Abo
  • Services:
Anzeige
Inbox bietet neue Benachrichtigungsübersichten an.
Inbox bietet neue Benachrichtigungsübersichten an. (Bild: Google)

Google: Inbox bekommt neue integrierte Benachrichtigungen

Inbox bietet neue Benachrichtigungsübersichten an.
Inbox bietet neue Benachrichtigungsübersichten an. (Bild: Google)

Googles E-Mail-Dienst Inbox erhält dank eines Updates neue Benachrichtigungsmöglichkeiten: Neuigkeiten zu Projekten bei Trello und Github erscheinen jetzt ebenso direkt im Postfach wie übersichtliche Zusammenfassungen von Google Alerts.

Für seinen E-Mail-Dienst Inbox hat Google neue Funktionen vorgestellt. Im Posteingang finden Inbox-Nutzer nicht mehr nur ihre sortierten E-Mails vor, sondern auch Benachrichtigungen zu anderen Services.

Anzeige

Benachrichtigungen von Trello und Github

So können etwa Projekte des Organisationsdienstes Trello künftig ebenfalls angezeigt werden. Auch Github-Projekte erscheinen bei Neuigkeiten im Posteingang. Angezeigt werden beispielsweise neue Kommentare und weitere Aktionen.

Ebenfalls neu ist die Einbindung von Google Alerts in Inbox. Mit Google Alerts können sich Nutzer informieren lassen, wenn es zu selbst gewählten Themen und Schlagworten Neues im Internet gibt. So kann das Netz automatisiert nach bestimmten Themen oder Firmen gescannt werden.

Im neuen Inbox werden diese thematischen Zusammenfassungen gesammelt angezeigt, ein Tap auf den Eintrag öffnet eine neue Seite. Diese sieht aus wie die Themenseiten von Inbox, etwa zu den Reisen. Hier werden dann die von Google Alerts gefundenen aktuellen Einträge zum Suchbegriff angezeigt.

Verbesserte Drive-Integration

Aufgrund von Nutzerwünschen hat Google auch die Drive-Integration erweitert. Inbox-Nutzer können Drive-Links in E-Mails einfügen, diese Links auf Zugriffserlaubnisse überprüfen und E-Mail-Anhänge direkt in Drive speichern.

Das Inbox-Team will künftig weitere Services wie Trello oder Github in Inbox einbinden. Am Ende des Blog-Posts rufen die Programmierer interessierte Unternehmen auf, sich an sie zu wenden, um in den kommenden Monaten weitere Services einbinden zu können.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. via Nash Direct GmbH, Frankfurt
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. FLYERALARM GmbH, Würzburg, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 23,99€
  3. 7,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Sysadmin Day 2017

    Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte!

  2. Ipod Touch günstiger

    iPod Nano und iPod Shuffle eingestellt

  3. Nissan Leaf

    Geringer Reichweitenverlust durch alternden Akku

  4. Quartalsbericht

    Amazons Gewinn bricht ein

  5. Sicherheitslücke

    Caches von CDN-Netzwerken führen zu Datenleck

  6. Open Source

    Microsoft tritt Cloud Native Computing Foundation bei

  7. Q6

    LGs reduziertes G6 kostet 350 Euro

  8. Google

    Youtube Red und Play Music fusionieren zu neuem Dienst

  9. Facebook Marketplace

    Facebooks Verkaufsplattform kommt nach Deutschland

  10. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test

    Harte Gegner für Intels Core i3



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken
  2. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  3. IETF Wie TLS abgehört werden könnte

Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic
  3. Zenscreen MB16AC Asus bringt 15,6-Zoll-USB-Monitor für unterwegs

Handyortung: Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
Handyortung
Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
  1. Bundestrojaner BKA will bald Messengerdienste hacken können
  2. Bundestrojaner Österreich will Staatshackern Wohnungseinbrüche erlauben
  3. Staatstrojaner Finfishers Schnüffelsoftware ist noch nicht einsatzbereit

  1. Re: Warum wird sowas akzeptiert?

    Peter(TOO) | 09:11

  2. Re: Sie machen alles richtig.

    Kaosmatic | 09:10

  3. Re: Staatstrojaner

    SJ | 09:08

  4. Re: Hui! 100 km Reichweite, statt der...

    nightmar17 | 09:07

  5. Re: FALSCH

    Kleba | 09:07


  1. 09:04

  2. 07:23

  3. 07:13

  4. 22:47

  5. 18:56

  6. 17:35

  7. 16:44

  8. 16:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel