Google Fotos: Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel

Googles Ausnahme für Pixel-Nutzer gilt nicht für kommende Modelle: Wer sich ein zukünftiges Pixel kauft, kann keine Bilder mehr kostenlos bei Google Fotos speichern.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Pixel 5 dürfte eines der letzten Pixel-Modelle sein, bei dem Nutzer Fotos kostenlos bei Google speichern können.
Das Pixel 5 dürfte eines der letzten Pixel-Modelle sein, bei dem Nutzer Fotos kostenlos bei Google speichern können. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Google wird seine neue Speicherregelung für Google Fotos auch bei Nutzern kommender Pixel-Smartphones durchsetzen. Die Ausnahme von der Regel, dass ab dem 1. Juni 2021 auch komprimierte Bilder auf das Speicherkontingent angerechnet werden, gilt nur für jetzige Pixel-Besitzer.

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d) - Cloud Plattform
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart, Köln, Berlin, Frankfurt am Main, Wien (Österreich)
  2. Netzwerkadministrator (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
Detailsuche

In der ursprünglichen Ankündigung der neuen Regelung hieß es, dass Pixel-Besitzer auch nach dem Stichtag weiterhin Bilder in hoher Qualität in Google Fotos hochladen können, ohne dass diese auf ihren Speicher angerechnet würden. Gegenüber The Verge erklärt Google allerdings, dass alle kommenden Pixel-Smartphones nicht mehr von dieser Ausnahme profitieren.

Damit schafft Google eines der ursprünglichen Verkaufsargumente für Pixel-Smartphones komplett ab. Bis vor einigen Jahren konnten Pixel-Besitzer ihre Fotos sogar in Originalgröße und unkomprimiert in der Cloud speichern, ohne dass diese auf das Speicherkontingent angerechnet wurden. Zuletzt war es immerhin noch möglich, Bilder in hoher Qualität kostenlos zu speichern, also mit maximal 16 Megapixeln. Videos werden in Full HD gesichert.

15 GByte kostenloser Google-Speicher für alles

Wer kein Bezahlabo bei Googles Cloudspeicherdienst One besitzt, hat 15 GByte Speicher kostenlos zur Verfügung. Dieser steht allerdings nicht ausschließlich für Fotos zur Verfügung, sondern wird für alle Google-Dienste verwendet. Das bedeutet, dass der Speicher auch von Google Mail sowie Drive verwendet wird.

GOOGLE Pixel 5 128 GB Just Black Dual SIM
Golem Akademie
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. Februar 2022, Virtuell
  2. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    17. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Wer seine Fotos standardmäßig bei Google speichert, wird sich also langfristig auch beim Kauf eines neuen Pixels eine neue Lösung einfallen lassen müssen. Wer bei Googles Cloudspeicher bleiben und Google Fotos weiterverwenden möchte, kann ein Abo bei Google One abschließen. Alternativ können Fotos natürlich auch bei anderen Cloud-Anbietern oder auf einer Festplatte gespeichert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


John2k 16. Nov 2020

Verstehe jetzt auch nicht, wo das Problem sein soll. Irgendwann dachte ich auch, dass es...

format 14. Nov 2020

Ich Idiot schon. Ist als Backup gedacht, falls Laptop und NAS die Daten verlieren.

gelöscht 14. Nov 2020

Auch bei Custom Rom oder nur "Standard"-Android?

Banana Joe 13. Nov 2020

Golem scheint Google nicht zu mögen, die Artikel werden immer oberflächlicher und eine...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Web3
Egal, irgendwas mit Blockchain

Im Buzzword-Bingo gibt es einen neuen Favoriten: Web3. Basierend auf Blockchain und Kryptotokens soll es endlich die Erwartungen an diese Techniken erfüllen.
Eine Analyse von Boris Mayer

Web3: Egal, irgendwas mit Blockchain
Artikel
  1. Parallel Systems: Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge
    Parallel Systems
    Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge

    Das Startup Parallel Systems will konventionelle Züge durch modulare Fahrzeuge mit eigenem Antrieb und Energieversorgung ersetzen.

  2. Rocket 1: 3D-Druck vom Kopf auf die Füße gestellt
    Rocket 1
    3D-Druck vom Kopf auf die Füße gestellt

    Eine der interessantesten Crowdfunding-Kampagnen für 3D-Drucker seit Jahren lässt einige wichtige Fragen offen.
    Von Elias Dinter

  3. Minibook X: Chuwi packt 12 GByte Arbeitsspeicher in 550-Euro-Notebook
    Minibook X
    Chuwi packt 12 GByte Arbeitsspeicher in 550-Euro-Notebook

    Das Chuwi Minibook X ist wohl eines der günstigsten Notebooks mit 12 GByte Arbeitsspeicher auf dem Markt. Es ist zudem kompakt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED (2021) 40% günstiger (u.a. 65" 1.599€) • WD Black 1TB SSD 94,90€ • Lenovo Laptops (u.a. 17,3" RTX3080 1.599€) • Gigabyte Mainboard 299,82€ • RTX 3090 2.399€ • RTX 3060 Ti 799€ • MindStar (u.a. 32GB DDR5-6000 389€) • Alternate (u.a. Samsung LED TV 50" 549€) [Werbung]
    •  /