Abo
  • Services:
Anzeige
Auch Walmart ist jetzt Partner von Google Express.
Auch Walmart ist jetzt Partner von Google Express. (Bild: Google)

Google Express: Google und Walmart gehen Shopping-Kooperation ein

Auch Walmart ist jetzt Partner von Google Express.
Auch Walmart ist jetzt Partner von Google Express. (Bild: Google)

Mit Walmart hat Google einen neuen Partner für sein Express-Programm gefunden: Produkte der Einzelhandelskette können künftig über Googles Shopping-Portal in den USA bestellt werden. Dies ist auch per Sprache über Google Home möglich.

Google und Walmart haben eine Zusammenarbeit im Bereich Onlineshopping angekündigt. Ab Ende September 2017 werden die Produkte von Walmart direkt über Googles Shoppingdienst Express bestellbar sein. Dieser kann entweder über eine spezielle Internetseite oder auch über den Google Assistant in Googles Lautsprecher Home genutzt werden.

Anzeige

Artikel lassen sich per Sprachkommando bestellen

Dadurch können Home-Besitzer die Walmart-Artikel auch per Spracheingabe bestellen. Wer bereits Walmart-Kunde ist und über ein Kundenkonto bei der Einzelhandelskette verfügt, kann dieses mit seinem Google-Konto verknüpfen.

Auf diese Weise kann der Google Assistant auf die bisher getätigten Bestellungen zugreifen und Empfehlungen für kommende Käufe tätigen. So soll der Assistant beispielsweise wiederholte Bestellungen erkennen und Vorschläge zu Mengen oder Größen machen können.

Google Express ist aktuell nur in den USA verfügbar. Das Portal ermöglicht Kunden, Waren bei einer Reihe an Einzelhändlern zu bestellen und sich liefern zu lassen. Zu den bisherigen Teilnehmern von Google Express zählen unter anderem die großen Ketten Costco, Toys"R"Us, Target, Whole Foods, Staples und Walgreens.

Ähnlichkeit zu Amazons Marketplace

Die Artikel der verschiedenen Anbieter werden auf Google Express in Rubriken unterteilt angezeigt, nicht nach Anbietern. Nachdem Nutzer eine Bestellung aufgegeben haben, wird ein Versandunternehmen beauftragt, die Artikel zu liefern.

Das Konzept entspricht in weiten Teilen Amazons Marketplace, ist aber stärker auf große Einzelhandelsketten fokussiert. In Deutschland ist Google Express nicht verfügbar.

Walmart hat kürzlich einen Patentantrag veröffentlicht, in dem das Unternehmen eine Idee für künftige Warenlieferungen beschreibt. Die Handelskette stellt in dem Antrag ein in einem Luftschiff untergebrachtes Warenlager vor. Das Luftschiff fährt unbemannt und kann von Lieferdrohnen angesteuert werden.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  2. PHOENIX CONTACT Software GmbH, Lemgo
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  4. über Hays AG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. (u. a. Blade Runner Blu-ray 8,99€, The Equalizer Blu-ray 6,66€)

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Re: Nicht für den Straßenverkehr

    tingelchen | 21:33

  2. Re: Weshalb ist es nicht so.....

    Theoretiker | 21:23

  3. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    blaub4r | 21:21

  4. Re: Die Akku Technik wird in den nächsten Jahren...

    blaub4r | 21:15

  5. Re: "Qualität" ... aus einer Blechdose

    jo-1 | 21:10


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel