Abo
  • Services:
Anzeige
Mit Google Glass alles im Blick: das New York Police Department
Mit Google Glass alles im Blick: das New York Police Department (Bild: NYPD)

Google Glass New Yorks Polizei probiert Datenbrille aus

Die New Yorker Polizei prüft derzeit, wie sich Google Glass im Polizeialltag nutzen lässt. Insbesondere für den Streifendienst könnte die Datenbrille ein Gewinn sein, vor allem mit Gesichtserkennung.

Anzeige

"Wir haben uns beworben, ein paar Google Glass erhalten und probieren sie nun aus", hat die Polizei von News York dem Technologieblog Venturebeat erklärt. "Wir werden sehen, ob Google Glass einen Nutzen für Ermittlungen hat, in erster Linie für den Streifendienst", sagte ein Polizist. Das New York Police Department (NYPD) hat die Brillen nach eigener Aussage regulär über das Google-Glass-Explorer-Programm erworben, in San Francisco hingegen wird die Datenbrille noch nicht eingesetzt.

Die Google Glass könnte Vorteile in Situationen bieten, in denen beispielsweise eine Gesichtserkennung oder zumindest eine Abgleichung mit der Polizeidatenbank vorgenommen wird, sagte Susan Merritt von der Polizei von Francisco. Auch würden Videologs sehr viel von der Zeit einsparen, die derzeit für handschriftliche oder getippte Berichte eingeplant werden müsste.

Während in New York schon erste Datenbrillen ausprobiert werden, übt sich San Francisco allerdings noch in Zurückhaltung: "Das Thema ist sehr interessant, meldet euch noch einmal in sechs Monaten", entgegnet Merritt auf die Frage, ob Google Glass die Rechte unschuldiger Bürger beeinträchtigen könnte.

Sollte die Problematik geklärt und das New York Police Department nach der Testphase zufrieden mit Google Glass sein, wäre der Polizeidienst mit 34.500 Mitarbeitern ein potenzieller Großkunde. Zudem könnten andere Departments nachziehen.

Während das NYPD die Datenbrille als sinnvolle Ergänzung für den Streifendienst ansieht, gibt es auch Zweifler: "Der Nutzen von Google Glass ist für die Strafverfolgung und Geheimdienste fraglich", sagte der ehemalige CIA-Agent Vincent Cannistraro im Gespräch mit Venturebeat - Gründe nannte er nicht.


eye home zur Startseite
Neko-chan 06. Feb 2014

Sobald wir Strom gratis aus der Luft saugen können :P

Anonymer Nutzer 06. Feb 2014

Man kann aber auch leichter überrumpelt werden.

Peter Brülls 06. Feb 2014

Falls es z.B. einen Polizisten belasten könnte, wird sicher einen passenden Defekt geben.

Niaxa 06. Feb 2014

Nachdem er es wo anders abgeschaut hat.

Niaxa 06. Feb 2014

Außerdem ist das Quatsch. Warum sollten alle Fahrzeuge gespeichert weden müssen? Es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  2. über Hays AG, Nordrhein-Westfalen
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. IT2media GmbH & Co.KG, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,99€
  2. 449€

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Lustig. Aber Telefonkabel ist super?

    486dx4-160 | 01:27

  2. Re: Wegfall bedeutet kein Recht auf...

    486dx4-160 | 01:21

  3. Re: Koaxial steht der Glasfaser in kaum etwas nach

    bombinho | 01:02

  4. Re: Cool

    ML82 | 00:51

  5. Re: TP-Link Einschätzung

    DetlevCM | 00:50


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel