Google: Chrome will HTTPS first einführen

Statt zuerst die HTTP-Variante einer Webseite zu öffnen, soll Chrome in Zukunft die verschlüsselte Variante bevorzugen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Logo von Googles Browser Chrome auf einem Smartphone
Das Logo von Googles Browser Chrome auf einem Smartphone (Bild: Deepanker Verma/Pixabay)

Bislang versucht der Browser Chrome standardmäßig zuerst die unverschlüsselte HTTP-Variante einer eingetippten Domain zu öffnen. Das soll sich in einer zukünftigen Version ändern. So soll der Browser in Zukunft nach der Eingabe von beispielsweise Golem.de direkt die HTTPS-Variante der Seite aufrufen. Sollte eine Webseite keine TLS-Verschlüsselung unterstützen, versucht der Browser erst in einem zweiten Schritt die HTTP-Variante zu öffnen. Zuerst hatte das Blog Ghacks darüber berichtet.

Stellenmarkt
  1. Dev-Ops Engineer Website (f/m/d)
    Beiersdorf AG, Hamburg
  2. Abteilungsleitung IT (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
Detailsuche

Die Umstellung ist durchaus angebracht, setzt doch mittlerweile ein Großteil der Webseiten und Dienste im Internet die TLS-Verschlüsselung ein. Entsprechend wird die Omnibox genannte URL- und Suchleiste in Googles Chrome Browser auch standardmäßig TLS verwenden. Google nennt das "aktualisierte HTTPS-Navigationen" (upgraded HTTPS navigations).

Ein entsprechender Commit befindet sich bereits im Chromium Gerrit und somit im Quellcode von Chromium, der freien Variante des Chrome Browsers, auf welche dieser aufbaut. Die Änderung dürfte mit einer der nächsten Chrome-Versionen veröffentlicht werden. Zudem dürfte es von den ebenfalls chromium-basierten Browsern Brave, Vivaldi, Opera und Microsoft Edge übernommen werden.

Der Browser-Konkurrent Firefox aus dem Hause Mozilla ist kürzlich noch einen Schritt weiter gegangen und bietet eine Option, nur noch TLS-verschlüsselte Webseiten zu öffnen. In den grafischen Einstellungen wird diese Option seit Firefox 83 angeboten. Zuvor war es bereits möglich, sie in den Experteneinstellungen (about:config) zu aktivieren. Zudem wurden die alten TLS-Protokolle TLS 1.0 und 1.1 mit Version 78 entfernt. Das hätte eigentlich schon Anfang letzten Jahres geschehen sollen, wurde jedoch mit Verweis auf die Coronapandemie auf Ende letzten Jahres verschoben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Glasfaser
Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie

Der Berliner Senat ist nach Jahren aus dem Dämmerzustand hochgeschreckt und hat nun eine Gigabitstrategie. Warum haben sie nicht einfach geschwiegen?
Ein IMHO von Achim Sawall

Glasfaser: Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie
Artikel
  1. Elektro-Mobilität: Curtiss stellt E-Motorrad ab 90.000 US-Dollar vor
    Elektro-Mobilität
    Curtiss stellt E-Motorrad ab 90.000 US-Dollar vor

    Das Curtiss One ist ein aufsehenerregendes Elektromotorrad mit starkem Design und Retro-Charme. Preiswert ist das Bike nicht.

  2. Xbox-Plattform: Microsoft wettet auf Starfield als Systemseller
    Xbox-Plattform
    Microsoft wettet auf Starfield als Systemseller

    E3 2021 Es kam, was kommen musste: Nach der Bethesda-Übernahme erscheint Starfield exklusiv für Xbox-Systeme statt auch für die Playstation 5.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  3. Unesco: KI und Robotik dominieren weltweite Forschung
    Unesco
    KI und Robotik dominieren weltweite Forschung

    Eine Auswertung der weltweiten wissenschaftlichen Forschung durch die Unesco zeigt einen klaren Trend bei KI-Technologien.

M.P. 04. Jan 2021

Die schon lange vom Browser abgegebenen Meldungen "Die Webseite ist nicht sicher" mit...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /