• IT-Karriere:
  • Services:

Google Docs und Tabellen: Android-Office mit stark erweiterten Funktionen

Google hat für die Android-Apps seiner Tabellenkalkulation und Textverarbeitung, "Docs" und "Tabellen", Updates vorgestellt, die eine Kompatibilität zu Microsoft-Office herstellen und sich an Android L orientieren. Hinzu kommen Annehmlichkeiten, die es in der Webversion schon lange gibt.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Google Docs und Tabellen für Android werden aufgewertet.
Google Docs und Tabellen für Android werden aufgewertet. (Bild: Google/Bildmontage:Golem.de)

Google Docs und Sheets sind die Android-Apps, mit denen von mobilen Endgeräten aus auf die Office-Onlineanwendungen zugegriffen werden kann. Beide können jetzt Microsoft-Office-Dokumente (.docx und .xlsx) öffnen und schreiben. Außerdem sind beide Anwendungen im neuen flachen Design von Android L gehalten - der zukünftigen Android-Version, die bislang nur als Entwicklervorversion kursiert. Die Apps verfügen über einen überall sichtbaren Knopf, mit dem ein neues Dokument angelegt werden kann.

Stellenmarkt
  1. WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH, Bremen
  2. Axians IKVS GmbH, Münster

Für Nutzer der Tabellenkalkulation gibt es abseits dieser eher ästhetischen Änderungen weitere neue Funktionen. So unterstützt die App endlich eine Formelauswahl aus einer Liste. Vormals musste der Anwender diese ohne Hilfe eingeben. Auch die Füllfunktion, bei der der Inhalt einer Zelle über mehrere Zellen, Zeilen oder Spalten übertragen werden kann, ist nun in der Android-App vorhanden.

Die Vorstellung der neuen Docs- und Sheets-Apps für Android ist zeitlich gut abgestimmt. Erst vor wenigen Tagen kündigte Google an, die eingekaufte Office-Suite Quickoffice für iOS und Android einzustellen.

Sheets unterstützt außerdem Diagramme - allerdings kann es sie nur anzeigen. Der Nutzer kann leider keine neuen Diagramme erzeugen.

Google Docs und Google Sheets für Android sollen kostenlos über den Google Play Store erhältlich sein. Noch ist das Update allerdings nicht bei allen Nutzern zu sehen. Ob auch die iOS-Apps aktualisiert werden, ist noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Kaila 23. Jul 2014

Eine sehr gute Kompatibilität zu Word-Dokumenten und Excel-Tabellen haben die Softmaker...

Himmerlarschund... 03. Jul 2014

Damit hätte ich ja noch ein bisschen gewartet, aber schön, wenn's funktioniert :-)

sedremier 02. Jul 2014

Das ist interessant: Dort findet sich bei mir keine Formatierung die ich anpassen könnte...

PaytimeAT 02. Jul 2014

...und sehr langsames und unschönes scrollen bei großen Word-Dokumenten. Nicht einmal ein...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameravergleich 2019

Der Herbst ist Oberklasse-Smartphone-Zeit, und wir haben uns im Test die Kameras der aktuellen Geräte angeschaut. Im Vergleich zeigt sich, dass die Spitzengruppe bei der Bildqualität weiter zusammengerückt ist, es aber immer noch Geräte gibt, die sich durch bestimmte Funktionen hervortun.

Smartphone-Kameravergleich 2019 Video aufrufen
Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


      •  /