Google: Pixel 2 XL lädt langsamer unterhalb von 20 Grad

Beim Pixel 2 XL muss Schnellladen nicht zwingenderweise schnell sein: Googles aktuelles Topsmartphone soll bei unter 20 Grad merklich weniger schnell laden. Auf dem Display soll weiterhin angezeigt werden, dass das Gerät schnell lädt.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Pixel 2 XL von Google
Das Pixel 2 XL von Google (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Googles Pixel 2 XL soll bei niedrigen Temperaturen beim Laden deutlich weniger Leistung aufnehmen, als angezeigt wird. Dennoch wird auf dem Display angezeigt, dass das Smartphone schnell geladen wird. Das berichtet Android Police unter Bezugnahme auf Leserzuschriften und eigene Tests.

Stellenmarkt
  1. Expertin*Experte für Verwaltungsmanagement im Kontext digitaler Transformationsprozesse
    Umweltbundesamt, Leipzig, Berlin, Dessau-Roßlau
  2. IT-Teamlead (m/w/d)
    EWR AG, Worms
Detailsuche

Dafür hat Android Police das Pixel 2 XL zusammen mit vier weiteren Smartphones in einen Kühlschrank gelegt. Anschließend wurden die Wattzahlen beim Laden mit denen verglichen, die im warmen Zustand erzielt werden.

Leistungsaufnahme sinkt drastisch

Bei 16 Grad Celsius erreicht das Pixel 2 XL eine Wattzahl von 3,8442 - ein großer Unterschied zu den 16,3625 Watt, die die Redakteure bei 24 Grad Celsius messen. Andere Smartphones verlieren bei niedrigeren Temperaturen auch Ladeleistung, beim Pixel 2 XL ist der Abstand zwischen den beiden Werten aber überdurchschnittlich groß.

So ist er Unterschied beim Oneplus 5T mit 3,731 Watt wesentlich kleiner, ebenso der beim kleineren Pixel 2: Hier liegen zwischen den beiden Temperaturzuständen nur 3,167 Watt Unterschied. Keinen Unterschied gibt es beim Nextbit Robin.

Messmethoden nicht besonders wissenschaftlich

Golem Karrierewelt
  1. LPI DevOps Tools Engineer – Prüfungsvorbereitung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    15./16.12.2022, Virtuell
  2. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    06./07.02.2023, virtuell
Weitere IT-Trainings

Android Police weist selbst darauf hin, dass die Messmethoden nicht nach wissenschaftlichen Maßstäben akkurat gewesen seien. Das Unternehmen bestätigte allerdings die Hinweise, die es von Lesern erhalten habe.

Problematisch am Leistungsabfall ist zudem, dass das Pixel 2 XL trotz der niedrigeren Aufnahme weiterhin anzeigt, dass das Smartphone schnell lädt. Google antwortete auf Anfrage, dass das Unternehmen Änderungen an der Anzeige überprüfen werde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anonymer Nutzer 20. Feb 2018

In der Quelle wurde das Teil aus dem Kühlschrank geholt (was hat es da? 7°C?) und dann...

arthurdont 19. Feb 2018

:D Ja, genau: deswegen sollte man auch mit kalten Verbrennermotoren immer möglichst...

midluk 19. Feb 2018

Wahrscheinlich ist der Autor nie in die Nähe irgendeines ordentlichen Physikunterrichts...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kindle Scribe im Test
Amazons E-Book-Reader lernt schreiben

Amazons Kindle Scribe soll sowohl E-Reader als auch Remarkable-Notiz-Tablet sein. Diese interessante Mischung hat ihre Vor- und Nachteile.
Ein Test von Tobias Költzsch

Kindle Scribe im Test: Amazons E-Book-Reader lernt schreiben
Artikel
  1. El-Ali-Meteorit: Forscher entdecken zwei neue Minerale in einem Meteorit
    El-Ali-Meteorit
    Forscher entdecken zwei neue Minerale in einem Meteorit

    In einer Probe aus einem in Somalia niedergegangenen Meteoriten wurden zwei Mineralien entdeckt, die auf der Erde so bisher nicht gefunden wurden.

  2. Marvel's Midnight Suns im Test: Strategisch super aufgestellte Helden
    Marvel's Midnight Suns im Test
    Strategisch super aufgestellte Helden

    Doctor Strange, Spider-Man und weitere Superhelden kämpfen im Strategiespiel Marvel's Midnight Suns in einer ungewohnt aufwendigen Kampagne.
    Von Peter Steinlechner

  3. Neue Studie: Des Klimawandels unumkehrbare Folgen
    Neue Studie
    Des Klimawandels unumkehrbare Folgen

    Wer denkt, dass sich beim Klima alles wieder einrenkt, wenn wir nur langsam unseren Treibhausgas-Ausstoß reduzieren, irrt. Eine neue Studie zeigt: Es muss schnell viel passieren, denn manche Änderungen sind unumkehrbar.
    Ein Bericht von Dirk Eidemüller

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Tiefstpreise: Crucial SSD 4TB 319€, Palit RTX 4080 1.499€, HTC Vive Pro 2 659€ • Alternate: Team Group SSD 512GB 29,99€, AOC Curved 27" 240 Hz 199,90€ • Samsung Cyber Week • Top-TVs (2022) LG & Samsung über 40% günstiger • AOC Curved 34" WQHD 389€ [Werbung]
    •  /