• IT-Karriere:
  • Services:

Google Fotos: Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel

Googles Ausnahme für Pixel-Nutzer gilt nicht für kommende Modelle: Wer sich ein zukünftiges Pixel kauft, kann keine Bilder mehr kostenlos bei Google Fotos speichern.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Pixel 5 dürfte eines der letzten Pixel-Modelle sein, bei dem Nutzer Fotos kostenlos bei Google speichern können.
Das Pixel 5 dürfte eines der letzten Pixel-Modelle sein, bei dem Nutzer Fotos kostenlos bei Google speichern können. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Google wird seine neue Speicherregelung für Google Fotos auch bei Nutzern kommender Pixel-Smartphones durchsetzen. Die Ausnahme von der Regel, dass ab dem 1. Juni 2021 auch komprimierte Bilder auf das Speicherkontingent angerechnet werden, gilt nur für jetzige Pixel-Besitzer.

Stellenmarkt
  1. European Bank for Financial Services GmbH (ebase®), Aschheim
  2. Schleich GmbH, München

In der ursprünglichen Ankündigung der neuen Regelung hieß es, dass Pixel-Besitzer auch nach dem Stichtag weiterhin Bilder in hoher Qualität in Google Fotos hochladen können, ohne dass diese auf ihren Speicher angerechnet würden. Gegenüber The Verge erklärt Google allerdings, dass alle kommenden Pixel-Smartphones nicht mehr von dieser Ausnahme profitieren.

Damit schafft Google eines der ursprünglichen Verkaufsargumente für Pixel-Smartphones komplett ab. Bis vor einigen Jahren konnten Pixel-Besitzer ihre Fotos sogar in Originalgröße und unkomprimiert in der Cloud speichern, ohne dass diese auf das Speicherkontingent angerechnet wurden. Zuletzt war es immerhin noch möglich, Bilder in hoher Qualität kostenlos zu speichern, also mit maximal 16 Megapixeln. Videos werden in Full HD gesichert.

15 GByte kostenloser Google-Speicher für alles

Wer kein Bezahlabo bei Googles Cloudspeicherdienst One besitzt, hat 15 GByte Speicher kostenlos zur Verfügung. Dieser steht allerdings nicht ausschließlich für Fotos zur Verfügung, sondern wird für alle Google-Dienste verwendet. Das bedeutet, dass der Speicher auch von Google Mail sowie Drive verwendet wird.

GOOGLE Pixel 5 128 GB Just Black Dual SIM

Wer seine Fotos standardmäßig bei Google speichert, wird sich also langfristig auch beim Kauf eines neuen Pixels eine neue Lösung einfallen lassen müssen. Wer bei Googles Cloudspeicher bleiben und Google Fotos weiterverwenden möchte, kann ein Abo bei Google One abschließen. Alternativ können Fotos natürlich auch bei anderen Cloud-Anbietern oder auf einer Festplatte gespeichert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Zotac GAMING GeForce RTX 3070 Twin Edge OC für 670,17€, PNY GeForce RTX 3090 XLR8 Gaming...

John2k 16. Nov 2020 / Themenstart

Verstehe jetzt auch nicht, wo das Problem sein soll. Irgendwann dachte ich auch, dass es...

format 14. Nov 2020 / Themenstart

Ich Idiot schon. Ist als Backup gedacht, falls Laptop und NAS die Daten verlieren.

SL 14. Nov 2020 / Themenstart

Auch bei Custom Rom oder nur "Standard"-Android?

Banana Joe 13. Nov 2020 / Themenstart

Golem scheint Google nicht zu mögen, die Artikel werden immer oberflächlicher und eine...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit

Beim iPhone 12 und 12 Pro hat sich Apple vom bisherigen Design verabschiedet - im Test überzeugen Verarbeitung, Kamera und Display.

iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit Video aufrufen
Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Nutzer beklagen Netzabbrüche beim iPhone 12
  2. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  3. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler

Macbook Air mit Apple Silicon im Test: Das beste Macbook braucht kein Intel
Macbook Air mit Apple Silicon im Test
Das beste Macbook braucht kein Intel

Was passiert, wenn Apple ein altbewährtes Chassis mit einem extrem potenten ARM-Chip verbindet? Es entsteht eines der besten Notebooks.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Apple Macbook Air (2020) im Test Weg mit der defekten Tastatur!
  2. Retina-Display Fleckige Bildschirme auch bei einigen Macbook Air
  3. iFixit Teardown Neue Tastatur macht das Macbook Air dicker

    •  /