Abo
  • Services:

Google: Neue Kontoeinstellungen sollen besseren Überblick bringen

Google hat die Einstellungsübersicht des Google-Kontos erneuert: Nutzer sollen dank des neuen Aufbaus gesuchte Optionen schneller als bisher finden. Außerdem sind Zusammenfassungen relevanter Informationen einfacher abzurufen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die neuen Kontoeinstellungen von Google
Die neuen Kontoeinstellungen von Google (Bild: Google)

Google hat seine überarbeiteten Konteneinstellungen unter Android vorgestellt. Die Option "Google-Konto", die in den Einstellungen der von Google zertifizierten Smartphones unter dem Eintrag "Google" zu finden sind, erscheinen nach dem Update in einem klareren Design. Zudem sollen wichtige Informationen schneller zu finden sein.

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Landeshauptstadt Wiesbaden, Wiesbaden

Die verfügbaren Einstellungen sind in verschiedene Kategorien einsortiert. In der Übersicht lassen sich unter anderem die Datenschutzeinstellungen überprüfen und von Google gefundene Sicherheitsprobleme beseitigen. Der Reiter "Persönliche Daten" ermöglicht es, grundlegende Daten zu ändern - unter anderem auch das Passwort. Direkt in der Datenübersicht wird angezeigt, wann das persönliche Passwort das letzte Mal geändert wurde.

Übersichtliche Einstellungen

Der Reiter "Daten & Personalisierung" beinhaltet Einstellungen zu den Aktivitäten. Hier können Nutzer die von Google aufgezeichneten Aktivitäten einsehen und eine Personalisierung der Werbeanzeigen ausschalten. Auch der Speicherplatz lässt sich in diesem Menü verwalten. Außerdem können bei Google-Services gespeicherte Daten heruntergeladen werden.

Zu den weiteren Menüs gehören Sicherheitsoptionen sowie Einstellungen zu Zahlungen und Abos. Dort können Nutzer unter anderem die bei Google hinterlegten Zahlungsmöglichkeiten einsehen und bearbeiten. Auch Käufe und Abonnements lassen sich einfach einsehen. Bei den Käufen greift das System auch auf Informationen in E-Mails zu, die bei Gmail abgerufen wurden.

Über eine Suchfunktion lassen sich gewünschte Funktionen über Stichwörter finden. Das neue Google-Konto ist zunächst für Android verfügbar, später soll es auch für iOS und den Browser erscheinen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /