Abo
  • Services:
Anzeige
Der neue Dienst von Youtube
Der neue Dienst von Youtube (Bild: Screenshot Golem.de)

Google: Netflix-Konkurrent Youtube Red bietet Videodownloads

Der neue Dienst von Youtube
Der neue Dienst von Youtube (Bild: Screenshot Golem.de)

Youtube Red soll eigene Serien und Filmproduktionen anbieten und auch Downloads von Videos erlauben. Der Preis liegt bei 9,99 US-Dollar im Monat.

Anzeige

Youtube Red, der werbefreie Zugang zu Youtube, wird auch Downloads der Videos erlauben. Das gab die Google-Tochter am 21. Oktober bekannt. Der Dienst wird 10 US-Dollar im Monat kosten. Youtube werde eigene Serien und Filme anbieten, die zuerst auf Youtube Red laufen.

Bislang hatten Youtube und die Musikindustrie Streamripper-Dienste zum Umwandeln von Youtube-Videos technisch behindert und juristisch verfolgt.

Zu Youtube Red gehören laut Seeking Alpha auch Google Play Music, das Musik online und offline streamt, und auch der neue Dienst Youtube Gaming. Youtube Red wird ab dem 28. Oktober 2015 in den USA verfügbar sein und soll dann auch zügig international vorgestellt werden.

Youtube hat pro Monat über 1 Milliarde aktive Nutzer. Über die Hälfte nutzt mobile Geräte, dort läuft durchschnittlich Videocontent für über 40 Minuten. Über 80 Prozent der Views kommen aus dem Ausland.

Eigene Serien und Filme sollen bei Youtube Red jedoch erst ab Anfang des kommenden Jahres angeboten werden. Nutzer in den USA könnten den Dienst ab dem 28. Oktober 2015 für einen Monat kostenlos ausprobieren, erklärte Susanne Daniels, Vice President und Global Head of Original Programming bei Youtube. Ob auch Filme und Serien von anderen Produzenten und Studios angeboten werden sollen, wurde nicht bekanntgegeben. The Verge sagte Youtube-Manager Robert Kyncl jedoch, für den Dienst sei es wichtig, "nicht dasselbe anzubieten, was andere auch machen". Es gehe um Leute, die sich auf Youtube bereits bewiesen hätten.

Content-Anbieter bekommen laut einem früheren Bericht einen Anteil von 55 Prozent an den monatlichen Einnahmen. Diesen Anteil bekommen Youtube-Produzenten auch an den Werbeeinnahmen.

Die Vorbereitungen für den Dienst laufen schon länger. Youtube-Chefin Susan Wojcicki sagte im Oktober 2014 auf der Code/Mobile Conference des Onlinemagazins Recode, dass Youtube die Einführung eines kostenpflichtigen Zugangs prüfe. Youtube sei werbefinanziert, was eine Milliarde Nutzer ermögliche. Es gebe aber einen Punkt, an dem Nutzer keine Werbung mehr sehen wollten.


eye home zur Startseite
Eased 22. Okt 2015

Ist mir tatsächlich noch nie aufgefallen, dass da ein "Ansicht wechseln" Button ist...

Cok3.Zer0 22. Okt 2015

Alles, was sie anbieten, hat es irgendwie schon zuvor gegeben. Youtube ist ja auch nur...

Cok3.Zer0 22. Okt 2015

Mit FlashGot geht's auch im Browser.

Pampersfox 22. Okt 2015

Das glaube ich auch... VERSCHWÖRUNG!!111einself

elgooG 22. Okt 2015

Das wurde doch sogar schon zitiert: "And as a special bonus - YouTube Red works with...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Giesecke & Devrient GmbH, München
  2. KES-Softwareentwicklung, Pforzheim (Home-Office möglich)
  3. VdS Schadenverhütung GmbH, Köln
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 10€ Rabatt auf Game of Thrones, reduzierte Box-Sets und 2 Serien-Staffeln auf Blu-ray für...
  2. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Forrest Gump 9,97€, Gods of Egypt 9,97€, Creed 8,99€, Cloud Atlas 8,94€)

Folgen Sie uns
       


  1. Große Pläne

    SpaceX soll 2018 zwei Weltraumtouristen um den Mond fliegen

  2. Festnetz

    O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden

  3. Robocar

    Roborace präsentiert Roboterboliden

  4. Code.mil

    US-Militär sucht nach Lizenz für externe Code-Beiträge

  5. Project Zero

    Erneut ungepatchter Microsoft-Bug veröffentlicht

  6. Twitch

    Videostreamer verdienen am Spieleverkauf

  7. Neuer Mobilfunk

    Telekom-Chef nennt 5G-Ausbau "sehr teuer"

  8. Luftfahrt

    Nasa testet Überschallpassagierflugzeug im Windkanal

  9. Lenovo

    Moto Mod macht Moto Z zum Spiele-Handheld

  10. Alternatives Betriebssystem

    Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch eingeschaltet: Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld
Nintendo Switch eingeschaltet
Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld
  1. Nintendo Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein
  2. Hybridkonsole Leak zeigt Menüs der Nintendo Switch
  3. Hybridkonsole Hardware-Details von Nintendo Switch geleakt

Watch 2 im Hands on: Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten
Watch 2 im Hands on
Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten
  1. Lenovo-Tab-4-Serie Lenovos neue Android-Tablets kosten ab 180 Euro
  2. Yoga 520 und 720 USB-C und Kaby Lake für Lenovos Falt-Notebooks
  3. Alcatel A5 LED im Hands on Wenn die Smartphone-Rückseite wild blinkt

Asus Tinker Board im Test: Buntes Lotterielos rechnet schnell
Asus Tinker Board im Test
Buntes Lotterielos rechnet schnell
  1. Tinker-Board Asus bringt Raspberry-Pi-Klon
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint

  1. Re: Zur Verwendung als Festnetzersatz...

    Spaghetticode | 04:06

  2. Re: 90 Tage sind auch genug Zeit

    Technik Schaf | 04:04

  3. Re: Ich tippe auf...

    Apfelbrot | 04:01

  4. Re: In Deutschland machen sich die Provider...

    Moe479 | 02:54

  5. Re: "Selber Schuld"

    Dadie | 02:35


  1. 00:29

  2. 18:18

  3. 17:56

  4. 17:38

  5. 17:21

  6. 17:06

  7. 16:32

  8. 16:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel