Entwürfen beteiligte FreeBSD-Entwickler Poul-Henning Kamp, der die Community vor wenigen Wochen zu einem kompletten Neuanfang aufrief. Dazu wird es wahrscheinlich aber nicht kommen, weshalb davon auszugehen ist, dass das auf SPDY aufbauende HTTP/2.0 eventuell sogar schon in diesem Jahr offiziell verabschiedet wird.

Neben Apache und dem ebenfalls freien Server Nginx wird SPDY in den gängigen verfügbaren Browsern wie Chrome, Firefox, Opera und dem Internet Explorer unterstützt. Für Safari ist die Unterstützung für die kommenden Versionen iOS 8 sowie OS X 10.10 alias Yosemite angekündigt. Viele Webdienste wie natürlich die von Google, aber auch Facebook, Wordpress.com oder auch Cloudflare verwenden das Protokoll ebenfalls.


eye home zur Startseite
wiesi200 22. Jun 2014

Weil du keine Ahnung hast? Befass dich lieber erst mal mit einem Thema. SPDY setzt schon...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Elektronik GmbH, Salzgitter
  2. ZELTWANGER Automation GmbH, Dußlingen
  3. Universität Passau, Passau
  4. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 79,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  2. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  3. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  4. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  5. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  6. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  7. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  8. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  9. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  10. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

  1. Re: Verstehe die Aufregung nicht.

    Bautz | 22:43

  2. Re: Wieviel Akku vertrödelt eigentlich GPS permaON?

    Bautz | 22:40

  3. Re: Ich hätte lieber symmetrische 100mbit...

    FreierLukas | 22:39

  4. Re: Nvidia hat keinerlei Respekt

    DASPRiD | 22:38

  5. Ich will auch keine 200MBits von denen, ...

    Schnurrbernd | 22:30


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel