Abo
  • IT-Karriere:

Google: Hangouts in HD mit VP8 und bald auch WebRTC

Die ersten Anwender können Googles Hangouts in HD mit einer Auflösung von 720p nutzen. Doch Google hat nicht nur die Auflösung erhöht, sondern stellt die Hangouts dabei auch auf VP8 und demnächst auf WebRTC um.

Artikel veröffentlicht am ,
Hangouts bald mit VP8 und WebRTC
Hangouts bald mit VP8 und WebRTC (Bild: Google)

Bislang nutzt Google Adobe Flash und den Video-Codec H.264, um die Hangouts genannten Video-Chats im Browser umzusetzen. Doch das ändert sich nun: Google hat damit begonnen, seine Hangouts auf VP8 umzustellen.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Oldenburg
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Wie GigaOm bemerkte, testet Google die neue Hangout-Technik bereits bei den ersten Nutzern und erhöht dabei zugleich die Auflösung der Videos auf 720p. Bis Ende nächster Woche sollen alle Nutzer auf VP8 umgestellt werden, davon aber nichts merken, abgesehen davon, dass die Videos etwas flüssiger werden und weniger Aussetzer haben. Danach soll dann die HD-Option für alle Nutzer aktiviert werden.

Mit H.264 sei eine Umstellung auf HD-Hangouts nicht möglich gewesen, sagte Chee Chew, Vice President of Engineering bei Google, GigaOm. Die Verarbeitung der HD-Streams von 10 Teilnehmern wäre damit zu rechenintensiv.

Zudem arbeitet Google an einer Umstellung auf WebRTC, womit die Hangouts dann ohne Plugins in Browsern laufen, die bereits WebRTC unterstützen. Dazu zählen neben Googles eigenem Browser Chrome auch Firefox und Opera. Die Umstellung auf WebRTC soll in einigen Monaten erfolgen. Noch gibt es einige Probleme, mit WebRTC Einblendungen, die eine Gesichtserkennung nutzen, die Nutzern in Hangouts heute bereits zur Verfügung stehen, in WebRTC umzusetzen.

Browser, die kein WebRTC unterstützen, sollen weiterhin über eine Fallback-Lösung unterstützt werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€
  2. mit Gutschein: NBBGRATISH10

humpfor 29. Aug 2013

Also solche Probleme habe ich nur wenn ich es unter EDGE probiere damit zu telefonieren...

nille02 29. Aug 2013

Und das soll effektiver sein als ein Hardware Encoder? Hangouts etc. soll ja auch auf...

nf1n1ty 29. Aug 2013

Gut, ich kenne mich jetzt wirklich nicht gut aus damit, aber habe folgendes gefunden...


Folgen Sie uns
       


Harry Potter Wizards Unite angespielt

Harry Potter Go? Zum Glück hat der neue AR-Titel auch ein paar eigene Ideen zu bieten.

Harry Potter Wizards Unite angespielt Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

    •  /