• IT-Karriere:
  • Services:

Google Play: Google wird Filmverleiher in Deutschland

Google Play Movies bietet Filme im Browser als Stream. Auf Android-Geräten lassen sich die Filme auch herunterladen, um sie später offline anzusehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Play Movies
Google Play Movies (Bild: Google)

Google hat in Deutschland einen Filmverleih gestartet. Das gab das Unternehmen am 16. August 2012 bekannt. "Heute erweitern wir Google Play durch Movie Rentals in Deutschland", erklärte das Unternehmen.

Stellenmarkt
  1. Elite Consulting Network Group über Elite Consulting Personal & Management Solutions GmbH, Essen
  2. dSPACE GmbH, Wolfsburg

Nutzer könnten Spielfilme ausleihen, "einschließlich hunderter Filme der großen Studios aus Hollywood und Deutschland", so Ben Serrl, Product Manager Google Play, im Unternehmensblog. Darunter sind die Studios Alamode Film, Atlas Film, Capelight Pictures, DCM, Disney, MFA, NBC Universal, Paramount Pictures, Prokino, Senator Film, Sony Pictures Home Entertainment, Tiberius Film, Universum Film und Wildbunch. Im Angebot sind neue Filmtitel, die derzeit auch in Videotheken angeboten werden.

Google Play Movies können auf Android-Geräten direkt im Stream angesehen oder heruntergeladen werden, um sie später offline anzusehen. Wer kein Android-Gerät nutzt, kann die Filme auch im Browser ansehen, jedoch nur als Stream und nicht als Download.

"Neuerscheinungen gibt es ab 3,99 Euro in normaler Qualität und für 4,99 Euro in High-Definition. Filme aus dem Archiv findet ihr ab 2,99 Euro für normale und 3,99 Euro in hochauflösender Qualität. Nach dem Ausleihen habt ihr 30 Tage Zeit, sie zu starten, und ihr habt 48 Stunden Zeit, begonnene Filme zu Ende zu schauen", erklärte Google weiter.

Youtube-Movies Deutschland, das am vergangenen Wochenende von den Sendergruppen RTL und ProSiebenSat.1 kritisiert wurde, sei dagegen kein Google-Angebot, hat Golem.de aus dem Unternehmen erfahren. "Nur ein Contentprovider, ein Filmverleiher, hatte einige deutsche Titel mehr reingestellt", war aus unternehmensnahen Kreisen zu erfahren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 48,99€
  3. (-79%) 5,99€
  4. (-42%) 25,99€

Trockenobst 18. Aug 2012

Ich sage, dass der Preis im Cent-Bereich diese Denke ändert, und ihr kommt mit 7,99¤ für...

trolling3r 17. Aug 2012

1,49¤ zahlt man vielleicht für irgendwelche noname Filme aus 1980. Bei aktuellen Filmen...

ploedman 16. Aug 2012

Wenn du kein CM drauf hast oder sonstige Custom Roms dann sollte es gehen. Denn in der...

Milber 16. Aug 2012

Hast Du Dir die Filme mal angesehen? Nicht? Wenn Du diese Filme hasst, kannst Du es Dir...

Trockenobst 16. Aug 2012

Das Spiel geht jetzt schon seit Jahrzehnten so in Deutschland. Bei (ewig Pleite...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

Wetter, Allgemeinwissen, sächsische Aussprache - wir haben den Magenta-Assistenten gegen Alexa antreten lassen.

Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom Video aufrufen
Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

    •  /