Abo
  • Services:

Google Helpouts: Schwimmen lernen per Videochat

Googles Beratungsplattform Helpouts hilft ab sofort Nutzern bei Problemen zu Themen wie Computern, Patisserie, Tennis, Schwimmen oder Mathematik. Einige Beratungen sind kostenlos, andere werden nach Minuten oder im Komplettpaket abgerechnet.

Artikel veröffentlicht am ,
Google hat sein Beratungsportal Helpouts gestartet.
Google hat sein Beratungsportal Helpouts gestartet. (Bild: Google)

Google hat seinen Beratungsdienst Helpouts gestartet. Mit Helpouts sollen künftig Probleme jeglicher Art einfach per Videochat gelöst werden können. Über die neue Beratungsplattform bieten Nutzer ihr Wissen in verschiedenen Bereichen an. Zahlreiche Beratungen sind kostenlos, die meisten allerdings nicht.

Hilfe in den meisten Lebenslagen

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  2. JOB AG Personaldienstleistungen AG, Fulda

Wie bereits im August 2013 angedeutet, sind die Hilfsangebote in den Themenbereichen Kunst und Musik, Computer und Elektronik, Kochen, Bildung und Karriere, Mode und Beauty, Fitness und Ernährung, Gesundheit sowie Heim und Garten aufgeteilt. Laut Google ist das jetzige Angebot erst der Anfang, auch die Anzahl der Kategorien soll künftig wachsen.

Für die Nutzung von Helpouts ist ein Google-Plus-Konto Voraussetzung. Beginnt ein Helpouts-Chat, wird bei beiden Teilnehmern die Videokamera des Laptops oder Tablets gestartet. So soll der Hilfesuchende dem Experten besser zeigen können, wobei er Hilfe benötigt. Ist die Videofunktion nicht erwünscht, kann sie auch abgeschaltet werden.

Nachdem der Helpouts-Chat beendet ist, wird automatisch eine Aufzeichnung im Google-Drive-Speicher des Nutzers abgelegt. So können im Nachhinein bestimmte Erklärungen nochmal angeschaut werden. Unter den Helfern sind auch Unternehmen, beispielsweise Weight Watchers und Rosetta Stone.

Zahlung nach Abschluss des Videochats

Zahlungspflichtige Helpout-Chats werden entweder nach Minuten oder pauschal pro Chat abgerechnet. Bezahlt wird über Googles Zahlungssystem Wallet, andere Möglichkeiten stehen momentan nicht zur Verfügung. Die Abrechnung erfolgt erst nach Abschluss des Videochats - was sinnvoll ist, wenn die Hilfestellung im Minutentakt berechnet wird. Wird der Chat während der Sitzung aufgrund von Verbindungsproblemen unterbrochen, wird diese Zeit nicht berechnet. Google versucht dann selbstständig, die Verbindung wiederherzustellen.

Einige Helpouts stehen sofort zur Verfügung, bei den meisten muss der Nutzer allerdings erst einen Termin vereinbaren. Hierbei findet noch keine Zahlung statt, bis 24 Stunden vor dem Termin kann der Nutzer den Termin zudem kostenlos absagen. Bei kurzfristigeren Absagen fällt bei Pauschal-Helpouts eine Gebühr von 50 Prozent des Preises an, bei Minutenpauschalen wird der Preis von fünf Minuten fällig.

Google bietet Geld-zurück-Garantie

Google weist darauf hin, dass Helpouts nicht bei allen Problemen hilfreich sein kann. Ist der Nutzer mit der Beratung unzufrieden, erstattet ihm Google unter bestimmten Voraussetzungen sein Geld zurück. Wer selbst Helpouts erteilen möchte, kann sich über ein Formular anmelden. Direkt loslegen kann der Nutzer jedoch nicht, er muss warten, bis er eine Einladung zugeschickt bekommt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 6,66€
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Textato 05. Nov 2013

Nein, mit unabhängig meine ich, dass die Berater keinem Unternehmen angehören. Stellen...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Garmin im Hands on: Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation
Garmin im Hands on
Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Selbst das kleinste Modell der Fenix 5 von Garmin verfügt in der neuen Plus-Version über 16 GByte statt über 64 MByte internem Speicher. Der wird für Musik und Offlinekarten mit frischen Ideen genutzt - Golem.de hat die Sportuhren im Hands on ausprobiert.


    Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
    Sun to Liquid
    Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

    Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
    2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
    3. Physik Maserlicht aus Diamant

    Smarte Lautsprecher im Test: JBL spielt Apples Homepod gleich doppelt an die Wand
    Smarte Lautsprecher im Test
    JBL spielt Apples Homepod gleich doppelt an die Wand

    Käufer smarter Lautsprecher müssen sich nicht mehr mit bassarmem bescheidenen Klang abfinden. Wer bei anderen Herstellern als Amazon und Google guckt, findet Geräte, die auch Apples Homepod übertreffen.
    Ein Test von Ingo Pakalski und Tobias Költzsch

    1. Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher erhalten Spotify-Sprachsteuerung
    2. JBL Link 500 Homepod-Konkurrent verspricht tiefen Bass
    3. Smarte Lautsprecher Alexa ist beliebter als Google Assistant

      •  /