Abo
  • Services:

Google Cloud Platform: Mehr als 50 Ankündigungen für Googles Enterprise Cloud

Ein Sicherheitschip, eine Videoanalysesoftware und mehr Leistung für virtuelle Maschinen sind unter den vielen Ankündigungen auf Googles Konferenz Cloud Next. Preissenkungen und eine verlängerte Demozeit sollen noch mehr Kunden anziehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Auf der Google Next 2017 wurden mehrere Neuankündigungen gemacht
Auf der Google Next 2017 wurden mehrere Neuankündigungen gemacht (Bild: Google)

Über 100 Ankündigungen zur Erweiterung von Googles Cloud-Angebot hat es auf der Konferenz Cloud Next gegeben. Bei 58 handelt sich um Neuerungen für Googles Cloud Platform. Der Rest sind Meldungen von Partnern und Kunden, zu denen Unternehmen wie Ebay, Disney, Intel oder SAP zählen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Hildesheim
  2. Schaeffler AG, Herzogenaurach

Wichtige Neuerungen wurden vor allem in den Bereichen Sicherheit, Leistung, maschinelles Lernen und Preisgestaltung bekanntgegeben. Außerdem haben Google-Partner ihre Kooperation mit Google und die Nutzung der Google Cloud Platform angepriesen.

Stecknadelgroßer Chip für Sicherheitsfunktionen

Eines der wenigen Hardwaregeräte, die auf der Messe präsentiert werden, ist der Sicherheitschip mit Namen Titan. Dieser soll auf Hardwareebene Schutz vor Angriffen bieten. Ihm steht ein isolierter Speicher zur Verfügung.

Außerdem hat das Unternehmen Data Loss Prevention (DLP) in der Betaversion veröffentlicht. Diese soll automatisch sensible Daten in Google Drive und Gmail erkennen und verschleiern, ähnlich den Schimpfwortfiltern in einigen Chat-Applikationen. Security Key Enforcement wurde aus der Beta in die produktive Phase gehoben. Dieser Dienst ermöglicht die Generierung, Nutzung und Verwaltung von symmetrischen Sicherheitsschlüsseln.

SSD-Leistung und Hardware für Datenbanken und virtuelle Maschinen optimiert

Kunden sollten in Zukunft mehr Ressourcen zugewiesen werden, hieß es auf der Veranstaltung. Zum einen soll Cloud SQL durch virtuelle Instanzen mit maximal 32 Kernen und 208 GByte RAM einen Leistungsschub erhalten, zum anderen können Kunden ihre Cloud-Maschine mit 64 statt 32 vCPUs und bis zu 416 GByte RAM buchen. Google verbessert zudem die Leistung von SSD-Laufwerken in der Cloud. Mehr IOPS und ein größerer Datendurchsatz sollen sich für Analysezwecke und maschinelles Lernen eignen.

Beim maschinellen Lernen reiht sich die Cloud Video Intelligence API in die vorhandenen Dienste ein, die per Optical Character Recognition Videoinhalte erkennen und mit Schlagworten versehen soll. So wird etwa einem Bild von einem Menschen das Schlagwort Mensch zugeordnet. Mit OCR funktioniert auch das jetzt generell verfügbare System Cloud Vision API, das einzelne Bilder analysieren und Kerninformationen filtern kann.

Einstieg in Googles Cloud soll preiswerter werden

Die Preise für die Compute Engine wurden um 8 Prozent gesenkt. Google hat auch eine Verlängerung der Demoversion auf zwölf Monate statt 60 Tagen angekündigt. Erstkunden sollen beim Einjahres- oder Dreijahresvertragsabschluss bis zu 57 Prozent Ermäßigung erhalten. Außerdem bietet Google mit dem Engineering Support ein neues Abo für erweiterten Produktsupport an. Dieser kann von Kunden hinzugebucht werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 482,99€ inkl. Versand (aktuell günstigste GTX 1080)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 164,90€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Gesetzesvorschlag: Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen
Gesetzesvorschlag
Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen

Die Bundesregierung hat ihren Entwurf zur Förderung privater Ladestationen für Elektroautos vorgelegt. Sowohl Mieter als auch Eigentümer erhalten damit einen gesetzlichen Anspruch. Aber es kann sehr teuer werden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Sono Motors Elektroauto Sion für 16.000 Euro schon 7.000 Mal reserviert
  2. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  3. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam

The Cycle angespielt: Wenn Freunde sich in den Rücken fallen
The Cycle angespielt
Wenn Freunde sich in den Rücken fallen

Unter 20 Leuten findet sich immer ein Verbündeter - und der ist bei The Cycle des Berliner Studios Yager wichtig, denn wir haben nur 20 Minuten, um Aufträge zu erfüllen und von einem Planeten zu fliehen. In der Closed Alpha klappte das nämlich nicht immer so, wie von uns beabsichtigt.
Ein Hands on von Marc Sauter

  1. Contracts Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt
  2. Human Head Studios Wikingerspiel Rune kommt in den Early Access
  3. Games Deutsche Spielentwickler verlieren weiter Marktanteile

IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
IT-Jobs
Achtung! Agiler Coach gesucht?

Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
Von Marvin Engel

  1. Wework Die Kaffeeautomatisierung des Lebens
  2. IT-Jobs Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
  3. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees

    •  /