Abo
  • Services:
Anzeige
Die Debugging-Funktionen von Chrome OS machen es Entwicklern etwas einfacher.
Die Debugging-Funktionen von Chrome OS machen es Entwicklern etwas einfacher. (Bild: Francois Beaufort)

Google: Chromebooks ermöglichen USB-Boot

Die Debugging-Funktionen von Chrome OS machen es Entwicklern etwas einfacher.
Die Debugging-Funktionen von Chrome OS machen es Entwicklern etwas einfacher. (Bild: Francois Beaufort)

Mit neuen Debugging-Funkionen ermöglichen Chromebooks unter anderem den Boot eines anderen Systems über USB. Zudem können Entwickler tiefer in das System von Google eingreifen, was aber auch Nachteile bei der Sicherheit zur Folge hat.

Das zuständige Entwicklerteam setzt zurzeit die sogenannten Debugging-Funktionen in Chrome OS um. Damit soll das Installieren und Testen von eigenem Code unter dem Betriebssystem der Chromebooks wesentlich vereinfacht werden. Bestimmte Funktionen sind direkt aktiviert oder erlaubt, die standardmäßig nicht zur Verfügung stehen. Dazu gehört etwa die Möglichkeit, von einem USB-Stick zu starten und ein darauf vorhandenes Abbild für eine Installation zu benutzen.

Anzeige

Darüber hinaus kann die Verifikation der Dateien im Wurzelverzeichnis, dem Rootfs, aufgehoben werden. So können unmittelbare Veränderungen am Betriebssystem vorgenommen werden, indem die entsprechenden Dateien lokal verändert oder gar durch eigens erstellte ersetzt werden. Ebenso können Nutzer einen SSH-Zugang für das Gerät einrichten, wodurch die Verwendung von Werkzeugen wie Cros-Flash einfacher wird. Dieses Werkzeug erlaubt unter anderem das Flashen des Betriebssystems mit einer neuen Version über den SSH-Zugang von einem anderen Rechner aus.

Um sich per SSH auf dem Gerät einzuloggen, können Nutzer außerdem das Root-Passwort sowie das Passwort des Dev-Benutzers festlegen. Vor allem ein Zugriff von außen via SSH, bei dem öffentlich bekannte Schlüssel verwendet werden, verringert die Sicherheit des Systems deutlich. Deshalb stehen die Debugging-Funktionen auch ausschließlich im Developer-Modus der Geräte mit Chrome OS bereit.

Voll unterstützt werden sollen die Möglichkeiten ab Version M41, testen lassen sie sich bereits mit einer aktuellen Version des sogenannten Dev-Channels.


eye home zur Startseite
Zwangsangemeldet 24. Jan 2015

dass es einfacher ist, das Spyware-OS auf den Dingern gegen ein richtiges Linux zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AKDB, Regensburg
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. DIEBOLD NIXDORF, Neu-Isenburg
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 237,90€ + 5,99€ Versand bei Alternate.de
  3. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  2. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  3. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  4. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  5. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  6. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  7. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  8. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  9. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  10. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Dringende Fragen

    Zibidaeus | 08:46

  2. Re: Das sagt eine Schlange auch

    Der Held vom... | 08:42

  3. Re: Grafikkarte aufrüsten

    umerali | 08:40

  4. Re: Bin ungern ein Spielverderber

    Peter Brülls | 08:40

  5. Re: kann ich demnächst meine Notdurft auch in der...

    ML82 | 08:23


  1. 09:02

  2. 17:17

  3. 16:50

  4. 16:05

  5. 15:45

  6. 15:24

  7. 14:47

  8. 14:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel