• IT-Karriere:
  • Services:

Google Pixel 2: Kein kostenloses Foto-Backup in hoher Qualität mehr

Nutzer des Pixel 2 und des Pixel 2 XL können ihre Fotos nicht mehr kostenlos in voller Auflösung speichern - das Pixel 3 ist als Nächstes dran.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Pixel 2 und Pixel 2 XL von Google
Das Pixel 2 und Pixel 2 XL von Google (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Google hat wie angekündigt die kostenlose Speicheroption für Fotos und Videos in Originalgröße und -qualität für das Pixel 2 und das Pixel 2 XL entfernt. Seit dem 16. Januar 2021 können Nutzer der beiden Modelle ihre Fotos entsprechend nur noch in "hoher Qualität" gratis in der Cloud speichern, also bei leicht verringerter Auflösung und Größe.

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf, Duisburg, Dortmund
  2. MLF Mercator-Leasing GmbH & Co. Finanz-KG, Schweinfurt

Google hatte das Ende der kostenlosen Backup-Möglichkeit in Originalgröße offen auf einer seiner Hilfeseiten angekündigt. Aus den Informationen auf der Seite geht auch hervor, dass die Pixel-3-Geräte die nächsten sind, die diese Speichermöglichkeit verlieren werden: Ab dem 31. Januar 2022 können auch deren Nutzer keine Bilder mehr kostenlos in Originalqualität in der Cloud speichern.

Das kostenlose Backup der mit den Pixel-Smartphones gemachten Fotos war zusammen mit der Kamera eines der für Nutzer wohl interessantesten Merkmale der frühen Pixel-Modelle. Ab dem Pixel 3a, das 2019 auf den Markt kam, wurde die Speichermöglichkeit allerdings eingeschränkt.

Bilder in voller Größe werden auf Google-Speicher angerechnet

Fortan konnten Besitzer der aktuellen Pixel-Modelle ihre Fotos und Videos nur noch kostenlos in komprimierter Form abspeichern. Wollen sie das Bildmaterial in voller Auflösung und Größe speichern, wird es auf den Speicherplatz ihres Google-Kontos angerechnet.

Bei Pixel-2-Nutzern, die die Backup-Funktion in Originalqualität aktiviert lassen, werden die Bilder und Videos fortan auch auf das Speicherkontingent ihres Kontos angerechnet. Kostenlos sind bei Google 15 GByte Speicher inkludiert, was als Backup für Fotos bei den meisten Nutzern aber kaum reichen wird - zumal der Speicher auch von anderen Google-Apps wie Gmail verwendet wird. Bezahlspeicher ist bei Google ab 30 Euro im Jahr (200 GByte) erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,39€
  2. 13,99€
  3. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...

treysis 18. Jan 2021 / Themenstart

Ist doch offensichtlich? Man möchte, dass die Leute jetzt für den Cloud-Speicher...

treysis 18. Jan 2021 / Themenstart

Komisch. Bei Dropbox kriege ich für die Hälfte gerade mal einen Monat >1 TB (sind dann 2...

Nasenbaer 18. Jan 2021 / Themenstart

Der Gedanke war, dass viele wegen Prime-Video ohnehin dafür zahlen. War auch nur als als...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Gocycle GX - Test

Das Gocycle GX hat einen recht speziellen Pedelec-Sound, aber dafür viele Vorteile.

Gocycle GX - Test Video aufrufen
    •  /