Abo
  • Services:

Google: Play Games unterstützt Multiplayerpartien mit iOS

Google geht auf Spieler mit iPhone und iPad zu: Über den Spieledienst Play Games sollen künftig auch Multiplayerpartien zwischen Android- und iOS-Spielern möglich sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Play Games
Google Play Games (Bild: Google)

Auf der GDC 2014 in San Francisco hat Google eine Reihe von neuen Funktionen für seinen Spieledienst Play Games vorgestellt. Die wichtigste ist, dass künftig Multiplayerpartien zwischen Android-basierter Hardware und iOS-Geräten möglich sein sollen - sogar in Echtzeit. Allerdings ist derzeit nicht klar, welche Pläne Apple langfristig bei derartigen Angeboten hat. Unter der Hand ist zu hören, dass die Firma für ihr Game Center nach einem grundsätzlich neuen Ansatz sucht. Sogar von der Einstellung des Dienstes war zuletzt gelegentlich die Rede.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Google jedenfalls möchte Play Games weiter ausbauen, so das Unternehmen im Android Developers Blog. Neben Achievements und Ähnlichem soll es künftig auch die Möglichkeit geben, anderen ein Game zu schenken sowie Einladungen zu Multiplayerpartien direkt aus einem Spiel heraus zu verschicken.

Für Entwickler, die Unity verwenden, soll es bald ein Update für das Plugin geben, das Play Games ermöglicht. Wer kein Unity verwendet, kann demnächst Zugriff auf eine frühe Version eines Play Games C++ SDK erhalten. Alle angekündigten Neuerungen sollen in den kommenden Wochen nach und nach umgesetzt werden, so Google.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

JensM 18. Mär 2014

Da hat man sich vor ein paar Jahren gefreut, dass Microsoft endlich etwas Bewegung zeigt...


Folgen Sie uns
       


Apple iPad Pro 2018 - Fazit

Mit dem neuen iPad Pro 12.9 hat Apple wieder ein großes Tablet vorgestellt, das sehr leistungsfähig ist und sich deshalb für eine große Bandbreite an Aufgaben einsetzen lässt. Im Test stellen wir aber wie bei den Vorgängern fest: Ein echtes Notebook ist das Gerät immer noch nicht.

Apple iPad Pro 2018 - Fazit Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
    Gaming-Tastaturen im Test
    Neue Switches für Gamer und Tipper

    Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
    2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
    3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

    Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
    Resident Evil 2 angespielt
    Neuer Horror mit altbekannten Helden

    Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
    Von Peter Steinlechner

    1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

      •  /