Abo
  • Services:

Update: Für vier Google-Geräte wird es kein Android P geben

Auf einen Schlag nimmt Google mit Android P vier Geräte aus dem Support. Zwei Smartphones, ein Tablet und eine Streamingbox werden das Update nicht erhalten, sondern müssen sich mit Android 8.0 alias Oreo begnügen.

Artikel veröffentlicht am ,
Unter anderem der Nexus Player wird kein Android P bekommen.
Unter anderem der Nexus Player wird kein Android P bekommen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Die Alphaversion von Android P hat es bereits angedeutet. Die Vorabversion gibt es nur noch für die Pixel-Smartphones. Für alle anderen älteren Geräte wird es keine Developer Preview der kommenden Android-Hauptversion geben. Ars Technica ließ sich von Google bestätigen, dass von den Google-eigenen Geräten nur die Pixel-Smartphones das fertige Android P erhalten werden. Die Smartphones Nexus 5X und Nexus 6P sowie das Tablet Pixel C werden keine weitere Android-Hauptversion mehr bekommen. Nun teilte Google Android Police mit, dass auch die Android-TV-Streaming-Box Nexus Player bei Android 8.0 alias Oreo stehen bleibt.

Stellenmarkt
  1. Oldendorff Carriers GmbH & Co. KG, Lübeck
  2. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, München

Das könnte Folgen für das kommende Android haben. Damit kann Android P weder auf einem Tablet noch auf einem Android-TV-Gerät von Entwicklern ausprobiert werden. Es ist somit offen, wie gut die kommende Android-Hauptversion auf einem Tablet und einem Android-TV-Gerät funktionieren wird. Es wäre denkbar, dass mögliche Fehler auf diesen Geräten erst bemerkt werden, wenn diese Gerätegattungen eine fertige Android-Version erhalten haben.

Anfang März 2018 veröffentlichte Google die erste Developer Preview von Android P, die noch Alphastatus hat. Eine zweite Developer Preview soll im Mai 2018 veröffentlicht werden. Im Juni 2018 sollen zwei weitere Vorabversionen folgen, und im Juli 2018 ist der Release Candidate geplant. Bis Ende September 2018 soll die fertige Version erscheinen. Google hatte die vorherige Version, Android 8.0 alias Oreo, Ende August 2017 veröffentlicht und auch Android 7.0 alias Nougat war ein Jahr zuvor Ende August 2016 freigegeben worden. Demnach könnte auch Android P bereits im August 2018 erscheinen.

Alle Android-Hauptversionen tragen als Beinamen die Bezeichnungen von Süßspeisen. Seit einiger Zeit macht sich Google einen Spaß daraus, die entsprechenden Bezeichnungen möglichst lange geheim zu halten. Das ist auch bei Android P der Fall: Noch ist nicht bekannt, wofür P steht. Auch die finale Versionsnummer ist offen, aber nach dem bisherigen Verhalten von Google zu urteilen, wird es Android 9.0 werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,99€ (Release 19.10.)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  3. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  4. 45,99€ (Release 12.10.)

ChrisE 26. Mär 2018

Sorry, habe es nicht explizit geschrieben, es war aber eigentlich auf den Artikel...

Kondom 25. Mär 2018

Das führt man bei Android 8 mit "Treble" endlich ein.

nmSteven 24. Mär 2018

Nexus 6P das selbe Problem. 2+ nen bisschen Jahre und der Prozessor verabschiedet sich in...

gloqol 24. Mär 2018

Habe auch noch ein Nexus 5 aber nutze es eigentlich nur noch fürs mobile Tan...

g0r3 23. Mär 2018

Die News ist Bullshit. Es fallen zwei Dinge auf einen ähnlichen Zeitpunkt: Die...


Folgen Sie uns
       


Chuwi Higame im Test

Auf Indiegogo hat das Chuwi Higame bereits mehr als 400.000 US-Dollar erhalten. Der Mini-PC hat dank Kaby Lake G auch das Potenzial zu einem kleinen Multimediawürfel. Allerdings nerven die Lautstärke und ein paar Treiberprobleme.

Chuwi Higame im Test Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /