Google: Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos

Nutzer von Googles Pixel-Smartphones berichten von Problemen mit nicht abgespeicherten Fotos. Nachdem sie eine Aufnahme gemacht haben, taucht diese manchmal gar nicht in der Galerie auf oder nur das Thumbnail. Ursache des Problems könnte die HDR-Funktion sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Unter anderem das Pixel 3 XL soll von dem Problem betroffen sein.
Unter anderem das Pixel 3 XL soll von dem Problem betroffen sein. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

In Googles Produkt-Forum beklagen sich derzeit Benutzer verschiedener Pixel-Smartphones über hin und wieder verschwindende Kameraaufnahmen. Die mit der Kamera des jeweiligen Gerätes gemachten Fotos tauchen manchmal gar nicht erst in der Galerie auf oder nur als Thumbnail. Wird dieses angeklickt, verschwindet der Bildeintrag wieder.

Stellenmarkt
  1. Informatiker/in (m/w/d) (FH-Diplom / Bachelor / Fachinformatiker/in [m/w/d])
    Zentrum Bayern Familie und Soziales, Bayreuth, München
  2. Frontend Developer (x/w/m)
    Plan Software GmbH, Saarbrücken
Detailsuche

Die Redakteure von The Verge können das Problem auf ihren Redaktionsgeräten bestätigen, wir können es nicht nachstellen. Im Produktforum von Google berichten Nutzer des Pixel, Pixel 2 und des Pixel 3 von dem Problem.

Kamera-App sollte nicht kurz nach der Aufnahme verlassen werden

Das Problem soll vor allem dann auftreten, wenn die Kamera-App kurz nach der Aufnahme verlassen oder das Smartphone direkt in den Standby-Modus geschaltet wird. Google hat sich bisher noch nicht zu dem Fehler gemeldet.

Einige Nutzer haben versucht, die Ursache des Problems herauszufinden. Denkbar ist, dass der Fehler mit dem HDR-Modus zusammenhängt. Anwender können versuchen, das Problem durch Warten zu vermeiden und erst nach der HDR-Bearbeitung die App zu verlassen. Auch könnte es helfen, den HDR-Modus komplett abzuschalten.

Golem Akademie
  1. Dive-in-Workshop: Kubernetes
    25.-28. Januar 2022, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Laut The Verge haben sich auch Nutzer von Smartphones anderer Hersteller zu dem Problem gemeldet, die ebenfalls Googles Kamera-App verwenden. Möglich ist es also, dass der Fehler nichts mit Android an sich zu tun hat, sondern nur mit der App selbst. Solange sich Google aber nicht dazu äußert, sind das nur Mutmaßungen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Fotobar 22. Okt 2018

Das Google Pixel 3 kostet hierzulande 849 Euro (64 Gigabyte) beziehungsweise 949 Euro...

mxcd 22. Okt 2018

Das kann ich bestätigen, und ja, das schnelle Abschalten vor Ende der HDR Berechnung...

danber 22. Okt 2018

Die Muster tauchen bei mir nicht auf. HDR+ mit der Frontkamera funktioniert. Zumindest...

dickes_B 22. Okt 2018

Dann mach halt ein Downgrade. Bei der Masse an betroffenen Geräten würde mich das aber...

nasenweis 21. Okt 2018

Nur deins. Hier bei 4 stück nicht. Welches BS und Camera App verwendest du?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
New World im Test
Amazon liefert ordentlich Abenteuer

Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
Von Peter Steinlechner

New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
Artikel
  1. Nasa: Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet
    Nasa
    Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet

    Erstmals sollen Asteroiden in der Umlaufbahn des Jupiter untersucht werden. Der Start der Raumsonde Lucy ist laut Nasa geglückt.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • ADATA XPG Spectrix D55 16-GB-Kit 3200 56,61€ • Crucial P5 Plus 1 TB 129,99€ • Kingston NV1 500 GB 35,99€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /