Abo
  • Services:
Anzeige
Der neue Dienst von Youtube
Der neue Dienst von Youtube (Bild: Screenshot Golem.de)

Google: Netflix-Konkurrent Youtube Red bietet Videodownloads

Der neue Dienst von Youtube
Der neue Dienst von Youtube (Bild: Screenshot Golem.de)

Youtube Red soll eigene Serien und Filmproduktionen anbieten und auch Downloads von Videos erlauben. Der Preis liegt bei 9,99 US-Dollar im Monat.

Anzeige

Youtube Red, der werbefreie Zugang zu Youtube, wird auch Downloads der Videos erlauben. Das gab die Google-Tochter am 21. Oktober bekannt. Der Dienst wird 10 US-Dollar im Monat kosten. Youtube werde eigene Serien und Filme anbieten, die zuerst auf Youtube Red laufen.

Bislang hatten Youtube und die Musikindustrie Streamripper-Dienste zum Umwandeln von Youtube-Videos technisch behindert und juristisch verfolgt.

Zu Youtube Red gehören laut Seeking Alpha auch Google Play Music, das Musik online und offline streamt, und auch der neue Dienst Youtube Gaming. Youtube Red wird ab dem 28. Oktober 2015 in den USA verfügbar sein und soll dann auch zügig international vorgestellt werden.

Youtube hat pro Monat über 1 Milliarde aktive Nutzer. Über die Hälfte nutzt mobile Geräte, dort läuft durchschnittlich Videocontent für über 40 Minuten. Über 80 Prozent der Views kommen aus dem Ausland.

Eigene Serien und Filme sollen bei Youtube Red jedoch erst ab Anfang des kommenden Jahres angeboten werden. Nutzer in den USA könnten den Dienst ab dem 28. Oktober 2015 für einen Monat kostenlos ausprobieren, erklärte Susanne Daniels, Vice President und Global Head of Original Programming bei Youtube. Ob auch Filme und Serien von anderen Produzenten und Studios angeboten werden sollen, wurde nicht bekanntgegeben. The Verge sagte Youtube-Manager Robert Kyncl jedoch, für den Dienst sei es wichtig, "nicht dasselbe anzubieten, was andere auch machen". Es gehe um Leute, die sich auf Youtube bereits bewiesen hätten.

Content-Anbieter bekommen laut einem früheren Bericht einen Anteil von 55 Prozent an den monatlichen Einnahmen. Diesen Anteil bekommen Youtube-Produzenten auch an den Werbeeinnahmen.

Die Vorbereitungen für den Dienst laufen schon länger. Youtube-Chefin Susan Wojcicki sagte im Oktober 2014 auf der Code/Mobile Conference des Onlinemagazins Recode, dass Youtube die Einführung eines kostenpflichtigen Zugangs prüfe. Youtube sei werbefinanziert, was eine Milliarde Nutzer ermögliche. Es gebe aber einen Punkt, an dem Nutzer keine Werbung mehr sehen wollten.


eye home zur Startseite
Eased 22. Okt 2015

Ist mir tatsächlich noch nie aufgefallen, dass da ein "Ansicht wechseln" Button ist...

Cok3.Zer0 22. Okt 2015

Alles, was sie anbieten, hat es irgendwie schon zuvor gegeben. Youtube ist ja auch nur...

Cok3.Zer0 22. Okt 2015

Mit FlashGot geht's auch im Browser.

Pampersfox 22. Okt 2015

Das glaube ich auch... VERSCHWÖRUNG!!111einself

elgooG 22. Okt 2015

Das wurde doch sogar schon zitiert: "And as a special bonus - YouTube Red works with...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, Karlsruhe
  2. Der Präsident des Kammergerichts, Berlin
  3. Ratbacher GmbH, Hamburg
  4. YASKAWA Europe GmbH, Eschborn bei Frankfurt am Main


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 99,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-58%) 35,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

  2. Netzneutralität

    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

  3. Star Trek

    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

  4. SteamVR

    Valve zeigt Knuckles-Controller

  5. Netflix und Amazon

    Legale Streaming-Nutzung in Deutschland nimmt zu

  6. Galaxy J7 (2017)

    Samsung-Smartphone hat zwei 13-Megapixel-Kameras

  7. Zenscreen MB16AC

    Asus bringt 15,6-Zoll-USB-Monitor für unterwegs

  8. Sonic the Hedgehog

    Sega veröffentlicht seine Spieleklassiker für Smartphones

  9. Monster Hunter World angespielt

    Dicke Dinosauriertränen in 4K

  10. Prime Reading

    Amazon startet dritte Lese-Flatrate in Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mieten bei Ottonow und Media Markt: Miet mich!
Mieten bei Ottonow und Media Markt
Miet mich!
  1. Elektronikkonzern Toshiba kann Geschäftsbericht nicht vorlegen
  2. Zahlungsabwickler Start-Up Stripe kommt nach Deutschland
  3. Übernahmen Extreme Networks will eine Branchengröße werden

Qubits teleportieren: So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
Qubits teleportieren
So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
  1. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  2. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker
  3. Ionencomputer Wissenschaftler müssen dumme Dinge sagen dürfen

Skull & Bones angespielt: Frischer Wind für die Segel
Skull & Bones angespielt
Frischer Wind für die Segel
  1. Forza Motorsport 7 Dynamische Wolken und wackelnde Rückspiegel
  2. Square Enix Die stürmischen Ereignisse vor Life is Strange
  3. Spider-Man Superheld mit Alltagssorgen

  1. Re: Vergleich mit TV und Videothek Preisen.

    Panzergerd | 17:31

  2. Wie wird man beim Streaming erwischt?

    Nachtschatten | 17:30

  3. Im September sind Wahlen....

    postb1 | 17:24

  4. Re: Eruierung von Technik und Gegenmaßnahmen

    piratentölpel | 17:23

  5. Re: Die Preise sind ja auch fair

    Nachtschatten | 17:20


  1. 17:40

  2. 16:22

  3. 15:30

  4. 14:33

  5. 13:44

  6. 13:16

  7. 12:40

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel