Abo
  • Services:
Anzeige
Ingress auf iOS
Ingress auf iOS (Bild: Golem.de)

Google: GPS-Spiel Ingress jetzt auch auf iOS

Auf Android schickt das Augmented-Reality-Spiel Ingress schon länger Spieler durch die Echtwelt, jetzt können auch Besitzer von iPhone und iPad mitmachen. Golem.de hat die Portierung schon ein paar Tage lang ausprobiert.

Anzeige

Der ganze Globus ist der Spielplatz von Ingress: Spieler hacken wahlweise aufseiten der Enlightend oder des Widerstandes die Portale, die das Augmented-Realty-Game in der echten Welt an Denkmälern, sonstigen Sehenswürdigkeiten oder schlicht mitten in der Pampa anzeigt. Bislang war das Programm der Google-Tochter Niantic Labs nur für Mobilgeräte mit Android verfügbar, jetzt gibt es auch eine Umsetzung für iOS.

Golem.de konnte das Programm auf einem iPhone 5S schon ein paar Tage lang ausprobieren. Sehr viel zu entdecken gibt es dabei allerdings nicht: Niantic hat die Software direkt umgesetzt, so dass Kenner von Ingress ohne jede Umstellung oder Einarbeitung auch auf iOS loslegen können. Die GPS-Erkennung funktioniert tadellos, auffällige Warte- oder Ladezeiten haben wir nicht bemerkt.

In Ingress gehören Spieler der Fraktion der Erleuchteten (Enlightened, grün) oder des Widerstands (Resistance, blau) an. Eine im Grunde nebensächliche Rahmenhandlung dreht sich um eine neuartige Energie, um die sich beide Parteien streiten. Überall auf der Welt gibt es Portale, die sie deshalb unter ihre Kontrolle bringen müssen. Für den Spieler bedeutet das, viel unterwegs zu sein: In Großstädten sind es typischerweise um die 500 Meter bis zwei Kilometer Spaziergang bis zum nächsten Portal.

Ingress ist als kostenloser Download von rund 44 MByte für iPhone und iPad erhältlich. Weitere Kosten fallen nicht an. Google finanziert das Spiel zum Teil über Kooperationen: So wurden 2013 in Deutschland rund 1.000 Filialen von Vodafone zu Portalen, die die Spieler aufsuchen mussten.


eye home zur Startseite
JNZ 15. Jul 2014

Ja, mit den Portalen kenne ich es auch von Android. Mit den Passcodes kenne ich das so...

__destruct() 15. Jul 2014

Neue Teams: Android vs. iOS. :D

__destruct() 15. Jul 2014

Google hat sowieso schon die Standort-Koordinaten. Bei Ingress geht man nicht unbedingt...

monotek 14. Jul 2014

nein, du hast es nicht verstanden... es ging um die fragmentierung der os versionen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, München
  2. macom GmbH, München
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT, Sankt Augustin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 294,78€ (zur Zeit günstigste RX 580 mit 8 GB)
  2. 20,99€ + 5€ Versand (für Prime-Mitglieder)
  3. 8,58€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Ronny Verhelst

    Tele-Columbus-Chef geht nach Hause

  2. Alphabet

    Google Gewinn geht wegen EU-Strafe zurück

  3. Microsoft

    Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne

  4. Schwerin

    Livestream-Mitschnitt des Stadtrats kostet 250.000 Euro

  5. Linux-Distributionen

    Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar

  6. Porsche Design

    Huaweis Porsche-Smartwatch kostet 800 Euro

  7. Smartphone

    Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich

  8. Nahverkehr

    18 jähriger E-Ticket-Hacker in Ungarn festgenommen

  9. Bundesinnenministerium

    Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro

  10. Linux-Kernel

    Android O filtert Apps großzügig mit Seccomp



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Handyortung: Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
Handyortung
Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
  1. Bundestrojaner BKA will bald Messengerdienste hacken können
  2. Bundestrojaner Österreich will Staatshackern Wohnungseinbrüche erlauben
  3. Staatstrojaner Finfishers Schnüffelsoftware ist noch nicht einsatzbereit

48-Volt-Systeme: Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
48-Volt-Systeme
Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
  1. Elektromobilität Staatliche Finanzhilfen elektrisieren Norwegen
  2. Elektromobilität Shell stellt Ladesäulen an Tankstellen auf
  3. Ifo-Studie Autoindustrie durch Verbrennungsmotorverbot in Gefahr

Anwendungen für Quantencomputer: Der Spuk in Ihrem Computer
Anwendungen für Quantencomputer
Der Spuk in Ihrem Computer
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

  1. Re: Apple-Clon

    Teebecher | 04:37

  2. Re: GUI

    ChristianKG | 04:15

  3. Kein Wort über die Reparierbarkeit...

    Onkel Ho | 03:25

  4. Re: Soll das ein Witz sein?!

    tingelchen | 02:48

  5. Re: Wie viel Menschen klicken auf Werbung?

    Sharra | 02:41


  1. 23:54

  2. 22:48

  3. 16:37

  4. 16:20

  5. 15:50

  6. 15:35

  7. 14:30

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel