Abo
  • Services:

Google Cultural Institute: Google eröffnet Online-Geschichtsausstellungen

Das Google Cultural Institute hat eine Reihe von Onlineausstellungen über das 20. Jahrhundert ins Netz gestellt. Nutzer können sich anhand von Zeitzeugnissen unter anderem über die Entwicklung Südafrikas von einer Kolonie zur Demokratie informieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Onlineausstellung von Google
Onlineausstellung von Google (Bild: Google Cultural Institute/Screenshot: Golem.de)

Google hat 42 Ausstellungen zur Geschichte des 20. Jahrhunderts online veröffentlicht. Nutzer können an ihrem Computer das Material - Texte, Fotos und Videos - studieren.

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. MediaMarktSaturn Deutschland, Ingolstadt

Die frühesten Sammlungen stammen aus der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg und zeigen den Alltag im von den europäischen Mächten kolonisierten Asien. Andere beschäftigen sich mit dem Nationalsozialismus und dem Zweiten Weltkrieg. Weitere Sammlungen sind der Krönung der englischen Königin Elisabeth II. gewidmet, dem Italien der frühen 60er Jahre oder den Ereignissen im Mai 1968 in Paris. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Entwicklung Südafrikas von der Kolonie über einen Apartheidstaat bis hin zu Nelson Mandela.

Gezeigt würden unter anderem Briefe, Manuskripte und Videozeugnisse aus erster Hand, schreibt Mark Yoshitake, Produktmanager vom Google Cultural Institute im Google-Blog. Die Sammlungen seien von 17 Partnern, darunter Museen und kulturelle Stiftungen, zusammengetragen worden. "Ein großer Teil des Materials ist sehr bewegend - und manches ist erstmalig im Internet zu sehen", berichtet Yoshitake weiter.

Das Google Cultural Institute hatte auch schon das Art Project und das World Wonders Project initiiert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,44€
  2. 3,49€
  3. 1,29€

Folgen Sie uns
       


Dark Souls Remastered - Livestream

Erst mit der Platin-Trophäe in Bloodborne große Töne spucken und dann? - Der Dark-Souls-Effekt trifft Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek mitten ins Streamer-Herz.

Dark Souls Remastered - Livestream Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
    Anthem angespielt
    Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

    E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

    1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
    2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
    3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

      •  /