• IT-Karriere:
  • Services:

FTTH: Google Fiber führt Festnetztelefonie ein

Der beliebte FTTH-Dienst Google Fiber bot bisher keine Telefonie. Jetzt ändert sich dies mit dem attraktiven Angebot Fiber Phone, das einige moderne Funktionen bietet.

Artikel veröffentlicht am ,
Fiber Phone
Fiber Phone (Bild: Google)

Google Fiber führt mit Fiber Phone Festnetztelefonie ein. Das gab Product Manager John Shriver-Blake im Blog des Unternehmens bekannt. Bisher hatte das Unternehmen erklärt, bei Google Fiber wegen des hohen Aufwands und der Kosten auf Telefonie zu verzichten.

Stellenmarkt
  1. H&H Datenverarbeitungs- und Beratungsgesellschaft mbH, Berlin
  2. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin

Fiber Phone ist ab 10 US-Dollar pro Monat erhältlich, dafür gibt es eine Flatrate für lokale Anrufe und für Gespräche innerhalb der USA. Für Auslandstelefonie gelten dieselben Preise wie für Google Voice. Die existierende Festnetzrufnummer kann mitgenommen oder eine neue ausgewählt werden. Bei Google lebe die Rufnummer "in der Cloud" und laufe daher auf fast jedem Telefon, Tablet oder Notebook, egal wo man sich befinde.

"Während Mobiltelefone uns in die Zukunft geführt haben, ist der Hausanschluss weiterhin wichtig für viele Familien. Festnetz kann Vertrautheit und einen guten Service bieten, aber die Technologie hat nicht Schritt gehalten. Darum stellen wir heute Fiber Phone als neue Option vor, um eine Verbindung zu bieten, egal wo man ist", erklärte Shriver-Blake.

Fiber Phone kann Nachrichten auf dem Anrufbeantworter durch Spracherkennung als Text bereitstellen, der auch als E-Mail versandt wird.

Dienst für alle FTTH-Gebiete Googles

Zum Start wird Fiber Phone in einigen Regionen bereitgestellt. Im Laufe der Zeit soll es den Dienst in allen Fiber Cities geben.

Ein Google-Fiber-Glasfaseranschluss mit 1 GBit/s sowohl im Up- als auch im Downstream und ohne Volumenlimit kostet 80 US-Dollar pro Monat. Der Vertrag läuft mindestens ein Jahr, eine Anschlussgebühr fällt nicht an. Zudem sind Google Drive mit einem Speichervolumen von 1 TByte und eine Anschlussbox im Preis enthalten.

Für 120 US-Dollar pro Monat bei zwei Jahren Vertragslaufzeit gibt es zusätzlich ein Paket mit zahlreichen Fernsehsendern in HD samt einer Set-Top-Box, einem Tablet und einem NAS.

Die dritte Tarifform ist ein Internetzugang mit nur 5 MBit/s im Downstream und 1 MBit/s im Upstream für einmalig 300 US-Dollar, ohne Volumenbeschränkung und mit der Garantie, dass der Dienst mindestens sieben Jahre lang zur Verfügung steht. Eine wichtige Einschränkung gibt es: "Sie dürfen keine Server jeglichen Typs an ihrem Google-Fiber-Anschluss betreiben", heißt es in den AGB.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. (-74%) 15,99€
  3. 8,97€
  4. (-63%) 14,99€

77satellites 31. Mär 2016

Möchtest du uns eine genauso schlechte Übersetzung liefern?

Dwalinn 30. Mär 2016

Okay dann ist es wirklich kein großen Problem

jg (Golem.de) 30. Mär 2016

Danke für den Hinweis, jetzt steht Google Fiber in der Headline.

martix90 30. Mär 2016

Wirklich kein Text


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal - Test

Doom Eternal ist in den richtigen Momenten wieder eine sehr spaßige Ballerorgie, wird aber an einigen Stellen durch Hüpfpassagen ausgebremst.

Doom Eternal - Test Video aufrufen
Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Disney+ im Test: Ein Fest für Filmfans
Disney+ im Test
Ein Fest für Filmfans

Wir haben Disney+ vor dem Deutschlandstart getestet und sind begeistert. Das Abo ist perfekt für Familien mit Schulkindern. Filmfans können sich über Bonusmaterial freuen, das Amazon Prime Video, Netflix und Sky gar nicht kennen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos
  2. Netflix-Konkurrenz Disney+ für Telekom-Kunden ein halbes Jahr gratis
  3. Konkurrenz für Netflix und Prime Video Disney nennt Filme und Serien für Disney+ in Deutschland

Next-Gen: Welche neue Konsole darf's denn sein?
Next-Gen
Welche neue Konsole darf's denn sein?

Playstation 5 oder Xbox Series X: Welche Konsole besser wird, wissen wir auch noch nicht. Grundüberlegungen zur Hardware und den Ökosystemen.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Elektroschrott Kauft keine kleinen Konsolen!
  2. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

    •  /