Abo
  • Services:

Google: Kotlin wird offizielle Sprache für Android

Zusätzlich zu Java wird künftig auch Kotlin offiziell als Programmiersprache für Android unterstützt. Kotlin läuft auf der JVM und Google arbeitet dafür mit den Entwicklern von Jetbrains zusammen.

Artikel veröffentlicht am ,
Android-Apps können künftig mit Java und Kotlin erstellt werden.
Android-Apps können künftig mit Java und Kotlin erstellt werden. (Bild: Google)

Erstmals in der mehr als zehnjährigen Geschichte von Android wird Google zusätzlich zu dem üblichen Java künftig auch offiziell die Programmiersprache Kotlin zum Erstellen von Apps unterstützen. Das gab das Unternehmen auf der Entwicklerkonferenz I/O bekannt. Für die Unterstützung von Kotlin arbeitet Google mit dem Hauptsponsor von Kotlin, Jetbrains, zusammen. Die Entwickler der Sprache zeigen sich in einem Blogeintrag erfreut über die Ankündigung. Beide Unternehmen wollen darauf hinwirken, dass die Sprache künftig von einer gemeinnützigen Organisation verwaltet wird.

Stellenmarkt
  1. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim
  2. Clariant SE, Frankfurt am Main (Sulzbach)

Stephanie Saad Cuthbertson von Google begründet die Wahl für Kotlin in der Developer-Keynote auf der I/O augenscheinlich recht simpel: "Wir haben es gemacht, weil sie wunderschön ist". Gemeint ist damit, dass Kotlin im Vergleich zu Java eine wesentlich übersichtlichere und einfachere Syntax hat. Außerdem wird Kotlin bereits produktiv in vielfach genutzten Apps eingesetzt, wie etwa der von Pinterest.

Kotlin läuft nicht nur auf der Java Virtual Machine (JVM) sondern ist auch von Beginn an auf eine Interoperabilität mit Java selbst ausgelegt worden. Vor allem deshalb und wohl auch wegen dem sehr guten IDE-Support durch Jetbrains hat sich Kotlin in letzter Zeit zu einer sehr beliebten Sprache für die Entwicklung von Android-Apps entwickelt.

Darüber hinaus kann Kotlin nicht nur zu Java-8- sondern auch zu Java-6-Bytecode kompiliert werden. Das heißt, dass die vielen modernen Funktionen, die Kotlin mitbringt, auch auf vielen älteren Android-Geräten genutzt werden können, auch wenn diese noch kein Update auf Android 7 alias Nougat erhalten haben. Java 8 ist mit dem Openjdk in Android Nougat eingeführt worden.

Die Sprache Kotlin unterscheidet sich syntaktisch teils sehr deutlich von Java. So ist Kotlin etwa vergleichsweise stark von Scala beeinflusst und erlaubt eine funktionale Programmierung. Auf der Webseite der Sprachcommunity findet sich eine Einführung in die Android-Programmierung mit Kotlin. Mit der kommenden Version 3.0 von Android Studio wird die Sprache auch in der offiziellen Android-Entwicklungsumgebung unterstützt, so dass sich App-Entwickler nicht mehr selbst um die Einrichtung von Kotlin kümmern müssen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  2. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  3. 87,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 121€)
  4. 54,99€ statt 74,99€

Friedhelm 12. Jul 2018

Meiner Meinung nach ist das nichts halbes und nichts ganzes. Anstatt Java zu erweitern...

Teebecher 20. Mai 2017

Eine Scriptsprache wäre wohl noch dümmer als Java. Warum rennt ein iPhone mit zwei...

mnementh 19. Mai 2017

Hehe, ich dachte echt Jetbrains wären Russen. Naja, die Tschechen haben vielleicht...

Hello_World 19. Mai 2017

kein Text

mnementh 19. Mai 2017

Es hat nie aufgehört immer neue Programmiersprachen zu geben. Für eine Zeitlang aber gab...


Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    •  /