Abo
  • Services:

Google: Pixel 2 XL wacht nach Sicherheitsupdate langsamer auf

Zahlreiche Nutzer von Googles Pixel 2 XL berichten nach dem Juni-Sicherheitsupdate von langsamer aus dem Standby-Zustand startenden Smartphones. Grund scheint die Bildschirmaktivierung zu sein - bei vorher aktivem Always-On-Display startet das Smartphone offenbar normal schnell.

Artikel veröffentlicht am ,
Betroffen ist offenbar nur das Pixel 2 XL, hier rechts im Bild.
Betroffen ist offenbar nur das Pixel 2 XL, hier rechts im Bild. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

In Googles Fehlermeldeforum, dem Issue Tracker, haben zahlreiche Nutzer ein Problem mit ihrem Pixel 2 XL beschrieben. Nach dem jüngst verteilten Juni-Update, das unter anderem den Sicherheitspatch beinhaltet, startet das Smartphone bei einigen Nutzern nicht mehr so schnell aus dem Standby-Modus wie zuvor.

Stellenmarkt
  1. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Bosch Gruppe, Leonberg

Das Problem tritt dann auf, wenn das Always-On-Display nicht aktiv ist - also wenn es komplett deaktiviert ist oder nach dem Ausschalten des Pixel 2 XL noch nicht wieder aktiv ist. Der langsame Start lässt sich Nutzern zufolge einfach rekonstruieren: Nachdem das Pixel 2 XL ausgeschaltet wurde, benötigt das Einschalten zwischen zwei und drei Sekunden.

Dabei ist es offenbar unerheblich, ob Nutzer zum Aufwecken des Smartphones direkt den Fingerabdrucksensor verwenden oder das Gerät über den Power-Button einschalten. In beiden Fällen ist den Nutzern zufolge die Einschaltzeit merklich länger als vor dem Update.

Im Thread äußerte sich ein Google-Mitarbeiter bereits zu dem Problem. Nach einer Nachfrage, inwieweit der Fehler reproduziert werden könne, leitete der Mitarbeiter den Bug eigenen Angaben zufolge an das Entwicklungsteam weiter. Einige Nutzer fragen sich, wie ein derartiger Bug der Qualitätskontrolle Googles entgehen konnte.

Betroffen scheint nur das Pixel 2 XL zu sein, nicht die anderen Pixel-Smartphones. Wer den Bug bei seinem Gerät vorfindet, kann sich offenbar temporär mit der Aktivierung des Always-On-Displays behelfen. Ist dieses aktiviert, reduzieren sich die negativen Auswirkungen des Fehlers, da die meisten Nutzer ihr Smartphone nicht direkt nach dem Ausschalten wieder einschalten. Sobald das Always-On-Display aktiv ist, soll das Pixel 2 XL wieder normal schnell starten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Window Silver für 99,90€ + Versand)
  2. 87,99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 101€ + Versand)
  3. (u. a. Nokia 8 Sirocco für 349€ und HTC U12 Life Dual-SIM für 199€)

Folgen Sie uns
       


Cocktailmixer Hector 9000 ausprobiert

Wie funktioniert ein Cocktail-Mixer aus dem 3D-Drucker? Wir haben uns den Hector 9000 des Chaostreffs Recklinghausen mal vorführen lassen und ein bisschen nachgebaut.

Cocktailmixer Hector 9000 ausprobiert Video aufrufen
Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum
Varjo VR-Headset im Hands on
Schärfer geht Virtual Reality kaum

Das VR-Headset mit dem scharfen Sichtfeld ist fertig: Das Varjo VR-1 hat ein hochauflösendes zweites Display, das ins Blickzentrum des Nutzers gespiegelt wird. Zwar sind nicht alle geplanten Funktionen rechtzeitig fertig geworden, die erreichte Bildschärfe und das Eyetracking sind aber beeindruckend - wie auch der Preis.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Und täglich grüßt das Murmeltier Sony bringt VR-Spiel zu Kultfilm mit Bill Murray
  2. Steam Hardware Virtual Reality wächst langsam - aber stetig
  3. AntVR Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

Indiegames-Rundschau: Von Weltraumlokomotiven und Affenkönigen
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumlokomotiven und Affenkönigen

Sunless Skies und Battlefleet Gothic Armada 2 zeigen bizarre Science-Fiction, Spinnortality verknüpft Cyberpunk und Wirtschaftssimulation: Golem.de stellt spannende neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Verzauberte Raben und Grüße aus China
  2. Indiegames-Rundschau Überflieger mit Tiefe und Abenteuer im Low-Poly-Land
  3. Indiegames-Rundschau Unabhängig programmierter Horror und Hacker

    •  /