Abo
  • IT-Karriere:

Google: Pixel 2 XL lädt langsamer unterhalb von 20 Grad

Beim Pixel 2 XL muss Schnellladen nicht zwingenderweise schnell sein: Googles aktuelles Topsmartphone soll bei unter 20 Grad merklich weniger schnell laden. Auf dem Display soll weiterhin angezeigt werden, dass das Gerät schnell lädt.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Pixel 2 XL von Google
Das Pixel 2 XL von Google (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Googles Pixel 2 XL soll bei niedrigen Temperaturen beim Laden deutlich weniger Leistung aufnehmen, als angezeigt wird. Dennoch wird auf dem Display angezeigt, dass das Smartphone schnell geladen wird. Das berichtet Android Police unter Bezugnahme auf Leserzuschriften und eigene Tests.

Stellenmarkt
  1. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Dafür hat Android Police das Pixel 2 XL zusammen mit vier weiteren Smartphones in einen Kühlschrank gelegt. Anschließend wurden die Wattzahlen beim Laden mit denen verglichen, die im warmen Zustand erzielt werden.

Leistungsaufnahme sinkt drastisch

Bei 16 Grad Celsius erreicht das Pixel 2 XL eine Wattzahl von 3,8442 - ein großer Unterschied zu den 16,3625 Watt, die die Redakteure bei 24 Grad Celsius messen. Andere Smartphones verlieren bei niedrigeren Temperaturen auch Ladeleistung, beim Pixel 2 XL ist der Abstand zwischen den beiden Werten aber überdurchschnittlich groß.

So ist er Unterschied beim Oneplus 5T mit 3,731 Watt wesentlich kleiner, ebenso der beim kleineren Pixel 2: Hier liegen zwischen den beiden Temperaturzuständen nur 3,167 Watt Unterschied. Keinen Unterschied gibt es beim Nextbit Robin.

Messmethoden nicht besonders wissenschaftlich

Android Police weist selbst darauf hin, dass die Messmethoden nicht nach wissenschaftlichen Maßstäben akkurat gewesen seien. Das Unternehmen bestätigte allerdings die Hinweise, die es von Lesern erhalten habe.

Problematisch am Leistungsabfall ist zudem, dass das Pixel 2 XL trotz der niedrigeren Aufnahme weiterhin anzeigt, dass das Smartphone schnell lädt. Google antwortete auf Anfrage, dass das Unternehmen Änderungen an der Anzeige überprüfen werde.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. 279€ (Bestpreis!)

Anonymer Nutzer 20. Feb 2018

In der Quelle wurde das Teil aus dem Kühlschrank geholt (was hat es da? 7°C?) und dann...

arthurdont 19. Feb 2018

:D Ja, genau: deswegen sollte man auch mit kalten Verbrennermotoren immer möglichst...

midluk 19. Feb 2018

Wahrscheinlich ist der Autor nie in die Nähe irgendeines ordentlichen Physikunterrichts...


Folgen Sie uns
       


Backup per Band angesehen

Das Rattern des Roboterarms und Rauschen der Klimaanlage: Golem.de hat sich Bandlaufwerke in Aktion beim Geoforschungszentrum Potsdam angeschaut. Das Ziel: zu erfahren, was die 60 Jahre alte Technik noch immer sinnvoll macht.

Backup per Band angesehen Video aufrufen
CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

    •  /