Abo
  • Services:
Anzeige
Android für die Nexus-Geräte soll etwas spannender werden.
Android für die Nexus-Geräte soll etwas spannender werden. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Google: Hinweise auf neue Software-Funktionen kommender Nexus-Geräte

Android für die Nexus-Geräte soll etwas spannender werden.
Android für die Nexus-Geräte soll etwas spannender werden. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Google will seine Nexus-Reihe mit mehr Funktionen ausstatten - und langsam verdichten sich die Hinweise darauf, was bei den nächsten Modellen kommen könnte. Mit einem Nachtmodus, einem Support-Modus und einem verbesserten Standby-Screen könnte Google versuchen, seine Smartphones attraktiver zu machen.

Im Juni 2016 hatte Google-Chef Sundar Pichai angekündigt, dass kommende Nexus-Smartphones mehr Funktionen als bisher erhalten sollen. In den vergangenen Tagen sind einige Gerüchte aufgekommen, die dies bestätigen könnten. Das Team von Android Police hat mittlerweile von seiner Meinung nach vertrauenswürdigen Quellen Bestätigung für einige der Gerüchte bekommen.

Anzeige

Nachtmodus und externer Support-Zugriff

So sollen die neuen Nexus-Modelle den in der ersten Vorschau von Android 7.0 alias Nougat enthaltenen Nachtmodus erhalten, der das Display rot einfärbt. Die Unterdrückung von blauem Displaylicht könnte Studien zufolge dazu beitragen, dass Nutzer nachts besser schlafen können. In der aktuellen Vorschauversion ist der Modus nicht mehr enthalten, er soll Android Polices Quellen zufolge aber kommen.

Eine weitere Neuerung betrifft den Support: Mit den kommenden Nexus-Modellen soll es möglich sein, einem Google-Mitarbeiter per Screen-Sharing den Zugriff auf das Smartphone zu ermöglichen. Android Police hatte erstmals Ende Juni 2016 darüber berichtet und jetzt eine Bestätigung seitens seiner Quelle erhalten.

Zur Untermauerung dieses Gerüchts verfügt Android Police über Screenshots, die ein zweigeteiltes Einstellungsmenü zeigen: In einem ersten Reiter finden sich die gewohnten Einstellungsoptionen, ein zweiter Reiter heißt "Support". Welche Optionen genau sich dahinter verbergen, ist nicht bekannt.

Ambient Display per Doppeltipp aufrufbar

Eine weitere neue Funktion soll das manuell aufrufbare Ambient Display sein: Tippt der Nutzer zwei Mal auf den Bildschirm seines Nexus-Smartphones, erscheinen die Uhrzeit und aktuelle Benachrichtigungen im Standby-Modus. Anheben muss der Nutzer das Smartphone entsprechend nicht mehr.

Android Police verweist selbst darauf, dass es sich bei den beschriebenen Funktionen um Gerüchte handelt. Für gewöhnlich berichtet die Internetseite aber erst ab einem gewissen Vertrauensgrad über derartige Meldungen. Ob und inwiefern auch ältere Nexus-Smartphones neue Funktionen mit einem Update erhalten, ist nicht bekannt.


eye home zur Startseite
killerplauze 08. Aug 2016

Das behauptete ich ja auch zu keiner Zeit oder? ;) Eine Systemimplementierung ist...

GeneralWest 08. Aug 2016

Was ist ein "Quickviewer"? Meinst du Teamviewer QuickSupport?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hornetsecurity GmbH, Hannover
  2. doctronic gmbH & Co. KG, Bonn
  3. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 33,99€
  2. 35,00€ (nur für Prime-Mitglieder)
  3. 64,97€/69,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  2. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  3. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  4. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  5. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  6. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  7. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  8. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  9. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  10. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: Bessere Variante, da mit Android: Onyx Boox...

    cyberdynesystems | 05:43

  2. Re: Ich werd es mir wohl kaufen oder gibt es...

    cyberdynesystems | 05:39

  3. Re: Die cryengine ist nichts besonderes mehr.

    R3VO | 04:33

  4. Re: Alternativen?

    Gandalf2210 | 04:31

  5. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    ve2000 | 01:26


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel