• IT-Karriere:
  • Services:

Google-Smartphone: Nexus 5 soll mit LTE und Bildstabilisator kommen

Eine versehentlich veröffentlichte Serviceanleitung verrät zahlreiche Details zum kommenden Google-Smartphone Nexus 5. Das Gerät soll LTE unterstützen, kommt offenbar mit einem Snapdragon-800-Prozessor und soll eine Kamera mit optischem Bildstabilisator haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Eine Serviceanleitung verrät zahlreiche Details zum neuen Nexus 5.
Eine Serviceanleitung verrät zahlreiche Details zum neuen Nexus 5. (Bild: LG)

Google hat sein nächstes Android-Smartphone Nexus 5 zwar noch nicht offiziell angekündigt, eine geleakte Serviceanleitung vom Hersteller LG gibt jetzt allerdings zahlreiche Hardwaredetails preis. Das 281-seitige Handbuch mit dem Vermerk "Nur für internen Gebrauch" wurde von einem Nutzer des Onlinedienstes Scribd.com hochgeladen und richtet sich eigentlich an Reparaturmitarbeiter.

  • Das neue Nexus 5 in einer schematischen Zeichnung (Bild: LG/Screenshot: Golem.de)
  • Der Lautsprecher des Nexus 5 (Bild: LG/Screenshot: Golem.de)
  • Die Kamera des Nexus 5 bei abmontiertem Rückdeckel (Bild: LG/Screenshot: Golem.de)
  • Das Nexus 5 soll drahtlos aufgeladen werden können. (Bild: LG/Screenshot: Golem.de)
  • Die SIM-Karte wird seitlich in einen Steckplatz geschoben. (Bild: LG/Screenshot: Golem.de)
  • Die Rückseite des neuen Nexus 5 (Bild: LG/Screenshot: Golem.de)
Das neue Nexus 5 in einer schematischen Zeichnung (Bild: LG/Screenshot: Golem.de)
Inhalt:
  1. Google-Smartphone: Nexus 5 soll mit LTE und Bildstabilisator kommen
  2. Kamera mit optischem Bildstabilisator

Laut der Anleitung kommt das Nexus 5 mit einem 5 Zoll großen IPS-Display, das mit 1.920 x 1.080 Pixeln auflöst. Dies ergibt eine hohe Pixeldichte von 440 ppi. Das aktuelle Nexus 4 hat einen mit 4,7 Zoll etwas kleineren Bildschirm, der mit 1.280 x 768 Pixeln auflöst und eine Pixeldichte von 320 ppi hat.

Snapdragon 800 und LTE

Im Inneren des Nexus 5 arbeitet offenbar ein Snapdragon-800-Quad-Core-Prozessor, zumindest wird dessen Kennung (MSM8974) an zahlreichen Stellen im Text genannt. Der Snapdragon 800 ermöglicht eine Taktrate von bis zu 2,3 GHz und ist unter anderem in Sonys neuem Smartphone Xperia Z1 verbaut. Der Arbeitsspeicher des Nexus 5 soll 2 GByte groß sein, der Flash-Speicher wahlweise 16 oder 32 GByte. Einen Steckplatz für Micro-SD-Karten scheint wie sein Vorgänger auch das Nexus 5 nicht zu haben.

Das Smartphone soll Quad-Band-GSM, UMTS und, anders als das aktuelle Nexus 4, auch LTE unterstützen. WLAN beherrscht das Gerät nach 802.11a/b/g/n. Der neue, schnelle Standard ac wird offenbar nicht unterstützt. Bluetooth läuft laut Reparaturanleitung in der etwas veralteten Version 3.0, ein GPS-Modul und ein NFC-Chip sind eingebaut.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Kamera mit optischem Bildstabilisator 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-43%) 22,99€
  2. (-70%) 2,99€
  3. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  4. 4,99€

Nacci 20. Okt 2013

Gut okay. =) Dann würde ich jetzt um eine ausführliche Antwort bitten oder vielleicht...

BenediktRau 08. Okt 2013

Dann ist dein Note einfach dumm ^^ wenn ich CPU-Z laufen lasse während ich eben im...

vol1 08. Okt 2013

Und da sitzt du dann in der Economy Class und steckst deine externe Festplatte mit...

vol1 08. Okt 2013

Ich verwendete Touchwiz so gut wie nie, für mich sind das alles unnötige Spielereien...

vol1 08. Okt 2013

Und mir ist 4" zu klein. Und jetzt? Ich kenne genügend Männer mit Männerhänden und guten...


Folgen Sie uns
       


Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht

Wald weg, Wasser weg, Tesla da? Wir haben Grünheide besucht.

Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht Video aufrufen
Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
    Galaxy-S20-Serie im Hands-on
    Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

    Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

    1. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor
    2. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
    3. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10

    Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
    Verkehr
    Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

    Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
    Von Rainer Klose

    1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
    2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
    3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

      •  /