Google: Chromebooks sperrten Nutzer nach Update aus

Durch einen simplen Tippfehler kam es bei einem Chrome-OS-Update zu einem folgenreichen Fehler - den Google mittlerweile beseitigt hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Google hat bei Chrome-OS-Nutzern durch fehlerhaften Code für Probleme gesorgt.
Google hat bei Chrome-OS-Nutzern durch fehlerhaften Code für Probleme gesorgt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Google hat mit dem Chrome-OS-Update 91.0.4772.165 eine fehlerhafte Aktualisierung verteilt, die bei zahlreichen Nutzern zu einem schwerwiegenden Problem führt: Wie Android Police berichtet, kann man sich nach der Installation nicht mehr über die Passworteingabe des Sperrbildschirms einloggen.

Stellenmarkt
  1. Datenarchitekt / Data Scientist (m/w/d)
    Arte G.E.I.E., Straßburg (Frankreich)
  2. Mitarbeiter (m/w/d) Onsite Industrial Security IT-Support
    Lutz & Grub AG, Karlsruhe, Wörth
Detailsuche

Google hatte das Update nach Nutzerhinweisen nach relativ kurzer Zeit vom Server entfernt, so dass es nicht mehr automatisch installiert wurde. Zu diesem Zeitpunkt lief die neue Version aber bereits bei zahlreichen Nutzern, die nach der Installation von ihrem Chromebook ausgesperrt wurden.

Die Ursache des Fehlers scheint schlampiger Code zu sein: Im Quelltext fehlt an entscheidender Stelle ein "&". Dadurch wird verhindert, dass Chrome OS die Passwortinformationen verschlüsselt - und ohne verschlüsselte Übertragung ist das Einloggen nicht möglich.

Chrome OS sperrt Nutzer aus

Entsprechend berichten Nutzer davon, dass ihr Passwort nicht mehr akzeptiert wurde. Zudem soll es zu Bootschleifen kommen. Einige Nutzer berichten, dass sie ihr Chromebook mit Hilfe eines Recovery-USB-Sticks zurücksetzen mussten, was bei ihnen zu Datenverlust führte.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Mittlerweile hat Google ein neues Update mit der Endung 167 zur Verfügung gestellt. Wer aufgrund der Berichte bislang sein Chromebook nicht heruntergefahren hat, um die defekte Aktualisierung nicht zu installieren, kann dies also wieder tun.

Wie es dazu kommen konnte, dass das Update drei Developer-Channels passieren konnte, ohne dass der Fehler aufgefallen ist, ist unklar. Möglich ist auch, dass der Tippfehler erst am Ende des Überprüfungsprozesses seinen Weg in den Code gefunden hat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Victorian Big Battery
Tesla-Speicher brannte vier Tage lang

Viel Aufwand war nötig, um das brennende Akku-Modul zu löschen.

Victorian Big Battery: Tesla-Speicher brannte vier Tage lang
Artikel
  1. Android: Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung
    Android
    Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung

    Für seinen ersten eigenen Smartphone-Chip liefert Google ausschließlich Erwartbares und dämpft damit sämtliche Hoffnungen an besseren Support und gute Linux-Treiber.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

  2. Apple-Tastatur: Magic Keyboard mit Touch ID jetzt ohne iMac erhältlich
    Apple-Tastatur
    Magic Keyboard mit Touch ID jetzt ohne iMac erhältlich

    Apple verkauft das Magic Keyboard mit Fingerabdruckscanner Touch ID nun auch einzeln - mit und ohne Ziffernblock.

  3. Windows 365: Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden
    Windows 365
    Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden

    Microsoft startet mit Windows 365 und gibt Preise für den Cloud-PC bekannt. Die VMs sollen wie physische Windows-PCs funktionieren.

dummzeuch 23. Jul 2021 / Themenstart

Im Artikel steht, dass der Fehler behoben wurde und diejenigen, die bisher mit einem...

Pecker 23. Jul 2021 / Themenstart

Es ist immer wieder herrlich wie sich Leute irgendwas zusammenkonstruieren, damit ja ihr...

Kommentieren



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • C27RG54FQU, 27 Zoll, curved 203,55€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 15% auf Xiaomi-Technik • Hisense UHD-Fernseher • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten [Werbung]
    •  /