Abo
  • Services:

Google Glass 2: Google kündigt zweite Version seiner Datenbrille an

Google will noch in diesem Jahr eine neue Version seiner Datenbrille Google Glass verteilen - an mehr Personen als bisher. Die neue Version soll auch mit herkömmlichen Brillen funktionieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Die erste Generation von Google Glass
Die erste Generation von Google Glass (Bild: Google)

Nach diversen Softwareupdates für Google Glass kündigt Google eine neue Hardwaregeneration an. Dabei geht Google vor allem einen der größten Kritikpunkte an Glass an: das Zusammenspiel mit normalen Brillen. So sollen auch Brillenträger die neue Glass-Version nutzen können. Zudem soll die neue Version über einen Monokopfhörer verfügen.

Stellenmarkt
  1. Güntner GmbH & Co. KG, Fürstenfeldbruck Raum München
  2. abilex GmbH, Berlin

Noch in diesem Jahr will Google die neuen Datenbrillen verteilen. Jeder, der bereits eine Google Glass gekauft hat, kann diese gegen das neue Modell eintauschen. Dazu will sich Google Ende November an seine "Glass Explorers" genannten Betatester wenden.

Darüber hinaus will Google das Betaprogramm erweitern und so mehr Menschen die Chance geben, Glass frühzeitig auszuprobieren. Dazu sollen die aktuellen Glass Explorer in wenigen Wochen die Möglichkeit erhalten, bis zu drei Freunde zum Betaprogramm einzuladen. Diese können dann eine Google Glass bestellen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Canon EOS M100 + Objektiv 15-45 mm + 50€ Cashback für 299€ statt 376,86€ im Vergleich...
  2. (u. a. Inferno Blu-ray Steelbook für 6,99€ und Ni No Kuni 2: Schicksal eines Königreichs King's...
  3. 16,99€ + 3,49€ Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  4. (u. a. NieR Automata für 20,99€ und Dead in Vinland für 12,49€)

Michael H. 30. Okt 2013

Aber mit jeder überwachungskamera im laden oder an den straßenecken ist jeder happy weil...

Jakelandiar 29. Okt 2013

Redest du gerade von dir selbst in der dritten Person? Tut mir leid aber bei deinem...

Bouncy 29. Okt 2013

...wann sie Chrome überholen. Merkwürdige Taktik


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  2. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  3. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. 32-Kern-CPU Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
  2. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  3. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    •  /