• IT-Karriere:
  • Services:

Google: Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

In einer Aufzählung von Android-Builds beschreibt Google neben einem Pixel 5a drei weitere unbekannte Geräte, von denen eins explizit als faltbar bezeichnet wird.

Artikel veröffentlicht am ,
In dem Android-Dokument werden verschiedene bisher unbekannte Geräte erwähnt.
In dem Android-Dokument werden verschiedene bisher unbekannte Geräte erwähnt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

In einem internen Dokument hat Google Hinweise auf mögliche neue Android-Geräte gegeben. Wie 9to5Google berichtet, werden in dem Dokument verschiedene Android-Builds für Pixel-Smartphones seit dem Pixel 2 aufgelistet. Neben dem neuen Pixel 4a und den kommenden Modellen Pixel 4a 5G und Pixel 5 werden auch ein Pixel 5a sowie drei Geräte unter den Codenamen Raven, Oriole und Passport aufgeführt. 9to5Google liegt das Dokument offenbar vor.

Stellenmarkt
  1. Rexel Germany GmbH & Co. KG, München
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Das Pixel 5a soll dem Dokument zufolge im zweiten Quartal 2021 erscheinen, was zum eigentlichen Zeitplan der A-Serie von Google passt. In dem Dokument wird das Pixel 5a als "lower end mid year device" eingeordnet, also passend zu den bisherigen A-Geräten als Smartphone im unteren Preissegment.

Von den drei Geräten mit Codenamen wird das Modell Passport explizit als "faltbar" bezeichnet. Es gibt bereits seit 2019 Gerüchte, wonach Google an einem Smartphone mit faltbarem Display arbeiten soll. Das Unternehmen selbst hat bisher nur bestätigt, dass es an Testgeräten mit faltbaren Bildschirmen arbeitet. Den Angaben zufolge können die Codenamen von den späteren abweichen; für gewöhnlich verwendet Google für seine Geräte Namen von Fischen.

Dokument ist keine direkte Beschreibung der Hardware-Pläne

9to5Google weist darauf hin, dass es sich bei dem Dokument um Informationen für Entwickler handelt, und dass es keine explizite Beschreibung von Hardware-Plänen des Unternehmens ist. Entsprechend kann es auch passieren, dass Google kein faltbares Smartphone veröffentlicht oder der Zeitplan verschoben wird. Insbesondere angesichts der anhaltenden Coronapandemie sind Zeitpläne momentan eher volatil. Google hat einen Kommentar zu den Informationen abgelehnt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.555,00€ (Bestpreis!)
  2. 49,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Galaxy Tab S6 Lite für 299,99€, Nintendo Ring Fit Adventure für 79,99€, Samsung Galaxy...
  4. (u. a. 24-Stunden-Deals, Sandisk Ultra 3D 2 TB SATA-SSD für 159,00€, LG OLED TV für 1.839...

Pluto1010 06. Aug 2020

Das passende Meme --> https://www.youtube.com/watch?v=Vu7bzI2Hms0 Ich weiß ich muss das...


Folgen Sie uns
       


Mafia (2002) - Golem retro_

Wer in der Mafia hoch hinaus will, muss loyal sein - ansonsten verstößt ihn die Familie. In Golem retro_ haben wir das erneut selbst erlebt.

Mafia (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /