Abo
  • Services:

Google: Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos

Nutzer von Googles Pixel-Smartphones berichten von Problemen mit nicht abgespeicherten Fotos. Nachdem sie eine Aufnahme gemacht haben, taucht diese manchmal gar nicht in der Galerie auf oder nur das Thumbnail. Ursache des Problems könnte die HDR-Funktion sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Unter anderem das Pixel 3 XL soll von dem Problem betroffen sein.
Unter anderem das Pixel 3 XL soll von dem Problem betroffen sein. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

In Googles Produkt-Forum beklagen sich derzeit Benutzer verschiedener Pixel-Smartphones über hin und wieder verschwindende Kameraaufnahmen. Die mit der Kamera des jeweiligen Gerätes gemachten Fotos tauchen manchmal gar nicht erst in der Galerie auf oder nur als Thumbnail. Wird dieses angeklickt, verschwindet der Bildeintrag wieder.

Stellenmarkt
  1. Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG, München
  2. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg vor der Höhe

Die Redakteure von The Verge können das Problem auf ihren Redaktionsgeräten bestätigen, wir können es nicht nachstellen. Im Produktforum von Google berichten Nutzer des Pixel, Pixel 2 und des Pixel 3 von dem Problem.

Kamera-App sollte nicht kurz nach der Aufnahme verlassen werden

Das Problem soll vor allem dann auftreten, wenn die Kamera-App kurz nach der Aufnahme verlassen oder das Smartphone direkt in den Standby-Modus geschaltet wird. Google hat sich bisher noch nicht zu dem Fehler gemeldet.

Einige Nutzer haben versucht, die Ursache des Problems herauszufinden. Denkbar ist, dass der Fehler mit dem HDR-Modus zusammenhängt. Anwender können versuchen, das Problem durch Warten zu vermeiden und erst nach der HDR-Bearbeitung die App zu verlassen. Auch könnte es helfen, den HDR-Modus komplett abzuschalten.

Laut The Verge haben sich auch Nutzer von Smartphones anderer Hersteller zu dem Problem gemeldet, die ebenfalls Googles Kamera-App verwenden. Möglich ist es also, dass der Fehler nichts mit Android an sich zu tun hat, sondern nur mit der App selbst. Solange sich Google aber nicht dazu äußert, sind das nur Mutmaßungen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€

Fotobar 22. Okt 2018 / Themenstart

Das Google Pixel 3 kostet hierzulande 849 Euro (64 Gigabyte) beziehungsweise 949 Euro...

mxcd 22. Okt 2018 / Themenstart

Das kann ich bestätigen, und ja, das schnelle Abschalten vor Ende der HDR Berechnung...

danber 22. Okt 2018 / Themenstart

Die Muster tauchen bei mir nicht auf. HDR+ mit der Frontkamera funktioniert. Zumindest...

dickes_B 22. Okt 2018 / Themenstart

Dann mach halt ein Downgrade. Bei der Masse an betroffenen Geräten würde mich das aber...

nasenweis 21. Okt 2018 / Themenstart

Nur deins. Hier bei 4 stück nicht. Welches BS und Camera App verwendest du?

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6T - Test

Das Oneplus 6T ist der Nachfolger des Oneplus 6 - und als T-Modell ein Hardware Refresh. Neu sind unter anderem ein größeres Display mit kleinerer Notch sowie der Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas. Im Test hat das neue Modell einen guten Eindruck hinterlassen.

Oneplus 6T - Test Video aufrufen
Nach Skandal-Rede: Verschwörungstheoretiker Maaßen in den Ruhestand versetzt
Nach Skandal-Rede
"Verschwörungstheoretiker" Maaßen in den Ruhestand versetzt

Aus dem Wechsel ins Innenministerium wird nun doch nichts. Innenminister Seehofer kann an Verfassungsschutzchef Maaßen nach einer umstrittenen Rede nicht mehr festhalten.

  1. Geheimdienstkontrolle Maaßens Rede wurde von Whistleblower geleakt
  2. Koalitionsstreit beendet Maaßen wird Sonderberater Seehofers
  3. Nach Chemnitz-Äußerungen Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Remote Code Execution: Die löchrige Webseite des TÜV Süd
Remote Code Execution
Die löchrige Webseite des TÜV Süd

Der TÜV Süd vergibt Siegel für sichere Webseiten - und tut sich gleichzeitig enorm schwer damit, seine eigene Webseite abzusichern. Jetzt fand sich dort sogar eine Remote-Code-Execution-Lücke, die der TÜV erst im zweiten Anlauf behoben hat.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Websicherheit Onlineshops mit nutzlosem TÜV-Siegel

    •  /