Abo
  • Services:

Google: EU-Wettbewerbsverfahren auch zu Android

Das Betriebssystem Android könnte von Google dazu missbraucht werden, eigene Anwendungen und Dienste zu bevorzugen. Darum geht es in einer neuen kartellrechtlichen Untersuchung in der EU.

Artikel veröffentlicht am ,
Android 5.1 Apps
Android 5.1 Apps (Bild: Screenshot: Golem.de)

Die EU-Kommission hat eine kartellrechtliche Untersuchung des Verhaltens von Google zum Betriebssystem Android eingeleitet. Das gab die EU-Kommission am 15. April 2015 bekannt. Bei der Untersuchung werde die Frage im Mittelpunkt stehen, ob Google bei Betriebssystemen, Anwendungen und Diensten für mobile Endgeräte "wettbewerbswidrige Vereinbarungen getroffen oder eine etwaige marktbeherrschende Stellung missbräuchlich ausgenutzt hat".

Stellenmarkt
  1. Pluradent AG & Co. KG, Offenbach
  2. Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz-Kastel

In einer anderen Untersuchung wird Google in Europa beschuldigt, eigene Dienste wie Maps, Youtube, Preisvergleiche oder die Suche nach Hotels und Restaurants in seiner Suchmaschine bevorzugt anzuzeigen. Dazu verschickte die EU heute die Beschwerdepunkte. In dem seit 2010 laufenden Verfahren könnte Google gemessen am aktuellen Umsatz ein Bußgeld von rund 6,6 Milliarden Euro drohen.

Die EU-Kommission erklärte: "Die meisten Smartphone- und Tablet-Hersteller verwenden das Betriebssystem Android in Kombination mit einer Reihe Google-eigener Anwendungen und Dienste. Diese Hersteller treffen mit Google Vereinbarungen, um das Recht zu erhalten, auf ihren Android-Geräten Google-Anwendungen zu installieren." Bei ihrer Untersuchung werde sich die Kommission auf die Frage konzentrieren, ob Google gegen EU-Kartellrecht verstoßen habe, "indem es die Entwicklung und den Marktzugang konkurrierender mobiler Betriebssysteme, Anwendungen und Dienste zum Nachteil der Verbraucher und der Entwickler innovativer Dienste und Produkte behindert hat".

Hiroshi Lockheimer, Vice President of Engineering bei Android, erklärte im Blog des Unternehmens: "Die Europäische Kommission hat Fragen zu unseren Partnerverträgen gestellt. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass es sich um freiwillige Vereinbarungen handelt, nochmals: Man kann Android ohne Google verwenden."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-82%) 8,88€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)

mgh 17. Apr 2015

iOS war auch eine Marktmacht. Bis Google entdeckt hat, dass es auf der Erde auch Menschen...

mgh 17. Apr 2015

Ja und? Amazon hat auch nen eigenen Store gemacht. Was hindert Samsung und Co denn...

mgh 17. Apr 2015

Das machen aber nicht alle. Bestes Beispiel Amazon. Oder auch oneplus. In China gibt es...

GodsBoss 16. Apr 2015

iOS und Windows Phone haben definitiv keine marktbeherrschende Stellung. Ob Google mit...

Jasmin26 16. Apr 2015

Wie kommt man zu solchen weissheiten, kaffeesatzlesen ? Wieso sollte die EU sich für...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Spider-Man (PS4)

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Fazit zu Spider-Man (PS4) Video aufrufen
FritzOS 7 im Test: Im Zeichen von Mesh, Gastzugang und einfacher Bedienbarkeit
FritzOS 7 im Test
Im Zeichen von Mesh, Gastzugang und einfacher Bedienbarkeit

FritzOS 7 bringt viele Neuerungen, die eine Fritzbox zu einem noch vielfältigerem Gerät machen. Uns gefallen besonders der sehr einfach einrichtbare WLAN-Gastzugang und die automatisch erstellte Netzwerktopologie. Die noch immer nicht sehr ausgereifte NAS-Funktion ist aber erwähnenswert.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Fritzbox 7530 AVM zeigt Einsteiger-Fritzbox und Repeater mit FritzOS 7
  2. AVM Fritzapp WLAN Diagnose-App scannt WLANs jetzt auch auf iOS
  3. AVM FritzOS 7 bringt besseres Mesh, Gäste-Hotspot und mehr

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Indiegames-Rundschau: Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner
Indiegames-Rundschau
Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner

Düstere Abenteuer für Fans von Dark Souls in Immortal Unchained, farbenfrohe Geschicklichkeitstests in Guacamelee 2 und morbides Management in Graveyard Keeper - und endlich auf Toilette gehen: Golem.de stellt die besten neuen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Kalte Krieger und bärtige Berliner
  2. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  3. Indiegames-Rundschau Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

    •  /