Abo
  • Services:

Google: Pixel-Lautsprecher knackt bei maximaler Lautstärke

Beim eingebauten Lautsprecher der Pixel-Smartphones kommt es bei manchen Nutzern zu knackenden Störgeräuschen bei Maximallautstärke - zumindest bei einigen Anwendungen. Auch unser Testgerät ist betroffen, ein Supportmitarbeiter von Google spricht von einem Hardwaredefekt.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Pixel-Smartphone von Google hat ein Problem mit maximaler Lautstärke.
Das Pixel-Smartphone von Google hat ein Problem mit maximaler Lautstärke. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Nutzer der Google-Smartphones Pixel und Pixel XL beschweren sich im Internet über ein Problem mit den eingebauten Lautsprechern der Geräte. Bei bestimmten Apps und Audioquellen kommt es bei maximaler Lautstärke zu knackenden Störgeräuschen.

Es knackt und knistert

Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  2. Autobahndirektion Südbayern, München

Golem.de konnte das Problem mit einem Pixel XL nachstellen und dabei auch die Beobachtung einiger Nutzer bestätigen, dass die Störgeräusche nicht bei allen Audioquellen auftreten. Beobachten können wir das Knacken unter anderem bei der App Perfect Piano und beim Trailer des kommenden Remakes von "Die Mumie" auf Youtube, wenn wir die Lautstärke voll aufdrehen. Bei anderen Filmen hingegen tritt das Problem nicht auf.

Das Knacken tritt nicht unbedingt nur bei Lautstärkespitzen auf, wie beim Mumien-Trailer gut zu erkennen ist. Bei manchen lauten Stellen hören wir keine Störgeräusche, bei leisen Stellen hingegen kommt das Knacken. Sobald wir die Lautstärke um einen Punkt unterhalb der Maximallautstärke verringern, sind die Probleme verschwunden. Auch über Kopfhörer hören wir kein Knacken.

Google-Support spricht von einem Hardwarefehler

Auf Reddit kursiert ein Screenshot eines E-Mail-Austauschs eines Nutzers mit dem Google-Support, in dem der Google-Mitarbeiter behauptet, dass es sich um ein Hardwareproblem handeln soll. Das Knacken soll bei einigen Pixel-Smartphones auftreten und kein Grund für eine Rückerstattung sein. Allerdings will sich Google um die betroffenen Nutzer im Rahmen der Garantieleistungen kümmern.

Ob ein Softwaredefekt ausgeschlossen werden kann, scheint angesichts dessen, wie sich das Knacken verhält, aber nicht ganz ausgeschlossen. Manche Nutzer berichten, dass das Problem nach Installation eines Custom ROMs nicht mehr auftritt.

Die offizielle Pressestelle von Google hält sich bezüglich der Fehlerdiagnose noch bedeckt. "Wir sind uns eines Problems bezüglich der Audioqualität unter einigen Apps auf dem Pixel bewusst und arbeiten aktiv an einer Lösung", teilte das Unternehmen Golem.de auf Nachfrage mit.

Nachtrag vom 18. Januar 2017, 9:14 Uhr

Google hat mittlerweile auf eine Anfrage bezüglich der Gründe für die Audioprobleme geantwortet. Der Text wurde entsprechend ergänzt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 7,49€
  2. 84,99€
  3. 54,99€
  4. 79,98€

M.P. 18. Jan 2017

Woran erkennt man einen extrovertierten iPhone Besitzer: Er schaut beim Gespräch DEINE...

vo5tr0 18. Jan 2017

Google hat wohl selbst nicht mit so einer Nachfrage gerechnet. Die haben aktuell...

JouMxyzptlk 17. Jan 2017

Von JWD, Janz Weid Draußen.

ph0b0z 17. Jan 2017

Meins ist "von Dezember" (5"), vorher war das 128gb Modell immer ausverkauft und hat das...

Siliciumknight 17. Jan 2017

Bass im Equalizer aufdrehen, und schon klappert die Membrane ans Abdeckgitter...


Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nur noch Wochenende Taz stellt ihre Printausgabe wohl bis 2022 ein
  2. Cybercrime Bayern rüstet auf im Kampf gegen Anonymität im Netz
  3. Satelliteninternet Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /