Abo
  • Services:
Anzeige
Nexus-Geräte werden Android 7.1 wohl nicht mehr in diesem Jahr erhalten.
Nexus-Geräte werden Android 7.1 wohl nicht mehr in diesem Jahr erhalten. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Google: Keine Vorzugsbehandlung mehr für Besitzer von Nexus-Geräten

Nexus-Geräte werden Android 7.1 wohl nicht mehr in diesem Jahr erhalten.
Nexus-Geräte werden Android 7.1 wohl nicht mehr in diesem Jahr erhalten. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Bevorzugt schnelle Versorgung mit neuen Android-Versionen gibt es für Besitzer von Nexus-Geräten nicht mehr. Mit der Einführung der Pixel-Smartphones werden die Nexus-Geräte von Google nunmehr nachlässig behandelt: Für Android 7.1 gibt es nicht einmal einen klaren Termin.

Eigentlich hat Google die Arbeiten am ersten großen Update für Android 7.0 alias Nougat schon abgeschlossen. Denn mit Android 7.1 kommen die ersten beiden Pixel-Smartphones von Google noch diesen Monat auf den Markt. Aber bis es das Update für weitere Google-Geräte geben wird, wird es noch lange dauern. Bisher ist für Ende des Jahres lediglich eine Entwicklerversion von Android 7.1 für die Nexus-Geräte geplant, wie Android Police von Google erfahren hat.

Anzeige

Nur zwei Nexus-Geräte erhalten garantiert Android 7.1

Einen Termin für die finale Version von Android 7.1 gibt es noch nicht, und es ist eher unwahrscheinlich, dass gleich nach der Entwicklerversion die fertige Fassung erscheinen wird. Somit ist eher davon auszugehen, dass das Update erst im nächsten Jahr erscheint. Unklar ist außerdem noch, welche Geräte die Aktualisierung erhalten werden. Das Nexus 5X und Nexus 6P werden Android 7.1 auf jeden Fall erhalten, für das Nexus 6 und das Nexus 9 ist dies noch unsicher.

Bisher war es üblich, dass die Nexus-Geräte sehr früh die jeweils aktuelle Android-Version erhalten, aber das hat sich geändert. Derzeit ist mit einer Wartezeit von mindestens zwei Monaten zu rechnen, bis Android 7.1 regulär für die Nexus-Geräte angeboten wird. Und dann kann es noch dauern, bis alle unterstützten Nexus-Modelle versorgt sind. Bereits bei Android 7.0 hat es sechs Wochen gedauert, bis auch das Nexus 6 von Google mit dem Nougat-Update erreicht wurde.

Nexus-Geräte ohne Google Assistant und Pixel Launcher

Generell werden die Nexus-Geräte weder den Google Assistant noch den neuen Pixel-Launcher erhalten. Diese sind den Pixel-Geräten von Google vorbehalten, wie ein Android Police vorliegendes Changelog zu Android 7.1 zeigt. Ob auch das Pixel C diese Neuerungen bekommen wird, ist noch nicht bekannt. Die Grundversion von Android 7.1 erhält einen speziellen Nachtmodus, der das Lesen in dunkler Umgebung erleichtern soll. Außerdem kann ein im Gerät enthaltener Fingerabdrucksensor auch für die Bedienung genutzt werden.


eye home zur Startseite
Vielfalt 10. Okt 2016

Scheiß auf Apps. Edge und Webseiten reichen mir und bei der Variante bekommt dir App auch...

Hanfos 06. Okt 2016

Unter Einstellungen kannste dich unter Yahoo, Bing, Google und DuckDuckGo entscheiden...

ocm 06. Okt 2016

Das einzige, was den Autor zu seiner Behauptung verlasst, sind angebliche Aussagen zu...

ocm 06. Okt 2016

Windows Phone ist genauso tot wie die Lumias, der Marktanteil von 0,5 % ist weiter im...

Dragos 05. Okt 2016

Hast du quellen die das belegen?Mit deinem Link komm ich nicht so klar als Nachweis



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Ulm
  2. Dataport, Hamburg
  3. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden
  4. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 1,49€
  3. (-40%) 17,99€

Folgen Sie uns
       


  1. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  2. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  3. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  4. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  5. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  6. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  7. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport

  8. Raumfahrt

    Weltraummüll-Räumkommando mit Laserkanonen

  9. Smartphone

    Nokia 2 kommt für 120 Euro nach Deutschland

  10. Remote Desktop

    Teamviewer kommt für IoT-Geräte wie den Raspberry Pi



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. E-Mail-Konto 90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Knappe Mehrheit SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union
  2. DLD-Konferenz Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa
  3. Facebook Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  1. Migration X11 -> Wayland

    bodsch | 15:37

  2. Re: "Error during the vulnerability check!"

    Seismoid | 15:37

  3. Re: Alexa, wo ist das nächste Freudenhaus?

    Raistlin | 15:36

  4. Re: In Deutschland gibt es also knapp 40...

    otraupe | 15:34

  5. Warum BIOS Update? Kann GRUB nicht helfen?

    RichardCastle | 15:34


  1. 15:30

  2. 15:02

  3. 14:24

  4. 13:28

  5. 13:21

  6. 13:01

  7. 12:34

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel