Abo
  • IT-Karriere:

Google: Kotlin wird offizielle Sprache für Android

Zusätzlich zu Java wird künftig auch Kotlin offiziell als Programmiersprache für Android unterstützt. Kotlin läuft auf der JVM und Google arbeitet dafür mit den Entwicklern von Jetbrains zusammen.

Artikel veröffentlicht am ,
Android-Apps können künftig mit Java und Kotlin erstellt werden.
Android-Apps können künftig mit Java und Kotlin erstellt werden. (Bild: Google)

Erstmals in der mehr als zehnjährigen Geschichte von Android wird Google zusätzlich zu dem üblichen Java künftig auch offiziell die Programmiersprache Kotlin zum Erstellen von Apps unterstützen. Das gab das Unternehmen auf der Entwicklerkonferenz I/O bekannt. Für die Unterstützung von Kotlin arbeitet Google mit dem Hauptsponsor von Kotlin, Jetbrains, zusammen. Die Entwickler der Sprache zeigen sich in einem Blogeintrag erfreut über die Ankündigung. Beide Unternehmen wollen darauf hinwirken, dass die Sprache künftig von einer gemeinnützigen Organisation verwaltet wird.

Stellenmarkt
  1. Hochland SE, Heimenkirch, Schongau
  2. Turck Vilant Systems GmbH, Mülheim an der Ruhr

Stephanie Saad Cuthbertson von Google begründet die Wahl für Kotlin in der Developer-Keynote auf der I/O augenscheinlich recht simpel: "Wir haben es gemacht, weil sie wunderschön ist". Gemeint ist damit, dass Kotlin im Vergleich zu Java eine wesentlich übersichtlichere und einfachere Syntax hat. Außerdem wird Kotlin bereits produktiv in vielfach genutzten Apps eingesetzt, wie etwa der von Pinterest.

Kotlin läuft nicht nur auf der Java Virtual Machine (JVM) sondern ist auch von Beginn an auf eine Interoperabilität mit Java selbst ausgelegt worden. Vor allem deshalb und wohl auch wegen dem sehr guten IDE-Support durch Jetbrains hat sich Kotlin in letzter Zeit zu einer sehr beliebten Sprache für die Entwicklung von Android-Apps entwickelt.

Darüber hinaus kann Kotlin nicht nur zu Java-8- sondern auch zu Java-6-Bytecode kompiliert werden. Das heißt, dass die vielen modernen Funktionen, die Kotlin mitbringt, auch auf vielen älteren Android-Geräten genutzt werden können, auch wenn diese noch kein Update auf Android 7 alias Nougat erhalten haben. Java 8 ist mit dem Openjdk in Android Nougat eingeführt worden.

Die Sprache Kotlin unterscheidet sich syntaktisch teils sehr deutlich von Java. So ist Kotlin etwa vergleichsweise stark von Scala beeinflusst und erlaubt eine funktionale Programmierung. Auf der Webseite der Sprachcommunity findet sich eine Einführung in die Android-Programmierung mit Kotlin. Mit der kommenden Version 3.0 von Android Studio wird die Sprache auch in der offiziellen Android-Entwicklungsumgebung unterstützt, so dass sich App-Entwickler nicht mehr selbst um die Einrichtung von Kotlin kümmern müssen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 51,99€
  2. 229,00€
  3. (-78%) 4,39€

Friedhelm 12. Jul 2018

Meiner Meinung nach ist das nichts halbes und nichts ganzes. Anstatt Java zu erweitern...

Teebecher 20. Mai 2017

Eine Scriptsprache wäre wohl noch dümmer als Java. Warum rennt ein iPhone mit zwei...

mnementh 19. Mai 2017

Hehe, ich dachte echt Jetbrains wären Russen. Naja, die Tschechen haben vielleicht...

Hello_World 19. Mai 2017

kein Text

mnementh 19. Mai 2017

Es hat nie aufgehört immer neue Programmiersprachen zu geben. Für eine Zeitlang aber gab...


Folgen Sie uns
       


Mercedes EQC Probe gefahren

Wie schlägt sich der neue EQC von Mercedes im Vergleich mit anderen Elektroautos? Golem.de hat das SUV in der Umgebung von Stuttgart Probe gefahren.

Mercedes EQC Probe gefahren Video aufrufen
Deutsche Bahn: Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...
Deutsche Bahn
Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...

Dass der Bau neuer Bahnstrecken Jahrzehnte dauert, soll sich ändern. Aber jetzt wird die Klage einer Bürgerinitiative verhandelt, die alles noch verschlimmern könnte.
Eine Reportage von Caspar Schwietering

  1. DB Cargo Wagon Intelligence Die Hälfte der Güterwagen hat Funkmodule mit Sensorik
  2. Schienenverkehr Die Bahn hat wieder eine Vision
  3. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein

Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
Galaxy Fold im Hands on
Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
  2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
  3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

    •  /