Abo
  • Services:
Anzeige
Google Earth zeigt Sehenswürdigkeiten weiterhin dreidimensional.
Google Earth zeigt Sehenswürdigkeiten weiterhin dreidimensional. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)

Google: Neues Google Earth bringt Tourguide und Kontextsuche

Google Earth zeigt Sehenswürdigkeiten weiterhin dreidimensional.
Google Earth zeigt Sehenswürdigkeiten weiterhin dreidimensional. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)

Virtuelle Erde: Die neue Version von Google Earth wurde visuell überarbeitet und läuft flüssiger, benötigt jedoch den Chrome-Browser. Neu sind der virtuelle Tourguide Voyager und eine Kontextsuche.

Der Globus im Browser: Googles kostenlose Software-as-a-Service Google Earth ist in einer neuen Version erschienen. Neu sind die direkte Integration im Webbrowser Chrome, eine optimierte Suchfunktion, der digitale Tourenführer Voyager und eine verbesserte 3D-Steuerung. Generell hat Google die Software mehr zu einem Programm für Entdecker denn einer Navigationshilfe umfunktioniert.

Anzeige

Generell läuft die Software im Webbrowser gefühlt flüssiger als die vorherige Version und die Desktopversion zum Herunterladen. Allerdings werden nun nicht mehr so viele Informationen auf dem Bildschirm angezeigt. Details wie etwa Bushaltestellen oder fotografierte Standorte fehlen in der neuen Erkundungsansicht. In den Einstellungen lassen sich jedoch drei Kartenstile auswählen, die entsprechende Informationen einblenden oder komplett ausblenden.

Digitaler Reiseführer

Als wichtige neue Funktion führt Google die Software Voyager ein. Sie stellt dem Nutzer Touren vor, die zu einem bestimmten Thema Informationen und den Standort mit Google Earth anzeigen. Voyager ist ähnlich einer Bildergalerie aufgebaut, in der sich Touristen beispielsweise bekannte Sehenswürdigkeiten ihres Urlaubsziels anzeigen lassen können.

  • Die Kontextsuche findet Objekte anhand von Sätzen. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Voyager zeigt virtuelle Touren an. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Die 3D-Ansicht rotiert langsam um Objekte. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
Die Kontextsuche findet Objekte anhand von Sätzen. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)

Inhalte in Voyager werden von der Google-Earth-Community zusammengestellt und von einem Redaktionsteam überprüft. Sie werden in einer Übersicht nach Themen sortiert. Es soll auch wieder möglich sein, Touren mit Sprachdaten zu erstellen. Mit der Zufallsfunktion können zufällig ausgewählte Standorte angesteuert werden.

Reiseziele kontextbasiert finden

Google integriert in der neuen Earth-Software auch eine Suchfunktion, die anhand des Satzkontextes ein Ziel erkennt. Gibt ein Nutzer beispielsweise den Satz "höchster Berg in Deutschland" ein, dann navigiert die Software zur Zugspitze. Außerdem hat Google die 3D-Ansicht in Earth verbessert. Diese zeigt Objekte jetzt polygonreicher an und ist einfacher und flüssiger zu steuern. Die niedrigauflösenden Texturen, die aus den Satellitenbilder generiert werden, wurden jedoch nicht verbessert.

Die neue Version von Google Earth ist ausschließlich in Googles Browser Chrome nutzbar. Alternativ lässt sich das Programm als eigenständige Software herunterladen und unter Windows, MacOS oder als mobile App für Android installieren. Eine iOS-Version der Software soll zu einem späteren Zeitpunkt folgen.


eye home zur Startseite
pythoneer 19. Apr 2017

Stell einfach auf Wayland um :^)

Themenstart

ernestopheles 19. Apr 2017

Ich weiß, die Frage aller Fragen ... Strg+A ... beruhigt wunderbar die Nerven ...

Themenstart

Rolf Schreiter 19. Apr 2017

Auch kein Rücklauf auf vorherige/ältere/historische Luftbilder mehr möglich

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Hamburg
  2. STAHLGRUBER GmbH, Poing, Raum München
  3. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  4. FILIADATA GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 543,73€
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  2. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  3. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  4. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  5. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  6. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf

  7. Microsoft

    Mixer soll schneller streamen als Youtube Gaming und Twitch

  8. Linux

    Kritische Sicherheitslücke in Samba gefunden

  9. Auftragsfertiger

    Samsung erweitert Roadmap bis 4 nm plus EUV

  10. Fake News

    Ägypten blockiert 21 Internetmedien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Re: GVFS etwas ungünstiger Name...

    körner | 15:07

  2. Re: "Es gebe dazu keine weitere Kommunikation...

    fg (Golem.de) | 15:07

  3. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 15:07

  4. Re: Die hohen Anschaffungskosten eines E-Autos...

    Carlo Escobar | 15:07

  5. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    SelfEsteem | 15:05


  1. 15:15

  2. 13:35

  3. 13:17

  4. 13:05

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 12:00

  8. 11:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel