Google: Pixel 6 soll 5 Jahre lang Updates erhalten

Das neue Pixel 6 soll zudem insgesamt vier Android-Versionsupgrades erhalten, will ein Leaker erfahren haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Pixel 6
Das Pixel 6 (Bild: Google)

Am 19. Oktober 2021 wird Google seine neuen Pixel-6-Smartphones vorstellen - im Vorfeld werden nun immer mehr Details zu den Geräten bekannt. Der Leaker Snoopytech hat auf Twitter geschrieben, dass die neuen Modelle fünf Jahre lang Sicherheitsupdates erhalten sollen.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Webanwendungen - Java und relationale Datenbanken
    WIBU-SYSTEMS AG, Karlsruhe
  2. (Junior-)Projektmanager Daten und Web (m/w/d)
    Buben & Mädchen GmbH, Mainz
Detailsuche

Außerdem sollen das Pixel 6 und das Pixel 6 Pro vier Upgrades auf neue Android-Versionen bekommen. Das wäre deutlich mehr als bisher: Bisher erhielten Pixel-Smartphones drei Jahre lang Sicherheitsaktualisierungen sowie drei Jahre lang Versions-Updates.

Sollte Google tatsächlich vier Versionen auf die neuen Pixel-6-Modelle bringen wollen, würde sich dieser Zeitraum bei jährlicher Veröffentlichung einer neuen Android-Version um ein Jahr verlängern. Sicherheitsupdates würde es zwei Jahre länger als bisher geben.

Apple bietet längeren Updatezeitraum

Bislang hinkt Google bei der Länge des Updatezeitraums vor allem der Konkurrenz von Apple hinterher. Apple bietet bereits schon lange fünf Jahre lang Aktualisierungen für seine iPhones an, was sowohl Bugfixes als auch Systemupgrades einschließt. Das neue iOS 15 ist sogar noch auf dem iPhone 6S verfügbar.

Golem Akademie
  1. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    13.–16. Dezember 2021, virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    10.–14. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Leaker hat zudem noch einige technische Daten des Pixel 6 gefunden, die die bisherigen Informationen bestätigen und erweitern. So soll das Pixel 6 mit einem 6,4 Zoll großen Display mit einer Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixeln erscheinen und 8 GByte Arbeitsspeicher haben.

Die Dualkamera auf der Rückseite soll einen 50-Megapixel-Sensor und einen 12-Megapixel-Sensor verwenden. Die maximale Videoauflösung soll 4K betragen. Die Daten stammen dem Leaker zufolge nicht von Google selbst, sondern von einem Onlineshop - entsprechend ist es denkbar, dass nicht alle Details stimmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Feldversuch E-Mobility-Chaussee
So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
Artikel
  1. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  2. Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
    Geforce Now (RTX 3080) im Test
    1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

    Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. SpaceX: Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen
    SpaceX
    Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen

    Bald dürften mehrere Flugesellschaften Starlink-Service anbieten. Laut einem Manager soll es so schnell wie möglich gehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" 32:9 Curved QLED 240Hz 1.149€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Cambridge Audio Melomonia Touch 89,95€ • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /