Google: Mögliche Lösung für Empfangsprobleme beim Pixel 6 gefunden

Nach dem Dezember-Update für das Pixel 6 klagten zahlreiche Nutzer über schlechten und aussetzenden Empfang - es scheint eine einfache Lösung zu geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Pixel 6 von Google
Das Pixel 6 von Google (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Die Empfangsprobleme von Googles Pixel 6 und Pixel 6 Pro scheinen sich einfach lösen zu lassen. Wie Android Police unter Berufung auf einen Reddit-Nutzer berichtet, sollen Betroffene nach der Installation der Beta-Version von Googles Carrier-Services-App aus dem Play Store wieder normalen Empfang haben.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    rocon Rohrbach EDV-Consulting GmbH, verschiedene Standorte
  2. Teamleiter (w/m/d) IT-Projekt- & Produktmanagement
    Bw Bekleidungsmanagement GmbH, Köln
Detailsuche

Bereits vor dem Dezember-Update für das Pixel 6 und Pixel 6 Pro hatten vereinzelt Besitzer der Smartphones über schlechten Mobilfunkempfang geklagt. Teilweise war auch gar keine Verbindung vorhanden. Nach dem Dezember-Update, das eigentlich viele Probleme lösen sollte, häuften sich die Beschwerden, vor allem aus Europa.

Die genauen Gründe für das Problem hat Google bislang noch nicht preisgegeben, ein Fehler im Zusammenschluss mit Carrier Services erscheint aber nicht unlogisch. Dass eine neue Betaversion das Problem beseitigen könnte, ist ebenfalls stimmig: Dabei handelt es sich um die aktuelle Version der App. Die normale Version im Play Store stammt noch aus dem November 2021.

In dem Thread auf Reddit haben zahlreiche Betroffene angegeben, dass die Neuinstallation bei ihnen das Problem beseitigt habe. Mit der Installation greifen Nutzer wahrscheinlich einem automatischen Update voraus, das im Januar 2022 erscheinen dürfte.

Golem Akademie
  1. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    14.–18. Februar 2022, virtuell
  2. Cloud Transformation Roadmap: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Um die Betaversion von Carrier Services installieren zu können, müssen sich Nutzer für das Betaprogramm der App anmelden. Dies geht einfach auf der Seite der Anwendung im Play Store. Nach einer kurzen Wartezeit kann die Vorabversion installiert werden. Alternativ können Betroffene auch auf die regulär erscheinende Version warten, wobei eine schnelle Lösung im Fall von Verbindungsproblemen natürlich wünschenswert ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


SCHÜGÜRÜM 25. Dez 2021 / Themenstart

Leider ist eine Teilnahme am Betaprogramm nicht mehr möglich. So besteht das Problem...

ibsi 21. Dez 2021 / Themenstart

Ich hab selber ein Pixel 6, kann aber keine Verschlechterung feststellen. Wie genau äu...

Tithrion 21. Dez 2021 / Themenstart

.. war den APN von internet.v6.telekom auf internet.telekom zu ändern, speichern. Fertig...

RuID 21. Dez 2021 / Themenstart

@Oekotex das scheint manchen mittlerweile scheiß egal zu sein auch absätze oder gro...

root666 21. Dez 2021 / Themenstart

Da stimme ich dir zu. Man sollte aber auch erwähnen, es würden auch die Applejünger aus...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond

Ob sich Elon Musk so die erste Ankunft einer SpaceX-Rakete auf dem Mond vorgestellt hat?

Raumfahrt: SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond
Artikel
  1. Beyond100: Bentley investiert massiv in Elektroautos
    Beyond100
    Bentley investiert massiv in Elektroautos

    Bentley plant, bis 2030 komplett auf Elektroantrieb umzustellen. Schon ab 2025 kommen E-Autos der Marke auf den Markt.

  2. G413 SE, G413 TKL SE: Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld
    G413 SE, G413 TKL SE
    Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld

    Normalerweise sind mechanische Tastaturen von Logitech sehr teuer - nicht so die G413 SE und TKL SE. Die verzichten dafür auf RGB.

  3. Jahresergebnis: Tesla macht 5,5 Milliarden US-Dollar Gewinn
    Jahresergebnis
    Tesla macht 5,5 Milliarden US-Dollar Gewinn

    Tesla hat 2021 einen Rekordgewinn erzielt, auch das vierte Quartal ist gut gelaufen. So viele Autos wie 2021 hat Tesla bislang noch nie verkauft.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3090 24GB 2.349€ • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • 1TB SSD PCIe 4.0 127,67€ • RX 6900XT 16 GB 1.495€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • LG OLED 65 Zoll 1.599€ • Razer Gaming-Maus 39,99€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /