Abo
  • Services:
Anzeige
Der VP9-Codec wird auch in Sonys X85C genutzt.
Der VP9-Codec wird auch in Sonys X85C genutzt. (Bild: Sony - CC-BY-3.0)

Google: Smart-TVs mit VP9-Unterstützung für 4K-Youtube

Der VP9-Codec wird auch in Sonys X85C genutzt.
Der VP9-Codec wird auch in Sonys X85C genutzt. (Bild: Sony - CC-BY-3.0)

Sony, LG, Sharp und Chiphersteller kündigen Produkte mit dem VP9-Codec an. Dieser wird vor allem für die 4K-Videos von Youtube verwendet. Die Partnerschaften um den frei verfügbaren Codec werden damit weiter ausgebaut.

Anzeige

Einige der für dieses Jahr auf der Elektronikmesse CES vorgestellten Fernseher unterstützen explizit den freien Video-Codec VP9. Dazu gehören Geräte von Sonys Bravia-Serie X85C, die UH30-Serie von Sharp sowie verschiedenen Medienberichten zufolge auch die neuen High-End-OLED-Fernseher von LG.

Diese haben alle eine 4K-Auflösung, was auch einer der Gründe für die Integration von VP9 sein könnte. Denn Google setzt für das Streaming bei Youtube in dieser hohen Auflösung auf den Video-Codec, der als Alternative zu HEVC alias H.265 positioniert wird. VP9 soll die Videokompressionsraten von H.265 übertreffen. Darüber hinaus ist VP9 frei verfügbar, wohingegen für H.265 zwingend Lizenzgebühren anfallen. Deshalb ist VP9 inzwischen auch problemlos in Open-Source-Software wie FFmpeg oder den Firefox-Browser integriert.

Auf der CES im Vorjahr hatte Youtube offiziell damit begonnen, VP9 und 4K zu verwenden, wodurch vor allem die zur Übertragung notwendige Bandbreite reduziert werden sollte. Damals präsentierte Google Partnerschaften mit 19 Unternehmen. Laut einer aktuellen Mitteilung sollen inzwischen allein 15 Unternehmen Chipsätze oder Immaterialgüterrechte für Hardware mit VP9-Unterstützung vertreiben.

Hinzu kommen 26 Hersteller, die den freien Video-Codec auf "jede Art von Bildschirm" bringen. Auf der diesjährigen CES stellen neben den genannten Fernseherherstellern auch Unternehmen, die hauptsächlich Chips und Platinen herstellen, ihre VP9-Unterstützung mit Hilfe der 4K-Videos von Youtube aus. Darunter ist etwa Nvidia, dessen neuer Tegra X1 den Codec nativ unterstützt.


eye home zur Startseite
regiedie1. 07. Jan 2015

Netflix verwendet wie geschrieben bisher zumindest nur H.264 und H.265...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Wanzl Metallwarenfabrik GmbH, Leipheim
  3. CHEFS CULINAR West GmbH & Co. KG, Weeze
  4. Heraeus infosystems GmbH, Hanau


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€
  2. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  2. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  3. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  4. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  5. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  6. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  7. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  8. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  9. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  10. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Wenn man Alexa fragt, ob sie Feministin ist...

    Tommy8420 | 23:15

  2. Re: der-stürmer.de als neue Domain?

    lenbus8 | 23:12

  3. Re: Wieder online nach 27h

    x2k | 23:07

  4. Re: Hätte mich auch gewundert wenn nicht

    Hackfleisch | 23:05

  5. Re: Der Basispreis war doch bloss PR

    JackIsBlack | 22:56


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel