• IT-Karriere:
  • Services:

Google, Harry Potter: Sonst noch was?

Was am 14. Januar 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Google, Harry Potter: Sonst noch was?
(Bild: Pixy.org)

Google arbeitet an Bugfix für Pixel 4a 5G: Seit einem Patch vom Dezember 2020 haben manche Nutzer des Pixel 4a 5G Probleme mit ihrem Touchscreen: Am unteren Rand werden Eingaben mitunter nicht erkannt. Laut The Verge ist das Problem Google bekannt und soll behoben werden. (tk)

Stellenmarkt
  1. Erstes Deutsches Fernsehen Programmdirektion, München
  2. Zilch + Müller Ingenieure GmbH, München

Erste Wi-Fi-6E-Router: Auf der CES 2021 haben die Hersteller für Netzwerk-Hardware erste Geräte vorgestellt, die Wi-Fi 6E unterstützen, das im 6-GHz-Band funkt. Dazu gehören neben dem Nighthawk RAXE500 von Netgear auch Geräte von TP-Link, Linksys oder auch Asus, wie XDA-Developers zusammenfasst. (sg)

Bisher größtes Sprachmodell von Google: Die KI-Forscher von Google haben ein Sprachmodell mit 1,6 Billionen Parametern vorgestellt. Das ist rund neunmal so groß wie das bisher größte Sprachmodell GPT-3 von OpenAI. Die ehemalige Google-Ethikforscherin Timnit Gebru hat noch vor wenigen Wochen vor den Folgen und Problemen derartig riesiger Modelle gewarnt. (sg)

SSDs von MSI: Auch MSI will künftig NVMe-PCIe-Gen4-SSDs anbieten, die Kapazität liegt bei bis zu 4 TByte. Das schnellste Modell soll 7 GByte/s lesend und 6,9 GByte/s schreibend erreichen, angesichts des TLC-Flashs aber wohl nur mit SLC-Puffer. (ms)

Harry-Potter-Rollenspiel erscheint 2022: Das Entwicklerstudio Avalanche Software will Hogwarts Legacy erst 2022 veröffentlichen. Das hat das Team bei Twitter bekannt gegeben, einen speziellen Grund nennen die Macher nicht. Bislang gab es keinen Erscheinungstermin für das in der Welt von Harry Potter angesiedelte Rollenspiel, allgemein war aber ein Start im Jahr 2021 erwartet worden. (ps)

3D Sonic Sensor Gen2: Qualcomm hat eine verbesserte Version des ultraschallbasierten Fingerabdrucksensors für Smartphones vorgestellt. Die Auflagefläche steigt von 4 x 9 mm auf 8 x 8 mm, die Geschwindigkeit des unter dem Display sitzenden Sensors soll 50 Prozent höher ausfallen. (ms)

Turtle Beach kauft Neat Microphones: Der kalifornische Zubehörhersteller Turtle Beach übernimmt das Unternehmen Neat Microphones, das alle Arten von Mikrofonen herstellt. Mit der Akquisition will Turtle Beach in den "2,3 Milliarden Dollar schweren globalen Mikrofonmarkt" einsteigen, der momentan "ein rasantes Wachstum verzeichnet". (ps)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79,99€
  2. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...

Folgen Sie uns
       


Audi E Tron GT Probe gefahren

Der E-Tron GT ist die Oberklasse-Limousine von Audi. Golem.de ist das Elektroauto Probe gefahren.

Audi E Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

Macbook Air und Co.: Verlötete SSDs sind eine dumme Idee
Macbook Air und Co.
Verlötete SSDs sind eine dumme Idee

Immer mehr Hersteller verlöten Komponenten in Notebooks. Trotzdem schreiben sie sich Nachhaltigkeit auf die Fahne - welch Ironie.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Smartphones und Notebooks Bundesrat fordert bei Elektrogeräten wechselbare Akkus
  2. Umweltschutz Elektroschrott wird immer größeres Problem

Razer Huntsman V2 Analog im Test: Die Gamepad-Tastatur
Razer Huntsman V2 Analog im Test
Die Gamepad-Tastatur

Spielen mit Gamepad oder Keyboard - warum eigentlich nicht mit beidem? Mit Razers neuer Tastatur legen wir Analogsticks auf WSAD.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. SPC Gear Mechanische TKL-Tastatur mit RGB kostet 55 Euro
  2. Launch Neue Details zur Open-Source-Tastatur von System76
  3. Youtube Elektroschock-Tastatur bestraft schlampiges Tippen

    •  /