Google, Ethereum, Esa: Esa fliegt ohne Russland zum Mond

Was am 14. April 2022 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Google, Ethereum, Esa: Esa fliegt ohne Russland zum Mond
(Bild: Pixy.org)

Android-Wechsel-App für iOS ist fertig: Google hat seine iOS-App Switch to Android veröffentlicht. Mit der Anwendung sollen iPhone-Nutzer einfacher zu einem Android-Smartphone wechseln können. Unter anderem werden Fotos und Videos in die Cloud kopiert sowie Kontakte und Kalenderdaten übertragen. (tk)

Stellenmarkt
  1. Junior DevOps Engineer (w/m/d)
    Deutsche Welle, Bonn,Berlin
  2. Projektmanager (m/w/d) im Zentrum für Künstliche Intelligenz, Medizininformatik und Datenwissenschaften
    Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum, Bochum
Detailsuche

Autarkes VR-Headset von Pico als Konkurrenz zu Oculus Quest 2: Das Neo 3 Link löst mit 3.664 x 1.920 Pixeln bei 90 Hz auf, 120 Hz sind experimentell möglich. Im Inneren steckt ein Snapdragon XR2 samt 6 GByte RAM und 256 GByte Speicherplatz. Das Neo 3 Link lässt sich autark betreiben, alternativ wird es per Displayport-Kabel oder Wi-Fi mit einem PC und SteamVR betrieben. In Deutschland ist das VR-Headset für 450 Euro erhältlich, Picos App-Store kann aber mit Oculus' Angebot nicht mithalten. (ms)

Ethereums Übergang zu Proof of Stake verzögert sich: Die Kryptowährung Ethereum wird nicht wie geplant Ende Juni 2022 zum Proof-of-Stake-Verfahren wechseln. Wie der Entwickler Tim Beiko auf Twitter mitteilte, wird sich der Wechsel in den Herbst verlagern. In der Vergangenheit wurde der Zeitpunkt bereits verschoben. Aktuell wird Ethereum nach dem Proof-of-Work-Verfahren geschürft, was eine schlechte Umweltbilanz aufweist. (tk)

Größeres Update für Battlefield 2042 angekündigt: Nach längerer Pause ist laut dem Entwicklerstudio Dice ein weiterer Patch für Battlefield 2042 fast fertig. Das Update soll in der Woche ab dem 18. April 2022 erscheinen, dann gibt es auch die Patch Notes. In den letzten Tagen gab es wieder Diskussionen über das Actionspiel, weil die Anzahl gleichzeitig aktiver Spieler (siehe Steam DB) immer weiter sinkt. Die Community wartet weiter auf Season One - dazu gab es aber schon länger keine neuen Infos. (ps)

Golem Karrierewelt
  1. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    11.-13.10.2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.11.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Ohne Russland zum Mond: Die europäische Raumfahrtagentur Esa hat wegen des Angriffs auf die Ukraine die Zusammenarbeit bei Mondmissionen mit Russland beendet. Bei drei russischen Mondmissionen sollte europäische Technik mitfliegen, darunter ein Bohrer, der Bodenproben entnehmen sollte, und eine Navigationskamera. Die Esa ist nach eigenen Angaben auf der Suche nach Alternativen. Den Bohrer etwa will die Nasa mitnehmen. Zuvor hatte die Esa die europäisch-russische Mission Exomars gestoppt. (wp)

Subaru navigiert mit drei Wörtern: Der japanische Autohersteller Subaru integriert das Navigationssystem des Startups What3Words (W3W) in seine Fahrzeuge. W3W hat die Welt in etwa 3 x 3 Meter große Quadrate eingeteilt, die jeweils eine aus drei Wörtern bestehende Bezeichnung haben. Damit soll eine genaue Navigation ohne Angaben in Längen- und Breitengraden möglich sein. Subaru-Fahrer können ihr Navigationssystem mit den drei Wörtern füttern und sich dann genau zum Ziel leiten lassen, etwa einem bestimmten Eingang eines großen Gebäudes. (wp)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Manipulierte Ausweise  
CCC macht Videoident kaputt

Hinter dem Stopp von Videoident-Verfahren bei den Krankenkassen steckt ein Hack des Chaos Computer Clubs. Der Verein fordert weitere Konsequenzen.

Manipulierte Ausweise: CCC macht Videoident kaputt
Artikel
  1. Sicherheitssysteme: Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht
    Sicherheitssysteme
    Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht

    Tesla scheint keine Kinder auf der Fahrbahn zu erkennen. Dreimal wurde ein Dummy überfahren.

  2. Peripheriegeräte: Mechanische Tastatur hat integrierten 12,6-Zoll-Touchscreen
    Peripheriegeräte
    Mechanische Tastatur hat integrierten 12,6-Zoll-Touchscreen

    Die Ficihp K2 kann über USB-C als Tastatur und zusätzlicher Bildschirm genutzt werden - mit mechanischen Schaltern und USB-Hub.

  3. Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
    Datenschutz bei Whatsapp etc.
    Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

    Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
    Eine Anleitung von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Samsung SSD 2TB Heatsink (PS5) 219,99€ • ebay Re-Store bis -50% gg. Neupreis • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Gigabyte RTX 3080 12GB 859€) • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis -30% • Sharkoon PC-Gehäuse -53% • Philips Hue -46% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /