Abo
  • Services:

Google: Maps-Nutzer können einfacher Ortsinformationen hinzufügen

Mit einer neuen Übersicht in Maps will Google das Hinzufügen von Hintergrundinformationen zu Orten und Sehenswürdigkeiten vereinfachen. Das Unternehmen verspricht sich so beispielsweise mehr Informationen zur Barrierefreiheit.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Übersichtskarte mit Orten, an denen Informationen zur Barrierefreiheit fehlen.
Die Übersichtskarte mit Orten, an denen Informationen zur Barrierefreiheit fehlen. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Google hat eine neue Funktion für seine Karten-Software Maps vorgestellt. Künftig können Nutzer einfacher Hintergrundinformationen zu Orten hinzufügen: Diese werden in einer Umgebungskarte angezeigt, die benötigten Informationen lassen sich nach Kategorien sortieren.

  • Die Übersicht mit Orten, zu denen Informationen zur Barrierefreiheit fehlen. (Screenshot: Golem.de)
  • Wählen wir die Orte aus, können wir direkt die fehlenden Informationen ergänzen. (Screenshot: Golem.de)
Die Übersicht mit Orten, zu denen Informationen zur Barrierefreiheit fehlen. (Screenshot: Golem.de)
Stellenmarkt
  1. HMS Technology Center Ravensburg GmbH, Ravensburg
  2. TeamBank AG, Nürnberg

Die Funktion hat Google unter dem Aspekt der Barrierefreiheit präsentiert: Auf der Karte lassen sich schnell alle umliegenden Orte anzeigen, denen Informationen zu rollstuhlgerechten Zugängen und anderen Angaben zur Barrierefreiheit fehlen. Google verspricht sich dank der neuen Funktion eine Zunahme an Informationen für Nutzer von Maps, die beispielsweise auf einen Rollstuhl angewiesen sind.

Übersicht unter "Meine Beiträge" zu finden

Maps-Nutzer erreichen die neue Übersicht über den Menüpunkt "Meine Beiträge". Dort gibt es die Auswahl "Fehlende Informationen finden". In der Grundeinstellung werden alle Orte in der Nähe angezeigt, in deren Beschreibung generell Informationen fehlen - was mitunter viele Orte sind.

Die fehlenden Infos lassen sich direkt oberhalb des Kartenausschnitts eingrenzen, hier steht als erstes der Begriff Barrierefreiheit. Weitere Punkte sind Kinderfreundlichkeit, Telefonnummer und Webseite. Generell lässt sich auch die Art der angezeigten Orte bestimmen, also beispielsweise Restaurants oder Sehenswürdigkeiten.

Fehlende Informationen können schnell hinzugefügt werden

Wählen wir den Punkt Barrierefreiheit aus und tippen einen der angezeigten Orte an, können wir schnell aus einer Liste an Fragen zum rollstuhlgerechten Zugang wählen. Die angegebenen Informationen helfen dann anderen Nutzern weiter, die die Seite des Ortes öffnen.

Die neue Funktion steht auf unseren Redaktionsgeräten bereits zur Verfügung.



Anzeige
Top-Angebote

Bruto 08. Jul 2017

Ich denke dass Google hauptsächlich deshalb nur kleine Ausschnitte anbietet, damit die...

Bouncy 08. Jul 2017

Das ist doch praktisch jeder, wenn man es nicht ist, wird man so lange genötigt auf den...


Folgen Sie uns
       


Hitman 2 - Fazit

Wer ist Agent 47 - und warum ist er so ein perfekter Auftragskiller? Einer Antwort kommen Spieler auch in Hitman 2 unter Umständen nicht näher, dafür erleben sie mit dem Glatzkopf aber spannend und komplexe Abenteuer in schön gestalteten, sehr aufwendigen Einsätzen.

Hitman 2 - Fazit Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
    Autonome Schiffe
    Und abends geht der Kapitän nach Hause

    Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
    2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
    3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

      •  /