Abo
  • Services:
Anzeige
Der Google Play Store überträgt bei App-Updates nur noch Veränderungen.
Der Google Play Store überträgt bei App-Updates nur noch Veränderungen. (Bild: Google)

Google Play Store: Smarte App-Updates sparen Bandbreite und Strom

Der Google Play Store überträgt bei App-Updates nur noch Veränderungen.
Der Google Play Store überträgt bei App-Updates nur noch Veränderungen. (Bild: Google)

Android-Apps lassen sich über den Google Play Store nun schneller und stromsparender laden. Möglich ist das durch eine Smart App Update genannte Funktion.

Das Smart App Update für den Google Play Store ist offenbar da - die auf einer Google I/O vorgestellte Funktion aktualisiert bei App-Updates nur noch die Teile einer APK-Datei (Android Application Package), die sich wirklich geändert haben. Das sorgt dafür, dass etwa bei minimalen App-Änderungen nur noch ein Bruchteil der Daten übertragen werden muss, die sonst angefallen wären.

Anzeige

Es muss also nicht mehr das komplette Programm, sondern nur noch die veränderten Teile heruntergeladen werden. Das wirkt sich vor allem bei umfangreichen Apps aus. Auch bei größeren Veränderungen des App-Codes wird durch das inkrementelle Update offenbar noch etwas Zeit und Bandbreite gespart - und der Akku des entsprechenden Android-Geräts geschont.

 
Video: Android Police zeigt das Smart App Update in Aktion

Wie die Website Android Police vermutet, ist das Smart App Update erst seit kurzem serverseitig aktiv und funktioniert zumindest mit der Version 3.8.15 des Google Play Store. Es sollte aber auch mit früheren Versionen wie etwa der 3.7.15 funktionieren. Auf der Google I/O 12 wurde angekündigt, dass das Smart App Update ab Android 2.3 (Gingerbread) funktioniert.

Als Beispiel für die Vorteile der Funktion nennt Android Police etwa die App ezPDF Reader, bei der von 6,34 MByte nur etwas mehr als die Hälfte der aktualisierten APK-Datei übertragen werden musste. Bei einem aktuellen Instagram-App-Update mussten nur 3 von 13 MByte übertragen werden.

Von der intelligenteren Übertragung profitieren neben den Nutzern auch die Netzbetreiber, da deren Mobilfunknetze weniger belastet werden. Auch im WLAN hinter einer schnelleren stationären Anbindung dürften aber gerade bei großen Apps noch Unterschiede zu spüren sein.


eye home zur Startseite
RazorHail 17. Aug 2012

das hat verschiedene gründe - es hat etwas mit der app an sich zutun - es hat etwas mit...

entonjackson 17. Aug 2012

Die originalen APKs bleiben auf dem Speicher, solang du sie nicht selber löschst...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  2. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  3. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  4. Daimler AG, Neu-Ulm oder Mannheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 9,99€
  2. (-10%) 53,99€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Re: Mit der Fritz ins Netz

    Teebecher | 03:29

  2. Re: Günstige Alternative?

    YepItsMeSuckers | 03:23

  3. Re: Wo ist da nun das Problem?

    gaym0r | 03:04

  4. Sind Sie finanziell am Ende

    firstaccess | 02:51

  5. Sind Sie finanziell am Ende

    firstaccess | 02:48


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel