• IT-Karriere:
  • Services:

Google: Play Music lernt Podcasts - aber nicht überall

Googles Play Music kann neuerdings auch Podcasts abspielen. In Deutschland ist die Funktion regulär allerdings noch nicht verfügbar. Wenn es so weit ist, sollen spezielle Algorithmen innerhalb von Googles Play Music bei der Auswahl eines Podcasts behilflich sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Podcasts werden Bestandteil von Play Music.
Podcasts werden Bestandteil von Play Music. (Bild: Google)

Google hat seinen Musikdienst Play Music erweitert und erlaubt jetzt auch den Zugriff auf Podcasts. Zunächst wird die Funktion über die Webseite verfügbar gemacht, aber auch in der Play-Music-App eingebunden. Das gilt zumindest für die USA und Kanada. In anderen Ländern ist der Zugriff auf Podcasts noch nicht möglich. Der Zugriff auf die betreffende Webseite öffnet nur eine Infoseite, wonach Podcasts im jeweiligen Land noch nicht verfügbar sind.

Stellenmarkt
  1. Duale Hochschule Baden-Württemberg Lörrach, Lörrach
  2. Fresenius Medical Care, Bad Homburg vor der Höhe

Über einen VPN-Dienst kann prinzipiell auf die jetzt verfügbaren Podcasts zugegriffen werden. Allerdings fehlen dann noch hiesige Angebote. Denn auch Podcast-Anbieter aus Deutschland haben derzeit keinen regulären Zugriff auf die neue Funktion und können somit keine Inhalte in Play Music einpflegen. Diese Einschränkung passt nicht zu Googles Aufruf, dass generell alle Anbieter von Podcasts gebeten werden, ihren Podcast oder auch mehrere über Play Music anzubieten.

Podcast-Auswahl erfolgt abhängig vom Anwender

Bei der Präsentation der Podcasts versucht Play Music, die bisherigen Aktivitäten des Kunden, seine Stimmung und seine prinzipiellen Interessen zu berücksichtigen. Anhand dieser Parameter werden dem Anwender passende Inhalte vorgeschlagen. Damit soll das Auffinden passender Podcasts besonders komfortabel sein.

Alternativ dazu kann der Play-Music-Kunde das Podcast-Sortiment auch manuell durchsuchen, um den für ihn passenden Podcast zu finden. Alle Podcasts können in Play Music abonniert werden, damit der Zuhörer keine Folge verpasst.

Google machte keine Angaben dazu, wann die Podcast-Funktion in Play Music auch in Deutschland zur Verfügung gestellt wird. Es wird allerdings erwartet, dass es einige Monate dauern könnte, bis die Neuerung auch hierzulande regulär verfügbar gemacht wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Tower 5i Gaming PC i7 32GB 1TB SSD RTX 2070 für 1.343,70€ inkl. Direktabzug)
  2. (u. a. Sony WH-CH700N Over-Ear-Kopfhörer für 80,91€, Sony KD55XH9505BAEP 55-Zoll-LED für 1.114...
  3. 119,99€ inkl. Direktabzug (Bestpreis)

Nein! 19. Apr 2016

Ich denke nicht dass Ihr die Zielgruppe für Google seid. Die Play Music Podcasts sind...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt

Das Galaxy S21 Ultra ist das Topmodell von Samsungs neuer S21-Reihe und unterscheidet sich deutlich von den beiden anderen Modellen.

Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt Video aufrufen
CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
    Donald Trump
    Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

    Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
    2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
    3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

    Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
    Quereinsteiger
    Mit dem Master in die IT

    Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
    Ein Bericht von Peter Ilg

    1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
    2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
    3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

      •  /