• IT-Karriere:
  • Services:

Google: Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Wer ein Fahrrad sucht, kann dieses auch im Kartendienst Google Maps finden. Eine Suche nach dem Dienst zeigt die Stationen an. Die Informationen sind aber noch lückenhaft, wie eine Stichprobe zeigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Bikesharing-Anzeige funktioniert noch nicht zuverlässig.
Die Bikesharing-Anzeige funktioniert noch nicht zuverlässig. (Bild: Sean Gallup/Getty Images Europe)

Google Maps hat die Suchfunktion für Bikesharing-Dienste stark ausgeweitet. In insgesamt 24 Städten auf dem Globus lassen sich Rückgabe- und Abholstationen von Fahrrädern suchen. Google Maps zeigt aber nicht nur die Stationen an, sondern auch alle verfügbaren Fahrräder sowie die Gesamtzahl der Abstellplätze. Die Daten dafür stammen von Ito World, wurden also nicht von Google selbst erfasst.

Stellenmarkt
  1. JACKON Insulation GmbH, Arendsee
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg, Magdeburg, Rostock (Home-Office möglich)

Vier der 24 Städte finden sich im deutschsprachigen Raum. So verspricht Google, dass sich Stationen in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich finden lassen. Interessanterweise konzentriert sich Google stark auf Europa. 13 Städte finden sich hier, darunter Barcelona, Budapest, Madrid, London, Lyon und Warschau. In Asien wird nur Taiwan mit den Städten Kaohsiung und Taipeh angeboten. Auf den beiden amerikanischen Kontinenten kommen unter anderem Montreal, Chicago, die San Francisco Bay Area, Mexiko Stadt und Rio dazu.

Eine kurze Stichprobe anhand von uns bekannten Stationen ergab jedoch, dass die Daten noch teils fehlerhaft sind. So ist die Deezer-Station in der Ansbacher Straße zwar per Hand auffindbar, nicht aber in der Suche. Sie ist auch nicht korrekt zugeordnet. Bei der Suche fehlt das rote Fahrradkreislogo, das erscheinen sollte. Zudem fehlt die Stationsnummer, die aber ohnehin nicht immer angezeigt wird. Wie es richtig sein sollte, zeigt sie Station am Anhalter Bahnhof. Dort fehlt zwar die Stationsnummer, das Kreislogo ist bei der Suche aber erkennbar und wir erkannten, dass vier von zehn Fahrrädern verfügbar waren (Stand: 17. Juli 2019, 9:52 Uhr).

Beim Konkurrenten Donkey Bike sieht es anders aus. Die fünf gelisteten Stationen geben gar nicht an, wie viele Fahrräder vorhanden sind. Die Lidl-Bike-Rückgabe-Stationen (DB Call a Bike) lassen sich teils gar nicht finden. Zwar ist das System prinzipiell stationslos, doch die Karte der Deutschen Bahn zeigt auch Stationen an, an denen in der Regel mehrere Fahrräder stehen. Das Angebot ist also bei den stationsgebundenen Systemen zumindest in Berlin lückenhaft. Stationslose Systeme fehlen ohnehin.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Anonymer Nutzer 17. Jul 2019

du hast zu gut oder schlecht informierte dorfnachbarn, entweder die kennen dein gefährt...

Zappafrank 17. Jul 2019

In Hamburg sind die StadtRAD-Stationen der Deutschen Bahn sehr weit verbreitet, weil die...


Folgen Sie uns
       


24-zu-10-Monitor LG 38GL950G - Test

LGs 21:9-Monitor 38GL950G überzeugt durch gute Farben und sehr gute Leistung in Spielen und beim Filmeschauen. Allerdings gibt es einige Probleme beim Übertakten des Panels.

24-zu-10-Monitor LG 38GL950G - Test Video aufrufen
5G: Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen
5G
Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen

Die USA verbieten ausländischen Chipherstellern, für Huawei zu arbeiten und prompt fordern die US-Lobbyisten wieder einen Ausschluss in Europa.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Smartphone Huawei wählt Dailymotion als Ersatz für Youtube
  2. Android Huawei bringt Smartphone mit großem Akku für 150 Euro
  3. Android Huawei stellt kleines Smartphone für 110 Euro vor

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

    •  /