Google: Pixel 2 XL wacht nach Sicherheitsupdate langsamer auf

Zahlreiche Nutzer von Googles Pixel 2 XL berichten nach dem Juni-Sicherheitsupdate von langsamer aus dem Standby-Zustand startenden Smartphones. Grund scheint die Bildschirmaktivierung zu sein - bei vorher aktivem Always-On-Display startet das Smartphone offenbar normal schnell.

Artikel veröffentlicht am ,
Betroffen ist offenbar nur das Pixel 2 XL, hier rechts im Bild.
Betroffen ist offenbar nur das Pixel 2 XL, hier rechts im Bild. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

In Googles Fehlermeldeforum, dem Issue Tracker, haben zahlreiche Nutzer ein Problem mit ihrem Pixel 2 XL beschrieben. Nach dem jüngst verteilten Juni-Update, das unter anderem den Sicherheitspatch beinhaltet, startet das Smartphone bei einigen Nutzern nicht mehr so schnell aus dem Standby-Modus wie zuvor.

Stellenmarkt
  1. System Engineer Deployment (m/w/d)
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
  2. Consultant Microsoft Dynamics 365 CRM (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, verschiedene Standorte (Home-Office)
Detailsuche

Das Problem tritt dann auf, wenn das Always-On-Display nicht aktiv ist - also wenn es komplett deaktiviert ist oder nach dem Ausschalten des Pixel 2 XL noch nicht wieder aktiv ist. Der langsame Start lässt sich Nutzern zufolge einfach rekonstruieren: Nachdem das Pixel 2 XL ausgeschaltet wurde, benötigt das Einschalten zwischen zwei und drei Sekunden.

Dabei ist es offenbar unerheblich, ob Nutzer zum Aufwecken des Smartphones direkt den Fingerabdrucksensor verwenden oder das Gerät über den Power-Button einschalten. In beiden Fällen ist den Nutzern zufolge die Einschaltzeit merklich länger als vor dem Update.

Im Thread äußerte sich ein Google-Mitarbeiter bereits zu dem Problem. Nach einer Nachfrage, inwieweit der Fehler reproduziert werden könne, leitete der Mitarbeiter den Bug eigenen Angaben zufolge an das Entwicklungsteam weiter. Einige Nutzer fragen sich, wie ein derartiger Bug der Qualitätskontrolle Googles entgehen konnte.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Premiere Pro Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.01.2023, Virtuell
  2. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    17.-19.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Betroffen scheint nur das Pixel 2 XL zu sein, nicht die anderen Pixel-Smartphones. Wer den Bug bei seinem Gerät vorfindet, kann sich offenbar temporär mit der Aktivierung des Always-On-Displays behelfen. Ist dieses aktiviert, reduzieren sich die negativen Auswirkungen des Fehlers, da die meisten Nutzer ihr Smartphone nicht direkt nach dem Ausschalten wieder einschalten. Sobald das Always-On-Display aktiv ist, soll das Pixel 2 XL wieder normal schnell starten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Oliver Blume
VW verwirft Trinity-Modell und plant nochmal neu

VWs Ingenieure müssen den Trinity neu planen, weil das Design bei der Konzernspitze durchgefallen ist. Zudem gibt es eine neue Softwarestrategie.

Oliver Blume: VW verwirft Trinity-Modell und plant nochmal neu
Artikel
  1. Bedenken zu Microsoft 365: Datenschützer will mit Wirtschaft über Office-Software reden
    Bedenken zu Microsoft 365
    Datenschützer will mit Wirtschaft über Office-Software reden

    Bei den Gesprächen könnte herauskommen, dass Microsoft 365 nicht mehr verwendet werden darf.

  2. Augmented Reality: Apples Headset soll sich verzögern
    Augmented Reality
    Apples Headset soll sich verzögern

    Ein bekannter Analyst korrigiert seine bisherigen Voraussagen: Apples XR-Headset soll erst im zweiten Halbjahr 2023 erscheinen.

  3. Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein
    Soziale Netzwerke
    Liken bei Hasspostings kann strafbar sein

    Facebook-Nutzer, die nicht davor zurückschrecken, diskriminierende oder beleidigende oder Postings zu liken, sollten sich das gut überlegen. Denn das Drücken des Gefällt-mir-Buttons kann hier erhebliche rechtliche Folgen haben.
    Von Harald Büring

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • SanDisk Extreme PRO 1TB 141,86€ • Amazon-Geräte bis -53% • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€, AMD-Ryzen-CPUs zu Bestpreisen • Alternate: WD_BLACK P10 2TB 76,89€ • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn • Thrustmaster Ferrari GTE Wheel 87,60€ [Werbung]
    •  /