Abo
  • Services:
Anzeige
Das Nexus 9 ist jetzt in Deutschland erhältlich.
Das Nexus 9 ist jetzt in Deutschland erhältlich. (Bild: Google)

Google: Nexus 9 jetzt lieferbar

Das Nexus 9 ist jetzt in Deutschland erhältlich.
Das Nexus 9 ist jetzt in Deutschland erhältlich. (Bild: Google)

Das neue Nexus 9 von Google kann vorbestellt werden. Innerhalb von ein bis zwei Tagen soll das Tablet versendet werden - das gilt allerdings nicht für alle Versionen.

Anzeige

Googles Nexus 9 ist jetzt im Play Store erhältlich, doch das gilt nicht für alle Versionen. Die LTE-Varianten sind bisher nicht verfügbar, aktuell ist auch nur das schwarze 32-GByte-Modell mit LTE-Option aufgeführt. Die WLAN-Version ist in Schwarz und Weiß sowohl mit 16 als auch 32 GByte bestell- und lieferbar. Das sandfarbene Modell ist noch nicht zu haben. Verfügbare Modelle sollen innerhalb von ein bis zwei Tagen verschickt werden. Das Nexus 9 kommt mit der neuen Android-Version 5.0 Lollipop, einem 8,9 Zoll großen Display und Nvidias Tegra-K1-Prozessor.

Google hatte das Nexus 9 am 15. Oktober 2014 vorgestellt, gebaut wird das Tablet von HTC. Bisherige Nexus-Tablets waren entweder von Asus oder von Samsung. Mit seinem 8,9-Zoll-Display ist es Googles erstes Tablet in dieser Größe. Die Auflösung des IPS-Displays beträgt 2.048 x 1.536 Pixel.

  • Nexus 9 (Bild: Google)
  • Nexus 9 (Bild: Google)
  • Nexus 9 (Bild: Google)
  • Nexus 9 (Bild: Google)
  • Nexus 9 (Bild: Google)
  • Nexus 9 (Bild: Google)
Nexus 9 (Bild: Google)

Im Inneren arbeitet Nvidias aktueller Tegra-K1-Prozessor, der zwei auf der ARM-v8-Architektur basierende Kerne besitzt, die 64-Bit-Code unterstützen. Diese takten mit bis zu 2,3 GHz. Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß, der interne Flash-Speicher ist je nach Version 16 oder 32 GByte groß.

Das Nexus 9 unterstützt WLAN nach 802.11a/b/g/n und ac, außerdem gibt es das Tablet als Version mit LTE-Modem. Bluetooth läuft in der Version 4.1, ein NFC-Chip und ein GPS-Empfänger sind eingebaut. Die Kamera auf der Rückseite hat 8 Megapixel, die Frontkamera 2,4 Megapixel.

Das Tablet ist 153,7 x 228 x 8 mm groß und wiegt 425 Gramm. Der eingebaute Akku hat eine Nennladung von 6.700 mAh, was beim WLAN-Modell für bis zu 9,5 Stunden Surfen reichen soll. Die Standby-Zeit soll bei bis zu 30 Tagen liegen.

Ab 390 Euro erhältlich

Die WLAN-Version des Nexus 9 kostet mit 16 GByte Speicher 390 Euro, mit 32 GByte Speicher 480 Euro. Das LTE-Modell mit 32 GByte Speicher kostet 560 Euro. Google bietet für das Nexus 9 auch ein Tastatur-Cover an, das 130 Euro kostet, aber noch nicht bestellt werden kann.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 04. Nov 2014

Mittlerweile Einmal komplett öffnen (zb mit einem Gitarren-Plektrum oder einem...

Anonymer Nutzer 03. Nov 2014

Da könnte das hier ggf was für dich sein wenn die etwas kleineren acht Zoll kein Problem...

evotion 03. Nov 2014

Also bei mir steht die Info, dass es in 1-2 Werktagen versendet wird. Sicher, dass du...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Regierungspräsidium Freiburg, Freiburg
  3. virtual solution AG, München
  4. Worldline GmbH, Aachen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€
  2. 139,90€
  3. 44,90€

Folgen Sie uns
       


  1. GPS Share

    Gnome-Anwendung teilt GPS-Daten im LAN

  2. Net-Based LAN Services

    T-Systems bietet WLAN as a Service ab Juni

  3. Angacom

    Unitymedia verlangt nach einem deutschen Hulu

  4. XYZprinting Nobel 1.0a im Test

    Wie aus einem Guss

  5. Square Enix

    Rollenspiel Lost Sphear mit Weltenerbauung angekündigt

  6. Gratis-WLAN

    EU gibt 120 Millionen Euro für 8.000 Hotspots aus

  7. Continental

    All Charge macht Elektroautos kompatibel für alle Ladesäulen

  8. Rime

    Entwickler kündigen Entfernung von Denuvo nach Crack an

  9. Inspiron Gaming Desktop

    Dell steckt AMDs Ryzen in Komplett-PC

  10. Bluetooth-Wandschalter

    Enocean steuert das Licht mit Energy Harvesting



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Re: Ohne Strom und Energy harvesting?

    chefin | 13:16

  2. Re: Dann also bald nur noch Schrott...

    hrothgaar | 13:16

  3. Re: Kunstharz in den Sondermüll?

    tk (Golem.de) | 13:14

  4. Re: Trotzdem wird wohl Intel gekauft

    DY | 13:13

  5. Re: Intel hat's schon versaut

    Neutrinoseuche | 13:10


  1. 13:09

  2. 12:45

  3. 12:32

  4. 12:03

  5. 11:52

  6. 11:40

  7. 11:34

  8. 10:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel